Liebenswert wird geladen...
Erstes Enkelkind

Roy Black wäre Opa geworden: Sohn Torsten ist Papa geworden

Der verstorbene Roy Black wäre Opa geworden, sein Sohn Torsten Höllerich ist zum ersten Mal Vater geworden.

Roy Black (†48) würde bald zum ersten Mal Opa werden.
Roy Black (†48) würde bald zum ersten Mal Opa werden. imago

UPDATE: Roy Blacks Sohn Torsten Höllerich ist Vater geworden, der kleine Dominique hat in Kolumbien das Licht der Welt erblickt. Dem Magazin "Bunte" gegenüber verrät der stolze Vater, welche große Rolle Roy Black im Leben seines Enkels, den er nie kennenlernen wird, spielt: "Kurios finde ich, dass meine Frau dem Kleinen öfters die Lieder meines Vaters vorspielt, um ihn zu beruhigen. Am Anfang hat es mich überrascht. Mittlerweile finde ich das großartig. Ohne es zu wissen, kommt Dominique seinem Großvater schon im jungen Alter ganz nah."

Lesen Sie auch: Roy Black (†): Wie es Tochter Nathalie heute geht

Es wäre Roy Blacks erstes Enkelkind

Dass er das nicht mehr erleben darf. Roy Black, der 1991 im Alter von nur 48 Jahren starb, wäre schon bald zum ersten Mal Opa geworden. Sein Sohn Torsten Höllerich freut sich auf sein erstes Baby. Der 44-Jährige lebt mit seiner Frau in Kolumbien und verriet "BUNTE" gegenüber: "Ich bin so voller Freude darüber, dass ich tatsächlich Vater werde. Es ist das erste Mal für mich und bedeutet mir unglaublich viel. Ich bin unfassbar aufgeregt."

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Torsten Höllerich wollte mehr als nur "der Sohn von Roy Black"sein

Er musste viele Tiefen überstehen, Torsten Hölllerich hat es nicht leicht im Leben gehabt. Der Verlust seines Vaters Roy Black, als er noch ein Teenager war, 2002 nahm sich auch seine Mutter Silke Höllerich das Leben. Torsten Höllerich flüchtete 2005 nach Kolumbien und heiratete seine damalige Freundin. Doch die Ehe scheiterte.

Nun scheint der Sohn von Roy Black endlich sein Glück gefunden zu haben. Vor zwei Jahren heiratete Torsten heimlich seine große Liebe Maria Fernanda, mit der er nun das erste gemeinsame Baby erwartet.

Schwelgen Sie in Erinnerungen mit den Filmklassikern mit Roy Black.

Das Leben von Torsten Höllerich hat eine positive Wendung genommen und er ist glücklich darüber, bald Vater zu werden. Zudem hat er in Kolumbien die nötige Ruhe gefunden und muss endlich nicht mehr nur "der Sohn von Roy Black" sein. In Kolumbien kann er einfach Torsten sein, glücklicher Ehemann und bald Papa. Sein Vater wäre sicher stolz auf ihn.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';