Liebenswert wird geladen...
Im Porträt

Unter uns: So tickt Constantin Lücke privat

Bei 'Rote Rosen' mimte er den intriganten Patrick. Jetzt steht Constantin Lücke für 'Unter uns' vor der Kamera.

Rote Rosen: Das ist Constantin Lücke
Constantin Lücke spielte bei 'Rote Rosen' die Rolle von Patrick. ARD/Thorsten Jander

Constantin Lücke steigt bei 'Unter uns' ein

Wie 'RTL' berichtet, ist EX-'Rote Rosen'-Schauspieler Constantin Lücke der Neue bei 'Unter uns'. Ab sofort übernimmt er die Rolle des Till Weigel und hat damit eine große Aufgabe vor sich, denn er ersetzt Schauspieler Ben Ruediger, der nach fast 20 Jahren die RTL-Serie verlassen wird, um sich neuen Projekten zu widmen.

Für die Zuschauer wird es praktisch ein fließender Übergang, aber auch ein Neuanfang für die Figur Till Weigel. Nach einem schweren Autounfall muss Till ins Koma versetzt werden und erwacht schließlich für die Zuschauer mit neuem Gesicht.

Gegenüber RTL verriet Lücke bereits, dass er sich innerhalb kurzer Zeit gut eingelebt habe: "Das Team und die Kollegen haben mich sofort herzlich aufgenommen (...)." Auch mit seinen beiden Kolleginnen Isabell Hertel und Claudelle Deckert sei er sofort auf einer Wellenlänge gewesen.

Besonders freuen dürfte sich Constantin Lücke aber über das positive Feedback von Langzeit-Till Ben Ruediger. Dieser ist sich nämlich sicher, dass Lücke die Rolle mühelos und mit seinem eigenen Charme weiterführen werde.

Lesen Sie bei unseren Kollegen von 'TV Movie' mehr über einen weiteren Ausstieg bei 'Unter uns'.

Constantin Lücke ist ein bekanntes TV-Gesicht

Constantin Lücke wurde am 15. August 1979 in Nordrhein-Westfalen, geboren. Seine Schauspielausbildung machte er an der Hochschule für Musik & Theater Hannover, wo er Schauspiel studierte. Nach seinem Abschluss 2005 spielte er unter anderem am Staatstheater Nürnberg und Schauspielhaus Chemnitz. Neben der Theaterbühne war Lücke auch immer wieder im Kino und im Fernsehen zu sehen gewesen. Darunter Serien wie 'Dr. Klein', 'SOKO Stuttgart' und 'Notruf Hafenkante'. Nach seiner Serienrolle bei 'Rote Rosen' übernahm Lücke 2018 eine Hauptrolle in der ZDF-Reihe 'Inga Lindström'. Außerdem ist er als Synchronsprecher aktiv.

Constantin Lücke steht zu seiner Homosexualität

Von 2016 bis 2017 spielte Constantin Lücke den Patrick Mielitzer in der ARD-Serie 'Rote Rosen'. Seine Rolle hatte es in sich, ist Patrick doch immer wieder ein echter Fiesling gewesen, der Intrigen spinnte und sogar Gunter (Hermann Toelcke) zur Alkoholsucht trieb. Im wahren Leben versteht sich Constantin Lücke sehr gut mit seinen Schauspielkollegen, darunter auch Henrike Fehrs.

Auch interessant: Hakim-Michael Mezianis traurige Beichte

Über das Privatleben von Constantin Lücke ist nicht viel bekannt. Nur so viel: Lücke steht offen zu seiner Homosexualität und dürfte damit für einige junge Schauspieler ein Vorbild sein. "Wenn man nicht zu seiner Sexualität steht, dann steht man auch nicht zu sich selbst", erklärte Lücke gegenüber dem Magazin Männer. "Ich habe keine Lust, mich zu verstecken. Ich habe gezeigt, dass ich mit meiner Homosexualität gut Hetero-Rollen spielen kann, so wie Heten ja auch Schwule spielen."

So stieg Lücke bei 'Rote Rosen' aus

Wie Lücke 2017 gegenüber Promiflash erklärte, sagt er Adieu: "Ich werde aussteigen. Ende August ist meine Geschichte zu Ende erzählt und dann verlasse ich 'Rote Rosen'." Zusammen mit Jacqueline (Henrike Fehrs) verließ Patrick Lüneburg, um mit ihr die gemeinsame Zukunft in Leipzig zu beginnen. Der Abschied ging schnell, denn überraschend erhielt er einen Platz in der Feuerwehrschule!

'Rote Rosen' läuft montags bis freitags um 14:10 Uhr in der ARD.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';