Liebenswert wird geladen...
Toller Tipp für Ostern

Eier mit Rasierschaum färben: So gelingt die Marmor-Optik

Ostereier lassen sich einfach mit Rasierschaum färben, was einen tollen Effekt erzeugt. So funktioniert's!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Osterzeit ist Bastelzeit! Neben diversen Deko-Projekten, wie zum Beispiel dem Selbermachen von süßen Sockenhäschen, oder aber der Herstellung schöner Geschenke (wie zum Beispiel einem effektiven und hübschen Peeling) erfreuen sich im Vorfeld dieses Fests auch immer verschiedene Techniken zum Färben von Ostereiern großer Beliebtheit.

Auch interessant: Ostereier färben mit natürlichen Mitteln

Wir stellen Ihnen hier eine besonders einfache und originelle Variante vor, mit der Sie Eiern ein schönes Marmor-Muster geben können. Wenn Sie Enkelkinder haben, können diese Ihnen natürlich beim Färben behilflich sein!

Wie Sie Eier mit Rasierschaum färben können

Das Färben von Eiern mit Rasierschaum eignet sich für hart gekochte ebenso wie für ausgepustete Eier - bei diesen sollten Sie vorsichtig sein, damit die Schale nicht eingedrückt wird und kaputt geht.

Was Sie brauchen:

  • Rasierschaum

  • Lebensmittelfarbe

  • Einweg-Plastikschale

  • Einweg-Handschuhe

  • Bambusstäbchen

  • Küchenpapier

  • Plastiklöffel

Im Video oben zeigen wir Schritt für Schritt, wie das geht. Hier können Sie die genaue Anleitung noch einmal ausführlich nachlesen:

  1. Sprühen Sie den Rasierschaum in Ihre Einweg-Plastikschale und streichen Sie die Masse mit einem Plastiklöffel glatt.

  2. Geben Sie einige Tropfen verschiedener Lebensmittelfarben auf die Rasierschaum-Oberfläche.

  3. Mit einem Bambusstäbchen verwirbeln Sie die Farben miteinander.

  4. Ziehen Sie die Handschuhe an und rollen Sie die hartgekochten Eier nun durch den gefärbten Rasierschaum, bis das Ei komplett von Rasierschaum umgeben ist.

  5. Lassen Sie die Eier auf einigen Lagen Küchenpapier für mehrere Stunden trocknen, bestenfalls über Nacht. Danach wischen Sie mit Küchenpapier den Schaum von den Eiern.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Extra-Tipp: Wenn Sie Ihre bunten Eier noch besser in Szene setzen wollen, dann basteln Sie doch gleich noch hübsche Eierbecher in Huhn- oder Hahn-Optik dazu. So funktioniert es:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Durchstöbern Sie doch auch unsere Oster-Themen bei Pinterest:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';