Inspiration zum Osterfest

Osterdeko selber machen: 6 schöne Hingucker für zu Hause

Sie sind gern kreativ? Diese Osterdeko können Sie ganz einfach und günstig selber basteln.

Süße, klassische Osterdeko
Ostern ist die Zeit der Hasen-, Blumen- und Eierdekoration. Wie Sie dabei kreativ werden und dem ganzen eine persönliche Note verleihen, verraten wir im Artikel. Foto: iStock/liligraphie
Auf Pinterest merken

Ob in Pastellfarben oder knallig bunt, dezent oder kitschig-schrill: Osterdeko selber zu machen weckt die Lust auf Frühling, strahlenden Sonnenschein und gemütliches Beisammensitzen an der Ostertafel. Die Dekoration lässt sich ganz einfach selber basteln – und oft ist es sogar günstiger, selbst Hand anzulegen!

Ihnen fehlt noch die passende Idee dafür? Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihrer Osterdekoration den letzten Schliff verleihen können, mit einfachen und kreativen DIY-Tipps ("Do it yourself"-, also "Mach es selbst"-Tipps) für Ihr Zuhause.

Wenn Sie mit Ihren Kindern Deko basteln, empfiehlt es sich, vor allem mit buntem Papier und viel Glitzer zu arbeiten! Damit das Glitzer nicht überall verteilt wird, können Sie bei jüngeren Kinder Glitzer-Kleber* verwenden.

Welche Materialien eignen sich zum Basteln?

Oft hat man schon alles zu Hause, um die Wohnung frühlingshaft zu verschönern. Buntes Papier und Pappe eignen sich etwa, um Fensterbilder für Ostern zu gestalten. Natürlich sind auch gefärbte Eier und niedliche Figuren wunderbare Hingucker – etwa aufgehängt oder als letzter Schliff des selbstgemachten Ostergestecks. Mit textilem Geschenkband und einer Heißklebepistole sind Bastelfeen besonders gut beraten: So lässt sich fast jedes kreative Meisterwerk mit einer hübschen Schlaufe zum Aufhängen versehen.

Auch die Natur hat einiges zu bieten: Biegsame Zweige und Moos aus dem Garten oder Wald sind gute Helfer, um einen Osterstrauß selber zu machen oder einen Osterkranz zu winden. Achtung: Sie dürfen laut Naturschutzgesetzt nur eine Hand voll Zweige schneiden. Blumen kaufen Sie bitte im Fachhandel. Diese stehen meist unter Naturschutz und dürfen nicht einfach entnommen werden. Osterdeko aus Holz oder kleinen Steinen sorgt im Garten für Stimmung.

Wie Sie Nester für den Osterstrauch basteln

Küken sitzt in Eier-Körbchen
Piep Piep – bei diesem Anblick geht einem doch das Herz auf! Ob das kluge Küken das Schild wohl selbst geschrieben hat? Foto: Istock/nito100 Bearbeitung: Liebenswert Redaktion

Anleitung:

  1. Schlagen Sie ein Ei vorsichtig auf, sodass die untere Hälfte ganz bleibt.

  2. Ganz nach Geschmack können Sie das Ei pur lassen, bemalen oder – wie auf dem Bild – mit Servietten bekleben.

  3. Mit Heiß- oder Bastelkleber befestigen Sie einen Henkel am Eier-Körbchen. Es eignen sich Strohband, Draht oder dünne Pfeiffenreiniger.

  4. In das Ei hinein kommt Dekoration nach Wahl. Niedlich sind etwa Küken und Blume, Moos und kleine Eier oder eine Hasenfigur.

Jetzt kann das Körbchen an den Strauch gehängt werden!

DIY-Tipp: Zum Basteln das Ei in einen Eierbecher stellen. So steht es stabil und kippt nicht um!

Deko-Materialien für Osternester

Mit diesen kleinen Oster-Tieren zaubern Sie im Nu einzigartige Osternester.

Girlande aus einfachen Häschen als Osterdekoration

Osterdeko aus einer niedlichen Hasengirlande mit Puschelschwänzchen
Eine Osterhasen-Girlande lässt sich ganz einfach selber machen und schmückt als Deko jeden Raum.  Foto: gojak / iStock

Besonders zum Basteln mit Kindern eignet sich diese Girlande sehr gut. Aber das Ergebnis ist so schön, dass es Ihnen sicher auch von anderen Erwachsenen positive Kommentare einbringt.

Anleitung:

  1. Schneiden Sie dazu Osterhasen-Umrisse aus bunter Pappe aus (Wenn Sie mögen, können Sie die Vorlage weiter unten herunterladen und verwenden).

  2. Befestigen Sie Pompoms aus weißer Wolle daran.

  3. Fädeln Sie die Hasen auf eine Schnur auf oder kleben Sie sie mit Heißkleber an einer fest.

DIY-Tipp: Wenn Sie es schlichter mögen, können Sie für die selbstgemachte Osterdekoration auch nur eine Papier-Farbe auswählen. Für ein harmonisches Gesamtbild orientieren Sie sich dafür beispielsweise an der Farbe Ihrer Gardinen, des Teppichs oder der Tischdecke. Osterfarben wie zartes Rosa, Grün oder Gelb gehen natürlich immer!

Vorlage Hase
Foto: Redaktion Liebenswert

Blumenvase mit Ostereiern aufhübschen

Noch eine einfache Idee zum Basteln gefällig? Sie dekorieren doch zu Ostern bestimmt ohnehin mit einem hübschen Blumenstrauß: Warum nicht auch die Vase als Teil des Ensembles betrachten? Eine schlichte Glasvase können Sie mit diesem Trick ganz leicht in eine beeindruckende Deko verwandeln.

Vase gefüllt mit Ostereiern und Blumen
Alles, was Sie brauchen, sind zwei Gefäße und jede Menge bunter Eier! Foto: iStock/FabrikaCr

Anleitung:

  1. Stellen Sie eine kleine Vase oder Flasche in die Mitte eines größeren Glasgefäßes und platzieren Sie bunte Ostereier im Zwischenraum.

  2. In der kleinen Vase ist nun Platz für Ihre Lieblingsblumen, die dank der Osterdeko besonders gut zur Geltung kommen.

DIY-Tipp: Bemalen Sie selbst einige Eier, so haben Sie eine ganz individuelle und kreative Deko!

Verzierte Hasentütchen für Ihre Ostergeschenke

Es muss nicht immer buntes Geschenkpapier sein: Diese Osterdeko aus Papiertüten und Watte ist ein echter Hingucker zu Ostern. Diese Idee eignet sich einfach perfekt für Geschenke – ob im Osternest versteckt oder persönlich überreicht. Und noch dazu ist sie ganz einfach selber gemacht.

Im Video sehen Sie, wie die niedliche Tüte gebastelt wird. Der Artikel geht darunter weiter.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Anleitung DIY-Geschenktüte:

  1. Dafür kleben Sie einfach ein Kügelchen weißer Watte mithilfe einer Heißklebepistole oder Bastelkleber an der Papiertüte fest.

  2. Die Ohren können Sie aus Bastelpapier ausschneiden und von innen an die Tüte kleben.

  3. Anschließend Bastelaugen aufkleben und mit einem dicken Filzstift Hasennäschen, Schnurrhaare und Hasenzähne aufmalen.

Osterdeko aus Holz für draußen und drinnen selber basteln

Auch vor der Tür soll Osterstimmung herrschen? Für Osterdeko für draußen eignen sich besonders Naturmaterialien wie Holz und Stein, da diese Wind und Wetter besonders gut standhalten. Sie können etwa ovale Steine bemalen wie Ostereier oder im Blumenbeet den Umriss eines Hasen aus bunten Kieseln legen.

Für den Blumentopf eignen sich die niedlichen Hasen aus der Bildergalerie. Wie man eine größere Hasendekoration mit Blumentopf selber baut, verraten unsere Kolleg*innen von selbst.de

(1/5)
Blumentopf mit niedlicher Hasendeko
Foto: iStock/didecs und Malina Thelosen. Bearbeitung und Montage: Liebenswert-Redaktion

So niedlich! Diese Hasen sind in nur 15 Minuten selbst gebastelt. Die Hasen mit Papierohren eignen sich für drinnen, wer damit den Balkon verschönern will, sollte Holz für die Ohren verwenden.

Zu sehen ist, was gebraucht wird: Eine Heißklebepistole, Pappe, Stifte, Holzscheiben und -herzen sowie ein Klebestift
Foto: Malina Thelosen / Redaktion Liebenswert

Sie brauchen:

  • Große Holzscheiben* für die Körper

  • Kleine Holzscheiben* für die Nasen, Schwänzchen und Pfoten der Hasen

  • Holzherzen, längliche Holzscheiben oder Pappe für die Ohren und Hinterpfoten

  • Heißklebepistole und Klebestift (nur für die Hasen mit Papierelementen)

  • Stifte zum Verzieren (für draußen unbedingt auf Wasserfeste achten – es eignet sich auch Akrylfarbe)

  • Optional: Pompom als Hasenschwänzchen

Schritt 1: Holzscheiben miteinander verkleben
Foto: Malina Thelosen / Redaktion Liebenswert

Schritt 1: Elemente verkleben, sodass Süße Hasen entstehen. Auf Bild 5 sehen Sie noch einmal genau, wo Holzscheiben- Herzen und Pappe hinkommen, um niedliche Hasen zu basteln. Die Holzelemente mit der Heißklebepistole verbinden, die Öhrchen und Pfötchen aus Pappe mit dem Klebestift befestigen.

Schritt 2: Bemalen
Foto: Malina Thelosen / Redaktion Liebenswert

Auf die fertig geklebten Hasen niedliche Details malen. Sollen die Hasen den Blumentopf draußen verschönern, sollte der Stift auf jeden Fall wasserfest sein. Sonst verwischt er beim ersten Regen. Es eignet sich auch ein einfacher Kugelschreiber oder Akrylfarbe. Bleibt der Hase im Trockenen, eignet sich jeder Stift. Prüfen Sie bei unbehandeltem Holz einmal auf der Rückseite, ob die Tinte verläuft.

Verschiedene Osterhasen-Ideen für drinnen und draußen
Foto: Malina Thelosen / Redaktion Liebenswert

Hier die Vorlage für vier Hasen, die als Osterdeko aus Holz fungieren. Einfach zum davonhoppeln niedlich! Viel Spaß beim Kreativ sein.

Elegante und schlichte Ostertischdeko in Metalloptik

Eine schöne Alternative zu Pastellfarben sind Gold und Co., mit denen Sie zu Ostern Ihre Tischdeko aufwerten können. Wer es gern etwas opulenter mag, ist mit dieser Idee gut beraten:

Osterdeko in Metalloptik.
Edle Deko: Ausgepustete Eier sehen in Metallfarben besonders hochwertig aus. Foto: HBV Interior

Anleitung:

  1. Diese Optik erreichen Sie mit Sprühfarbe oder Lack aus dem Baumarkt in Bronze-, Silber- oder Kupfertönen. 

  2. Auf den noch nassen Lack können Sie zum Beispiel eine Feder legen, die mit dem Trocknen der Farbe am Ei festklebt.

  3. Auch Kupferdraht eignet sich hervorragend zum Dekorieren, da er das Metallthema Ihrer Osterdeko vervollständigt.

Kreative Idee: Bestreichen Sie die besprühten oder lackierten Eier noch etwas mit durchsichtigem Bastelkleber und streuen Sie etwas Glitzer drüber.

Bunt und Gold schließen sich nicht aus

Wer es etwas auffälliger mag, kombiniert Gold mit knalligem Türkis oder einen anderen Farbe. Dafür die Eier erst färben und trocknen lassen. Anschließend mit der metallenen Farbe den letzten Schliff verleihen.

Türkisfarbene Ostereier mit goldfarbenen Sprenkeln
Mit einer Zahnbürste und flüssiger Goldfarbe erzielt man diesen tollen Effekt. Ist die Farbe zu fest (etwa Akrylfarbe) einfach mit etwas Wasser oder Alkohol mischen. Foto: iStock/knape

Die tolle Marmorierung auf dem Beispielbild entsteht, wenn Sie die Ostereier mit Rasierschaum färben. Ganz nach Geschmack können Sie die goldene Akrylfarbe mit einer Zahnbürste oder einem Pinsel auf die Schale spritzen oder definierte Muster malen.

Diese bunte Kombination macht sich auch hübsch als selbst gemachte Osterdeko auf der Anrichte oder der Ostertafel.

*Affiliate Link