Sonnenschutz Mallorca-Akne: Wie sie entsteht und was man dagegen tun kann

Mallorca-Akne: Wie sie entsteht und was man dagegen tun kann
Die Mischung aus UV-Strahlung und fettigem Sonnenschutz kann in manchen Fällen zur Mallorca-Akne führen.
Inhalt
  1. Was ist Mallorca-Akne?
  2. Wie entsteht sie?
  3. Wie kann man Mallorca-Akne vorbeugen?
  4. Was kann man dagegen tun?
  5. Wie lange dauert Mallorca-Akne?

Sonnenbrand kennen die meisten, doch von der Mallorca Akne haben die wenigsten gehört. Wenn Sie nach einem ausgiebigen Sonnenbad unter juckender Haut mit Pusteln leiden, dann sind Sie vielleicht auch betroffen.

Wenn man an Mallorca denkt, hat man den Ballermann vor Augen und Schlagerhits im Ohr. Was einen dabei aber eher selten in den Sinn kommt ist Akne. Dabei ist Mallorca-Akne gar nicht so selten wie man vielleicht denkt. Sie zählt immerhin zur häufigsten Form der in Europa auftretenden Sonnenallergie. Wie die Mallorca-Akne zu ihrem Namen gekommen ist, wie sie sich zeigt und was Sie gegen die Symptome tun können, erfahren Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Frühlingserwachen: So schützen Sie Ihre Haut vor den ersten Sonnenstrahlen
Erste Sonnenstrahlen

So schützen Sie Ihre Haut

Die richtige Pflege schützt empfindliche Winterhaut vor Schädigungen.

 

Was ist Mallorca-Akne?

Die sogenannte Mallorca-Akne wird durch UV-Strahlen, meist in Kombination mit Sonnenschutzmitteln, ausgelöst. Die Folge ist gerötete, juckende Haut mit Pusteln, die Ihnen den schönsten Urlaub verdirbt. Der Name Mallorca-Akne kann da ein wenig irreführend sein, denn er hat nichts mit der beliebten Urlaubsinsel zu tun. Mallorca steht dabei nur als Beispiel für einen Ort, an dem man sich besonders gerne und ausgiebig sonnt. 

 

Wie entsteht sie?

Es mag sich komisch anhören, aber oft sind es ausgerechnet die Inhaltstoffe von Sonnencremes die die Akne Förden. So vor allem Duftstoffe und Konservierungsmittel. Unter dem Mix aus intensiver UV-Strahlung, Salzwasser und Sonnencreme leidet die Haut und reagiert mit Juckreiz, Rötungen und Pusteln. Aber auch bestimmte Medikamente, wie Antibiotika, Rheumamittel oder Blutdrucksenker können den Hautausschlag fördern. Was genau aber die Mallorca Akne hervorruft haben Forscher nicht geklärt.

Video: Damit Ihre Haut nach dem Sonnenbad gepflegt wird, probieren Sie doch mal die After-Sun-Lotion zum Selbermachen (Text geht unter dem Video weiter): 

 
 

Wie kann man Mallorca-Akne vorbeugen?

Sobald sich Rötungen und Quaddeln bilden, sollten Sie die Creme wechseln. Bestimmte Emulgatoren in der Creme sind an dem Ausschlag schuld. Experten raten daher zu einem fettfreien Gel oder Spray ohne Parfüm-, Farb-, und Konservierungsstoffe. Die fettfreien Gele oder Sprays sorgen auch dafür, dass sich die Poren nicht verstopfen und sich dadurch Pickel bilden. Wichtig ist dabei, dass Sie auch nach dem Sonnenbad auf emulgatorhaltige Produkte verzichten.

 

Was kann man dagegen tun?

Haben alle vorbeugenden Maßnahmen nichts genützt und Sie leiden unter der Mallorca-Akne, dann können Sie folgendes tun: Am wichtigsten ist kühlen und die betroffenen Hautstellen vor der Sonne schützen. Gegen Juckreiz, Rötung und Schwellung helfen niedrig dosierte Hydrocortison-Cremes aus der Apotheke. Halten Sie sich außerdem ab jetzt nur noch im Schatten auf, um die Haut nicht weiter zu reizen.

Mehr zum Thema finden Sie hier: 

Sonnenallergie: Was steckt dahinter?
Hautprobleme

Sonnenallergie

Was steckt hinter dem Phänomen?

 

Wie lange dauert Mallorca-Akne?

Im Normalfall sollte der Ausschlag nach wenigen Tagen wieder verschwunden sein. Der Juckreiz bereits nach einem Tag. Ganz wichtig: Geben Sie dem Juckreiz nicht nach und lassen Sie die entzündeten stellen in Ruhe. Ansonsten verzögert sich die Heilung. Selten kommt es vor, dass noch nach einer Woche Pickel und Ausschlag zu sehen sind. Sollte das aber der Fall sein, dann sollten Sie einen Hautarzt aufsuchen.

Autor: Karin Eckhold

 

 

Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.