Für die Weihnachtszeit Lokum selber machen: 9 süße Rezeptvarianten für Weihnachten

Hier gibt es das Grundrezept und neun Varianten des Desserts.

Lokum selber machen: 9 süße Rezeptvarianten für Weihnachten
Lokum mit Pistazien lässt unsere Herzen höher schlagen.
Inhalt
  1. Das Grundrezept für Lokum
  2. Fruchtiges Lokum mit Zitrone und Co.
  3. Nicht nur für Verliebte: Rosen-Lokum
  4. Weihnachtliches Lokum mit Nüssen

Die süßen, klebrigen kleinen Häppchen sind hierzulande ein gern gesehenes Mitbringsel aus dem Urlaub in der Türkei und Co. und haben mittlerweile dank ihrer großen Beliebtheit auch Einzug in internationale Feinkostläden gehalten. Die Rede ist von Lokum, einer Süßspeise auf Sirup-Basis. Fälschlicherweise werden die kleinen Würfel häufig als "Türkischer Honig" bezeichnet - dabei handelt es sich jedoch um einen veralteten Namen für weißen Nugat. 

Wer in den Genuss von fruchtigem oder nussigem Lokum kommen möchte, muss nicht in den Flieger steigen; Sie können es auch ganz leicht selber herstellen. Wir zeigen, wie Sie die Sirupmasse zubereiten und auf neun verschiedene Arten verfeinern. 

 

Das Grundrezept für Lokum

Um die Grundmasse für die Süßspeise herzustellen, benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 500 g Zucker
  • 400 ml Wasser
  • 20 g Traubenzucker 
  • 120 g Speisestärke
  • 1 TL Zitronensaft
  • Prise Salz


Und so stellen Sie die Masse her:

  1. Geben Sie 400 Milliliter kaltes Wasser in einen Topf, fügen Sie den Zucker, zehn Gramm des Traubenzuckers, 70 Gramm der Speisestärke, Zitronensaft und Salz hinzu und bringen Sie alles unter Rühren zum Kochen.
  2. Bei mittlerer Hitze lassen Sie die Masse unter mäßigem Rühren circa 20 Minuten köcheln.
  3. Sobald die Grundmasse sich dunkel und gräulich verfärbt, nehmen Sie den Topf vom Herd. 
  4. Nun fügen Sie die flüssigen Zutaten nach Ihrem Wunsch hinzu (zum Beispiel Lebensmittelfarbe, Rosenwasser, etc.) und lassen die Masse weitere circa sechs Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln, bis die Masse die richtige Konsistenz hat. Tipp: Wenn Sie einen Tropfen der Masse in eiskaltes Wasser geben und er sich nicht auflöst, hat die Lokum-Masse die richtige Festigkeit.
  5. Restliche Speisestärke und Traubenzucker vermischen und mit der Hälfte davon eine Kastenform (20 x 8 Zentimeter) bestäuben.
  6. Nun die Lokum-Masse in die Kastenform gießen. Achtung: Die Masse ist sehr heiß! Spritzen vermeiden und Form aus hitzebeständigem Material verwenden.
  7. Fügen Sie die Hälfte der festen Zutaten Ihrer Wahl (zum Beispiel Nüsse) hinzu und lassen Sie sie in die Lokum-Masse sinken.
  8. Bestäuben Sie die Masse anschließend mit dem Restlichen Stärke-Traubenzucker-Gemisch und streuen Sie die zweite Hälfte der festen Zutaten darauf. Leicht andrücken.
  9. Für vier Stunden auskühlen lassen, auf ein Holzbrett stürzen und in Würfel schneiden. Tipp: Das geht besonders gut, wenn Sie die Messerklinge mit Mehl Stärke und Traubenzucker bestäuben - fertig!


Kühl und trocken gelagert ist das selbstgemachte Lokum etwa drei Wochen haltbar. 

 

Fruchtiges Lokum mit Zitrone und Co.

Eine klassische Variante der Süßspeise sind fruchtige Geschmacksrichtungen. Dafür können Sie das Grundrezept um folgende flüssige Zutaten ergänzen:

  • fünf Tropfen Zitronenaroma 
  • fünf Tropfen Orangenaroma 
  • einen Esslöffel Granatapfel-Sirup (zum Beispiel hier zu kaufen)
  • fünf Tropfen Himbeeraroma (zum Beispiel hier zu kaufen)


Dazu können Sie das Lokum passend zum Aroma mit flüssiger Lebensmittelfarbe färben. 

Den passenden Look für echte Weihnachtsbäckerinnen gibt’s HIER ZU KAUFEN (Pssst … auch ein super Geschenktipp!)

 Noch ein leckerer Tipp zum Selbermachen: Erdnusskrokant. Im Video zeigen wir wie es geht (Artikel wird darunter fortgesetzt):

 
 

Nicht nur für Verliebte: Rosen-Lokum

Lokum mit Rose selber machen
Lokum mit Rosen macht auch optisch viel her.

Für rosafarbenes Lokum benötigen Sie zusätzlich zu den Grundzutaten einen Esslöffel Rosenwasser und etwas rote Lebensmittelfarbe. Zum Verzehr geeignetes Rosenwasser finden Sie zum Beispiel hier.

 

Weihnachtliches Lokum mit Nüssen

Lokum mit Biss: Sie können die Süßspeise auch mit allerhand Nüssen verfeinern. Dafür eigenen sich jeweils 100 Gramm einer dieser Nusssorten:

  • Haselnuss
  • Pistazie
  • Mandel
  • Erdnuss


Geben Sie die Nüsse vor der Zubereitung zum Lokum in eine Pfanne und rösten Sie sie, bis sie eine leicht bräunliche Färbung haben. Anschließend hacken Sie die Nüsse klein und geben sie in Schritt sieben und acht zu der Lokum-Masse. 
Tipp: Kombinieren Sie zu den Nüssen mindestens eine der flüssigen Aromen - so schmeckt das selbstgemachte Lokum noch besser! Ihrer Kreativität sind bei der Kombination der Geschmacksrichtungen keine Grenzen gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Unser Adventskalender
Plätzchen PDF
Unsere Lieblings-Plätzchenrezepte
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.