Liebenswert wird geladen...
Herbstlicher Klassiker

Kürbisbrot backen: Schnelles & einfaches Rezept

Ein leckeres Kürbisbrot ist schnell gemacht und schmeckt sowohl herzhaft, als auch süß. Wir haben das Rezept.

Kürbisbrot selber backen mit diesem schnellen Rezept.
Das Kürbisbrot ist ein richtiger Herbstklassiker und blitzschnell gebacken. NNehring / iStock

Das Kürbisbrot gehört im Herbst zu den Klassikern unter den Kürbisgerichten. Meist wird es in einer Kastenform gebacken und kann mit verschiedenen Zutaten verfeinert werden. Das Brot schmeckt zu einer deftigen Kürbissuppe oder ganz einfach mit gesalzener Butter und einem Klecks Hagebuttenmarmeladen. Lassen Sie es sich schmecken.

Wussten Sie schon welche Kürbissorte sich für welches Gericht eignet?

Kürbisbrot backen: Das Rezept

Zutaten für eine Kastenform

  • 500 g Weizen-, Dinkel- oder Vollkornmehl

  • 300 g Kürbispüree (Hokkaido)

  • 125 ml Milch

  • 2 EL Zucker

  • 1 EL Butter

  • 1 Päckchen Trockenhefe

  • 1 TL Salz

Im Video sehen Sie die beliebtesten Kürbissorten: (Der Artikel geht unter dem Video weiter)

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Kürbisbrot zubereiten

Arbeitszeit ca. 30 Minuten

  1. Zuerst den Kürbis in Würfel schneiden und in wenig Wasser zu Püree einkochen. Mit dem Pürierstab die letzten großen Stücke zerkleinern, 300 g abwiegen und beiseitestellen.

  2. Mehl in eine große Schüssel geben und die Trockenhefe, sowie Zucker, Salz und Butter hinzufügen. Milch nach und nach hinzufügen und anschließend das Kürbispüree ebenfalls unterrühren. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

  3. Anschließend nochmal gründlich durchkneten und in eine gut gefettete Kastenform legen. Den Ofen auf 180 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen und das Brot mit einem scharfen Messer der Länge nach einschneiden. In den heißen Ofen geben und ca. 30 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen die Garprobe machen.

Lesen Sie auch: Was kann ich tun, damit ein ausgehöhlter Kürbis nicht schimmelt?

Tipp: Das Kürbisbrot kann noch mit gerösteten Kürbiskernen im Teig oder Rosinen verfeinert werden.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Diese leckeren Rezepte könnten Sie auch interessieren:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';