Liebenswert wird geladen...
Belgisches Königshaus

Königin Mathilde: Ihre Tochter geht zum Militär

Kinder werden größer und treffen Entscheidungen für ihre Zukunft. Mit genau solch einer sieht sich jetzt Königin Mathilde konfrontiert, denn Kronprinzessin Elisabeth macht dieses Jahr ihren Schulabschluss und danach möchte sie zum Militär.

Königin Mathilde und ihre Tochter, Prinzessin Elisabeth, bei einem Auslandsbesuch.
Königin Mathilde und ihre älteste Tochter sind ein tolles Team und halten stets zusammen. GettyImages/ERIC LALMAND

Königin Mathilde ist sicherlich sehr stolz auf ihre älteste Tochter. Denn Kronprinzessin Elisabeth macht dieses Jahr ihren Schulabschluss. Schon vor Monaten gaben die belgischen Monarchen bekannt mit der Tradition zu brechen. So muss Prinzessin Elisabeth nicht gleich repräsentative Pflichten erfüllen, sondern kann zunächst ihr Leben leben. Wie es nach dem Schulabschluss für die belgische Kronprinzessin weitergeht? Wir klären auf.

Kronprinzessin Elisabeth: Traditionsbruch im Königshaus

Königin Mathilde: Was erwartet ihre Tochter nach der Schule?

Zu Tränen gerührt, war die belgische Monarchin, als ihre älteste Tochter eine mehrsprachige Rede an ihrem 18. Geburtstag hielt. Ihr einst kleines Mädchen, wird groß und beendet in diesem Jahr die Schule. Doch wie geht es für die Tochter von Königin Mathilde dann weiter?

Ab dem 31. August 2020 besucht Prinzessin Elisabeth die Koninklijke Militaire School, die Hochschule der belgischen Armee in Brüssel. Sie dient seit 1834 dazu, Offiziere auszubilden.

Mit diesem Schritt reiht sich die Tochter von Königin Mathilde in eine lange Tradition der königlichen Familie ein und trotzdem eine Neuheit. Denn die älteste Tochter der Monarchin ist die erste Prinzessin, die diese Einrichtung besucht, denn sie wird auch Belgiens erste Königin, die diesen Titel nicht durch eine Heirat erlangt.

So verläuft die Ausbildung von Königin Mathildes Tochter

Prinzessin Elisabeth wird zurzeit regelmäßig beim Joggen gesehen und das ist wahrscheinlich nur ein kleiner Teil ihres aktuellen Sportprogramms. Denn ab dem 31. August muss der Spross von Königin Mathilde und König Philippe ganze fünf Stunden Sport täglich absolvieren.

Doch was kommt genau auf Prinzessin Elisabeth zu. Ihr zukünftiger Rektor und Generalmajor Claes sagte in adelswelt.de: “Zu Beginn gibt es zuerst die militärische Komponente mit vier Wochen in Elsenborn für eine Einführung in die Verteidigungstechniken, Umgang mit Waffen, militärische Disziplin. Dann gibt es die Säule namens ‚charakteristisch‘. Das heißt, sie wird in den Werten der Verteidigung geschult.“  

Aber auch in England gibt es Neuigkeiten ... (Unter dem Video geht der Text weiter.)

Warum geht Prinzessin Elisabeth zum Militär?

Als künftige belgische Königin wird sie viel mit dem Militär zu tun haben und verdient sich mit dieser Ausbildung den Respekt der Armee. Zudem wird eine militärische Ausbildung mit den Kennzeichen der Zähigkeit und Diszipliniertheit verbunden, was der Kronprinzessin Anerkennung beim belgischen Volk einbringen wird.

Prinzessin Victoria liebt Lübecker Marzipan

Bodenständig wie Königin Mathilde und seine Familie sich geben und bereits die Apanage für ihre Tochter ausgeschlagen haben. So bekommt die Prinzessin, wie alle anderen Rekruten auch kein Gehalt für ihre Ausbildung.

Zudem ist die Tochter von Mathilde von Belgien nicht die erste Kronprinzessin, die eine militärische Ausbildung absolviert. Prinzessin Victoria hat sich den Respekt des schwedischen Militärs erarbeitet.

Mehr royale Themen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';