Beruf: Königin Mathilde von Belgien: Die unbekannte Königin

Das belgische Königshaus gehört zu den eher unbekannteren in Europa. Doch gehört gerade Königin Mathilde zu den Monarchen, die einen engen Kontakt mit ihrem Volk pflegt und sich für die Bedürftigen einsetzt. Wir lüften zwei ihrer Geheimnisse.

Am Nationalfeiertag war Mathilde von Belgien an der Seite ihres Mannes und ihrer vier Kinder zu sehen.
Am Nationalfeiertag war Mathilde von Belgien an der Seite ihres Mannes und ihrer vier Kinder zu sehen.

Ja, Belgien hat ein Königshaus! Doch Mathilde von Belgien ist nur wenigen Menschen ein Begriff. Seit dem Sommer 2013 ist sie Königin und damit die erste Monarchin Belgiens, die auch wirklich im Land geboren wurde. Zwei weitere Dinge, die fast niemand über Mathilde von Belgien weiß.

Máxima der Niederlande: Die Königin hat Tango im Blut

 

Mathilde von Belgien arbeitete, als Logopädin

Mathilde d`Udekem d´Acoz wurde als Tochter eines Grafen und einer Gräfin geboren. Sie studierte Logopädie und Psychologie. Dass sie nicht zum Schein studierte, bewies Mathilde mit ihrer anschließenden Berufswahl. Von 1995 bis 1999 arbeitete sie als Logopädin und das, obwohl sie schon längst mit dem belgischen Thronfolger liiert war. Ihre Beziehung hielten die beiden Royals allerdings jahrelang vor der Öffentlichkeit geheim.

Ihren Mann König Philippe lernte sie 1996 beim Tennis kennen und lieben. König Philippe war sehr schnell klar, dass er mit Mathilde die Frau fürs Leben gefunden hat und soll zu seinen Eltern gesagt haben: "Ich habe sie gesehen und gewusst: Das ist sie!“

Ihr gemeinsames Glück krönte das royale Paar mit vier Kindern. Kronprinzessin Elisabeth (17), Prinz Gabriel (16), Prinz Emmanuel (13) und Prinzessin Eléonore (11) sind der ganze Stolz ihrer Eltern. Mit der Besteigung des belgischen Throns durch ihren Mann am 21. Juli 2013, wurde Mathilde zur ersten Königin der Belgier, die auch wirklich in Belgien geboren wurde.

Letizia wurde die erste Königin Spaniens, die ...: Letizia von Spanien: Von der Bürgerlichen zur Königin

Auch über Prinz William ist noch nicht alles bekannt. (Der Text geht unter dem Video weiter)

 

 

 

Durch die Adern der Königin fließt Musik

Eine Leidenschaft hat Mathilde von Belgien an alle ihre Kinder weitergegeben: die Liebe zur Musik. Königin Mathilde spielt Klavier und ist seit 2014 Schirmherrin des "Concour de Reine Elisabeth". Dabei handelt es sich, um einen jährlich stattfindenden Musikwettbewerb.

Wie ihre Mutter spielen auch Kronprinzessin Elisabeth und Prinz Gabriel Klavier. Prinz Emmanuel hingegen spielt Flöte und Nesthäkchen Eléonore ist eine talentierte Geigerin. Auch sie hat eine Schwäche für den "Concour de Reine Elisabeth“ und hätte Mathilde von Belgien gerne dorthin begleitet. Doch so sehr die vierfache Mutter ihre Kinder liebt, alles lässt die studierte Psychologin ihren Kindern nicht durchgehen. Zu bunte.de : "Ich bin vielleicht eine strenge Mama, aber nein, sie musste ins Bett." Mit dieser liebevollen Strenge möchte Mathilde von Belgien sicher verhindern, dass eines ihrer Kinder so aus der Reihe tanzt, wie ihr Schwager Prinz Laurent (55). Der bewies zuletzt am belgischen Nationalfeiertag, das gutes Benehmen und eine gewisse Disziplin gelernt sein will.

Wie Mathilde von Belgien ihren Beruf als Königin meistert, können Sie in Teil 2 der dreiteiligen Dokumentationsreihe "Beruf: Königin!" vom ZDF sehen. "Teil 2: Mathilde von Belgien" wird am 31. August um 19:25 Uhr ausgestrahlt.

 

Weitere royale Themen:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Gesundes Wechselduschen
Sleepink LW
Natürlich gut einschlafen Dieser kleine Saft könnte endlich bei Schlafproblemen helfen
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.