Endlich grillen!

Grill für Balkon - Die 7 besten Balkongrills fürs Grillen ohne Rauch

Welcher Grill eignet sich für das raucharme Grillen auf dem Balkon und der Terrasse? Hier unsere 7 Grill-Empfehlungen.

Grill für Balkon
Grills für den Balkon und die Terrasse! Mit diesen Modellen geht raucharmes Grillen Foto: iStock/ svetikd

Welchen Grill für Balkon?

Endlich die Grillsaison eröffnen! Das geht auch ohne Garten. Balkongrills wie Tischgrills, Kontaktgrills und kleine Standgrills mit Gas bräunen und braten Würstchen, Steak und Gemüse genauso gut wie der klassische Holzkohlegrill – nur eben ohne den störenden Rauch. Das freut nicht nur Ihre Nachbarn, auch die Umwelt bedankt sich!

Werfen wir also einen Blick auf die besten Grills für Balkone. Hier unsere Top 7 aus den Kategorien Elektro-Grill, Gasgrill und Holzkohlegrill.

Unsere Empfehlung: Tischgrill mit Abdeckung

Beim Arendo Tischgrill haben wir es mit einem echten Multitalent unter den Grills zu tun. Diesen Elektrogrill können Sie dank seines raucharmen Designs mit Deckel nicht nur im Sommer auf dem Balkon, sondern auch in der Wohnung benutzen. Er setzt besonders wenig Rauch frei und auch der Geruch wird dank des Deckels im Zaum gehalten. Es gibt eine extra Warmhaltestufe sowie niedrige und hohe Temperatureinstellungen, die das Grillvergnügen maximieren. Und das Beste ist: Alle Teile lassen sich abmontieren und zur schnellen wie praktischen Pflege in der Spülmaschine reinigen.

Technische Daten zum Elektrogrill für kleinen Balkon:

  • Maße: 33.3 x 45.5 x 11 cm

  • Gewicht: 3,89 Kilogramm

  • Leistung: 1650 Watt

  • Temperatur: 5 Temperaturstufen bis maximal 210 Grad

Die besten Balkongrills

Hier die weiteren Balkongrill-Favoriten der Redaktion aus den Kategorien Elektrogrill, Gasgrill und Holzkohlegrill.

Elektro-Standgrill für Balkon

Mittlere oder etwas größere Balkone können mit dem zusätzlichen Platz einen Standgrill beherbergen. Diese nehmen keinen Platz am Tisch ein und trennen bei Bedarf das Grillen räumlich von der Gesellschaft ab – super als Partygrill! Unser Produkt-Tipp ist der Severin Elektrogrill. Als Kugel-Grill für draußen setzt er für beste Hitzezirkulation auf eine runde Grillplatte mit Deckel sowie eine praktische Ablagefläche unterhalb – ideal für Grillzange, Soßen & Co.

Technische Daten zum Außengrill von Severin:

  • Maße: ‎42 x 58 x 83 cm; 41 cm Grillfläche (Durchschnitt)

  • Gewicht: 6,81 Kilogramm

  • Leistung: 2000 Watt

  • Temperatur: Haube mit Temperaturmesser

Elektro-Tischgrill von Rosenstein und Söhne

Super beliebt ist auch der Tischgrill von Rosenstein und Söhne. Für seinen mittleren Preis ist er ein wahres Multitalent. Voll ausgeklappt entfaltet sich eine sehr große Grillfläche mit einer glatten Platte und einer geriffelten, beide mit Antihaftbeschichtung. Die Riffelplatte lässt sich aber auch mit nur einem Handgriff zum Paninigrill umfunktionieren und grillt Steaks & Co. von beiden Seiten gleichzeitig.

Technische Daten zum Tisch-Gas-Grill von Rosenstein und Söhne:

  • Maße: 43,5 x 16,5 x 34,1 cm

  • Gewicht: 3,2 Kilogramm

  • Leistung: 2000 Watt

  • Temperatur: stufenlos einstellbar

Stiftung Warentest Testsieger: Tefal Kontaktgrill im Lidl-Angebot

Testsieger bei Stiftung Warentest ist der Tefal Kontaktgrill. Da lässt es sich Discounter Lidl natürlich nicht nehmen, ihn ins Online-Sortiment aufzunehmen. Der Elektrogrill erfreut uns aber nicht nur in der Sommersaison mit knusprigem Grillgut. Da er auch in der Küche einsatzfähig ist, nutzen wir ihn das ganze Jahr über für die Zubereitung von Fleisch, Fisch, Gemüse und Sandwiches. Der Klappgrill hat dabei bereits vorinstallierte Temperatureinstellungen. Speisen werden also auf Knopfdruck perfekt gegrillt. Bonus: Komplett aufgeklappt bietet sich Ihnen die doppelte Grillfläche!

Technische Daten zum Tefal Kontaktgrill GC3060:

Maße: 38,3 x 21 x 38,8 cm

Gewicht: 5 Kilogramm

Leistung: 2000 Watt

Temperatur: drei Temperaturregler (100°, 170°, 240°)

Bester Grill ohne Rauch: George Foreman raucharmer Tischgrill

Ein klassisches Gerät, das in keiner Grill-Bestenliste fehlt: der George Foreman BBQ Tischgrill. Laut Hersteller produziert der Indoor- und Outdoor-Grill bis zu 80 Prozent weniger Rauch, was ihn perfekt für rauchfreies Grillen auf dem Balkon macht. Sie erhalten eine große, flache Grillplatte mit Antihaftbeschichtung. Das Grillgut gart gleichmäßig und die Temperatur lässt sich auch hier stufenlos regulieren. Bonus: Grillplatte und Auffangschale sind spülmaschinengeeignet und extra leicht zu reinigen.

Technische Daten zum George Foreman Balkongrill:

  • Maße: 56 x 7.5 x 33.4 cm

  • Gewicht: 3,68 Kilogramm

  • Leistung: 1600 Watt

  • Temperatur: variabel regulierbar dank Temperatureinstellrad

Rauchfreier Holzkohlegrill für Balkon von Activa

Wer nicht auf das charakteristische Aroma von Holzkohle verzichten und dennoch auf dem Balkon grillen möchte, ohne die Nachbarn zu stören, wirft einen genaueren Blick auf den Activa Holzkohlegrill für den Balkon. Dank Aktivbelüftung und Fettauffangschale ist er extra raucharm. Das Grillgut wird hier noch ganz klassisch auf dem Grillrost gegart. Hierbei handelt es sich außerdem um einen tragbaren Minigrill, der zusammen mit einer Tragetasche geliefert wird – perfekt für Picknicks im Park und Camping.

Technische Daten zum kleinen Holzkohlegrill von Activa:

  • Maße: 35 x 35 x 25 cm

  • Gewicht: 3,5 Kilogramm

Premium-Modell: Weber Q Gasgrill

Grillprofis wissen die Qualität der bekannten Weber-Grills zu schätzen. Mit diesem Weber Q1000 Tisch-Gasgrill mit Deckel können Sie überall grillen: auf dem Balkon, draußen als Campinggrill und mit zusätzlichem Zubehör wie den Standbeinen auch im Garten. Für eine optimale Wärme sorgen bei diesem Gasgrill die stufenlose Temperatureinstellung per Brennventil und das Aluguss des Gehäuses. Bonus: Weber gibt 5 Jahre Garantie auf das Gerät!

Technische Daten zum Weber Q1000 Gasgrill für Balkone:

  • Maße: 59,7 x 68,6 x 52,1 cm

  • Gewicht: 10,37 Kilogramm

  • Temperatur: regulierbar über Brennventil des Gasgrill

Ist es erlaubt, auf dem Balkon zu grillen?

Ja, grundsätzlich ist das Grillen auf dem Balkon erlaubt. Es gibt kein Gesetz, das es Ihnen untersagt, außen zu grillen. Jedoch sollten Sie einen zusätzlichen Blick in Ihren Mietvertrag und die Hausordnung werfen, um keine Abmahnung zu riskieren. Nachbarn könnten sich über Rauch- und Geruchsbelästigung beschweren. Daher ist es ratsam, sich vorher ein kurzes Einverständnis einzuholen und so den Nachbarschaftsfrieden zu erhalten.

Balkongrill Kaufkriterien: Auf diese Merkmale kommt es beim Kauf an!

Worauf es beim Kauf eines Grills für Balkon, Terrasse und Garten ankommt? Hier unser Ratgeber:

  • Qualität: Heutzutage sind auch günstige Grills super in der Leistung und Haltbarkeit – es kommt also nur bedingt auf den Preis an. Vielnutzer und Grill-Liebhaber sind jedoch bestens beraten, in ein hochwertiges Markengerät zu investieren, das ihnen viele Jahre treu bleibt.

  • Rauchentwicklung: Gasgrill, Elektrogrill oder doch lieber Holkohlegrill für den Balkon? Gas-getriebene und Elektro-getriebene Grills haben den großen Vorteil, wenig Rauch zu entwickeln, entsprechend gering ist auch das Raucharoma. Mittlerweile gibt es auch Holzkohlegrills mit wenig Rauch, die Aroma geben und dennoch keine Belästigung für Nachbarn darstellen.

  • Größe: Auch wenn Sie für Ihren kleinen Haushalt eher einen kleinen Grill mit geringer Grillfläche brauchen, sollten Sie Besuch mit einkalkulieren. Faustregel: Wählen Sie immer einen etwas größeren Grill, als Sie eigentlich brauchen.

  • Leistung und Brenner: Wählen Sie einen Grill mit stufenloser Temperaturverstellung und einem leistungsstarken Brenner, um den Grillvorgang zu kontrollieren und den besten Garpunkt fürs Fleisch zu finden. Eine Warmhaltefunktion ist auch von Vorteil!

  • Reinigung: Antihaftbeschichtete Grillplatten sind längst Standard von Grills (fast) aller Preiskategorien. Sie verhindern ein Anbrennen und erleichtert die abschließende Reinigung. Die Einzelteile vieler Grills sind auch ausdrücklich spülmaschinengeeignet.

Mehr Balkon-Ideen:

Den Balkon gestalten oder einfach nur die Pflanzen genießen – unsere Tipps & Empfehlungen machen selbst den kleinsten Platz an der Sonne zum Lieblingsplatz >>

Unkomplizierte Balkonpflanzen | Balkonblumen hängend | Kräuterbeet auf Balkon | Tomaten pflanzen | Markise reinigen | Hängematte auf Balkon | Vogeltränke für Balkon | Balkon reinigen | Blumenkübel dekorieren | Ikea-Gartenmöbel | Balkonbelag

Was kostet ein Balkongrill?

Kleine Balkongrills gibt es schon ab 35 Euro zu kaufen – in der Grillsaison gibt es aber auch regelmäßig gute Angebote bei Online-Shops von Discountern und Baumärkten vor Ort, die super Schnäppchen möglich machen. Gute Tischgrills und Paninigrills gibt es für zwischen 40 und 70 Euro. Für Standgrills und Gartengrills mit Gas müssen Sie hingegen mit Preisen von 80 und 150 Euro rechnen. Premium-Grills wie der Webergrill und andere Modelle aus dem High-end-Bereich kosten hingegen 240 Euro aufwärts und sind eine gute Investition für mehrere Jahre rauchfreies Grillen auf dem Balkon.