Ex-'Sturm der Liebe'-Star Gregory B. Waldis: "Mit 50 bin ich viel gelassener"

'Sturm der Liebe' brachte ihn groß raus – jetzt ist Gregory B. Waldis im Film 'Ein Sommer auf Mallorca' (4. März 2018, 20:15 Uhr ZDF) zu sehen. Wir haben mit dem Schweizer Schauspieler über seine neu entdeckte Verlobung gesprochen.  

Liebenswert: In 'Ein Sommer auf Mallorca' spielen Sie einen Spanier. Wie tickt Javier? 

Gregory B. Waldis: Javier ist Meeresbiologe und hat mehr Zugang zu den Tieren als zu den Menschen, weil er vor ein paar Jahren arg von der Liebe enttäuscht wurde. Er hat wenig Vertrauen in das andere Geschlecht. Andererseits kämpft er gegen die Gentrifizierung von Mallorca. Das ist sehr spannend, weil das selbe Thema in Berlin, meiner Wahlheimat, auch brandaktuell ist. Dann trifft er Vicky und dort entsteht langsam eine Annäherung – dabei sind sie ja eigentlich Gegner. Er fängt langsam an, wieder an Beziehungen zu glauben.

Javier setzt sich für die Natur ein. Ist das etwas, das Ihnen auch am Herzen liegt?

Absolut.  Bis vor ein paar Monaten hatte ich noch ein Pferd und war viel draußen. Auch bin ich in mit viel Natur um mich in der Schweiz aufgewachsen und habe längere Zeit im Allgäu gelebt. Die Natur ist mir als Energiepunkt und Anker wahnsinnig wichtig. Wenn es mir schlecht geht, dann gehe ich raus ins Grüne und tanke Kraft.

Haben Sie eine besondere Verbindung zur Insel Mallorca?

Bis zu den Dreharbeiten hatte ich die nicht. Nun durfte ich die Insel aber nochmal ganz neu kennenlernen.  Als Teenager war ich ein paar Mal auf Mallorca und habe dort natürlich die Partymeile kennengelernt. Dieses Mal war es ganz anders. Meine Verlobte hat mich zu den Dreharbeiten begleitet, und wenn ich frei hatte, waren wir wandern oder haben Fahrräder gemietet. Mallorca ist ein richtiges Naturerlebnis. Man bemüht sich sehr um einen sanften Tourismus. Ich will da auf jeden Fall wieder hin.

Lesen Sie auch: 5 Gründe für Palma de Mallorca in der Nebensaison

Haben Sie einen Lieblingsort?

Port de Sóller! Es ist wunderschön dort. Diese Seite kannte ich noch gar nicht. Der malerische Ort liegt in einer kleinen Bucht, die die auch oft im Film zu sehen ist.

Gregory B. Waldis und Katharina Müller-Ellmau zusammen im Film 'Ein Sommer in Berlin'.

'Ein Sommer auf Mallorca': Javier Maragal (Gregory B. Waldis) setzt sich dafür ein, dass die Häuser auf Mallorca nicht weiter an ausländische Investoren verkauft werden und steht damit Vickys (Katharina Müller-Elmau) und Nicos Hausverkauf im Wege.

Sie sind verlobt. Wann findet denn die Hochzeit statt?

Meine Freundin und ich sind seit Mai verlobt. Wir schauen mal, wann die Hochzeit stattfindet. Da ist noch nichts geplant.

Haben Sie Ihre Verlobte mit dem Antrag überrascht?

Ich weiß nicht, ob es für sie eine große Überraschung war, aber ich habe ihr schon einen richtigen Antrag gemacht. Für mich ist es schon beim Kennenlernen klar gewesen, dass ich eine Beziehung will und möglichst auch eine, die lange, lange, lange hält. Wir sind jetzt fast zwei Jahre zusammen. Wir sagen immer: Komm, wir haben ja noch vierzig Jahre Zeit und die wollen wir jetzt genießen (lacht). Ich bin ja voriges Jahr 50 geworden …

War das ein besonderer Geburtstag für Sie?

Ja, weil es gar nicht so schlimm war. Mit 40 - und auch die ganzen letzten Jahre - habe ich mir richtig viele Gedanken gemacht. Über mein Lebensglück und die Erfüllung und solche Sachen….  Jetzt mit 50 bin ich viel ruhiger.

Inwiefern?

Es gibt dieses kleine Ritual, bei dem man sich vorstellt, man sei tot. Dann stehen alle an deinem Grab und man fragt sich: Was hättest du gerne, was sie über dich sagen? Das habe ich mir vorgestellt und dann ist mir klar geworden, dass meine Liebsten sagen sollen: "Der Mann hat uns Freude, Liebe und Glück gebracht." Und nicht: "Der Mann hat einen tollen Film gedreht.“ Seitdem ich mir das immer wieder klar mache, bin ich einfach gelassener geworden.

Lesen Sie auch: Gelassenheit lässt sich lernen

Sie sind ja nicht nur Schauspieler, sondern seit sechs Jahren auch als Fotograf tätig. Wie kam es dazu?

Ich bin damit aufgewachsen, weil mein Vater als Fotograf gearbeitet hat. Mit 19 war ich dann in Zürich auf der Kunstschule. Als ich dann zum Theater kam, war ich auch mal Beleuchter. Das hat ja alles etwas mit Bildgestaltung und Optik zu tun. Danach bin ich dann Schauspieler geworden. Vor ein paar Jahren kam dann meine Liebe zu den Menschen mit meinem gesammelten Wissen aus den letzten 20 Jahren zusammen und seitdem entstehen viele schöne Bilder. Das Fotografieren macht mir sehr viel Freude. Und es ist natürlich auch schön, wenn es als Schauspieler mal nicht läuft, dann so ein bisschen Geld zu verdienen (lacht).

Welchen Kollegen oder welche Kollegin würden Sie denn gerne mal fotografieren?

Wenn ich jetzt Namen nenne, sind alle anderen beleidigt (lacht). Ich fotografiere kaum Prominente. Ich versuche in meinen Kunden das Besondere zu finden und das ist mit Nicht-Prominenten deutlich einfacher. Da gibt es keine Vorgabe oder ein bestimmtes Bild, das man schon vor Augen hat. Aber ja, ich würde natürlich auf die Knie gehen, wenn ich Tom Waits, Nick Nolte oder Jeff Bridges begegnen würde. Vielleicht darf ich sie ja mal fotografieren (lacht).

Sturm der Liebe: Gregoy B. Waldis (Mitte) mit Sepp Schauer und Antje Hagen (l.)

Sie waren einer der 'Sturm der Liebe'-Stars der ersten Stunde. Ihr Serienbruder Robert (Lorenzo Patané) ist gerade für mehrere Monate zurück am Fürstenhof. Können Sie sich ein Comeback bei der ARD-Serie vorstellen?

Ich würde gerne mal wieder hin! Meistens ist es aber einfach eine Frage der Termine und ob es gerade passt. Da war auch mal eine Anfrage, wo es nicht geklappt hat. Jetzt schauen wir mal. Da ich privat auch gerne mal wieder für ein paar Monate in den Süden Deutschlands, würde es ganz gut passen. Ich würde mich natürlich sehr freuen, weil 'Sturm der Liebe' mich bekannt gemacht hat. Seit 'Sturm der Liebe' habe ich wesentlich mehr Arbeit und bin da natürlich sehr dankbar drüber.

Haben Sie denn noch Kontakt zu Kollegen aus Ihrer 'Sturm der Liebe'-Zeit?

Ich schreibe ab und an mit Mona Seefried auf Facebook. Ich freue mich auch immer tierisch, wenn ich Sepp Schauer treffe. Antje Hagen mochte ich auch immer. Und natürlich Lorenzo! Den treffe ich aber eher auf irgendwelchen Events. Er ist ja auch oft in Italien, da ist es schwierig ihn "zu kriegen". Aber das war immer richtig schön mit meinem "kleinen Bruder" (lacht).

Vielen Dank für das Interview!

'Ein Sommer auf Mallorca' läuft am Sonntag, 4. März 2018, um 20:15 Uhr im ZDF. 

Kategorien:

Stilsicher auftreten

6 Modetipps von unseren Experten

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Gewinnspiele
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.