Liebenswert wird geladen...
Einfaches Traditionsgericht

Gefüllte Paprika: Ofen-Rezepte mit Hack und vegetarisch

Mit diesen Rezepten bereiten Sie gefüllte Paprika - ob mit Hackfleisch oder vegetarisch - schnell im Ofen zu.

Gefüllte Paprika gehören zu den absoluten Klassikern in Österreich und Ungarn sowie der Balkanküche. Nach ursprünglicher Machart werden die entkernten Paprikaschoten im Original-Rezept mit Risotto, Champignons und Schinken gefüllt und in Tomatensoße gegart. Mit der Verbreitung des Rezepts wurde dann aber vor allem die Variante mit Hackfleisch und Reis sehr beliebt.

Auch interessant: Paprika selbst anpflanzen - so geht's!

Wir verraten das traditionelle Rezept für gefüllte Paprika mit Hack und Reis sowie eine vegetarische Variante ohne Hackfleisch und ohne Reis, die zeigt, dass dieses Essen sehr vielseitig abgewandelt werden kann.

Rezept: Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Reis

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Hackfleisch

  • 200 g gekochter Reis

  • 4 Paprikaschoten

  • 1 altes Brötchen

  • 200 g Joghurt

  • 200 g Quark

  • 2 Eier

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 Frühlingszwiebel

  • 1 EL Senf

  • Worcestersauce

  • 1 TL rosa Pfeffer

  • grober Pfeffer

  • Salz

Zubereitung:

  1. Das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen, anschließend gut ausdrücken. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.

  2. Alles zusammen mit dem Hack, den Eiern und dem Senf in einer Schüssel gut mit den Händen durchkneten. Salzen und pfeffern, anschließend den vorgekochten Reis noch mit dazugeben.

  3. Paprikaschoten waschen, dann deren Deckel abschneiden und die Kerne entfernen.

  4. Hackfleisch-Reis-Masse in die Paprika füllen. Die Deckel wieder auf die Paprika setzen und alles in eine Auflaufform geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 30 bis 40 Minuten backen.

  5. Als Dip den Quark und den Joghurt miteinander verrühren. Eine fein geschnittene Frühlingszwiebel dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce abschmecken und zu den fertig gebackenen, gefüllten Paprika reichen.

Gefüllte Paprika können Sie schnell im Ofen zubereiten.
Gefüllte Paprika können Sie schnell im Ofen zubereiten. iStock / blackjake

Rezept für vegetarische gefüllte Paprika ohne Reis

Zutaten für vier Personen:

  • 300 g Bulgur

  • 4 Paprikaschoten (gelb)

  • 500 g passierte Tomaten

  • 1 Pck. Schafskäse

  • 1 große Dose Mais

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 500 ml Wasser

  • 3 EL Öl

  • 1 EL Gemüsebrühe

  • 1/2 TL Paprikapulver

  • 1 TL Rosmarin

  • 1 TL Thymian

  • 1 TL Majoran

  • 1 EL frische Petersilie

  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel schälen, würfeln und mit dem klein geschnittenen Knoblauch in etwas Öl in einem Topf glasig dünsten. Der Topf sollte ofenfest sein und die Paprikaschoten sollten stehend hineinpassen.

  2. Den Bulgur hinzufügen und zwei Minuten mitbraten. Die passierten Tomaten und das Wasser mit dem Brühpulver hinzugeben und kurz aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen, dann die Kräuter hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Nun den Mais hineingeben. Den Schafskäse in grobe Würfel schneiden und kurz unterrühren.

  3. Paprikaschoten waschen, deren Deckel abschneiden und die Kerne entfernen. Die Stiele aus den Deckeln entfernen. Die Paprikaschoten mit der Bulgurmischung befüllen und aufrecht in den Topf stellen. Die Paprikadeckel wieder aufsetzen und bei 175 Grad circa 40 Minuten in den vorgeheizten Ofen stellen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';