Liebenswert wird geladen...
Rezeptidee

Gebrannte Mandeln selber machen: Klassisch und mit Amaretto

Ob auf der Kirmes oder dem Weihnachtsmarkt, ein Tütchen gebrannte Mandeln muss hin und wieder sein. Mit diesen beiden Rezepten gelingt die Leckerei auch zu Hause.

Köstlich mit Amaretto: Gebrannte Mandeln.
Gebrannte Mandeln sind klassisch und auch mit Amaretto verfeinert ein echter Genuss. bhofack2 / iStock

Schon der Duft lässt unsere Herzen höher schlagen. Gebrannte Mandeln wecken einfach Kindheitserinnerungen und erfreuen sich zu Recht großer Beliebtheit! Gerade in der kalten Jahreszeit gehört die süße Leckerei einfach dazu. Glücklicherweise müssen wir auch in diesem Jahr nicht auf sie verzichten, auch wenn die Weihnachtsmärkte wohl aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden können. Die zuckrige Köstlichkeit ist nämlich im Handumdrehen selbst gemacht und mit einem Schuss Amaretto in der Weihnachtszeit besonders beliebt.

Lust auf selbstgemachten Glühwein dazu? Hier geht es zum Rezept:

Gebrannte Mandeln: Klassisches Rezept

Zutaten für 200 g gebrannte Mandeln:

  • 200g Mandeln (ungeschält)

  • 100g Zucker

  • 100g Wasser

  • 20g Vanillezucker

  • 1 TL gemahlenen Zimt

  • 1/2 TL Lebkuchengewürz

  • 1 Prise Salz

Zubereitung: Arbeitszeit ca. 15 Minuten

  1. Zucker, Vanillezucker, Zimt, Lebkuchengewürz, Prise Salz und Wasser in eine beschichtete Pfanne geben, gut verrühren und im Anschluss aufkochen lassen.

  2. Ungeschälte Mandeln hinzugeben und unter ständigem Rühren weiter auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis das Wasser langsam verkocht und der Zucker zusammen mit den Mandeln zu einem Sirup eindickt. Dieser Vorgang dauert ca. 5 Minuten.

  3. Solange weiterrühren, bis die Mandeln komplett mit dem Zucker umschlossen sind und die Masse beginnt trocken zu werden. Einzelne Zuckerkristalle werden nun wieder sichtbar, die Mandeln sind aber noch nicht fertig!

  4. Den Herd wieder auf höchste Stufe hochschalten und warten, bis der Zucker erneut schmilzt und zu karamellisieren beginnt. Achtung: Die Mandeln können jetzt schnell verbrennen und müssen permanent umgerührt werden, gegebenenfalls die Temperatur etwas regulieren.

  5. Sobald die Mandeln zu glänzen beginnen und vollständig mit dem karamellisierten Zucker umschlossen sind, vom Herd nehmen und auf ein Backpapier geben. Mit dem Kochlöffel etwas verteilen und gut abkühlen lassen.

  6. Nach ca. 5 Minuten sind die Mandeln in der Regel so weit abgekühlt, dass sie mit den Händen voneinander getrennt werden können.

Unter dem Video finden Sie das Rezept für die gebrannten Mandeln mit Amaretto:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Gebrannte Mandeln mit Amaretto: Das Rezept

Zutaten:

  • 200g Mandeln (ungeschält)

  • 120g Zucker

  • 50ml Amaretto

  • 50ml Wasser

  • 20g Vanillezucker

  • 1 TL Spekulatiusgewürz oder etwas gemahlenen Zimt

  • 3-4 Tropfen Bittermandel- und/ oder Butter-Vanillearoma

  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Den Zucker mit dem Amaretto, dem Wasser, dem Vanillezucker, dem Zimt (oder Spekulatiusgewürz), dem Aroma und der Prise Salz in einer antihaftbeschichteten Pfanne aufkochen lassen.

  2. Hat sich der Zucker vollständig aufgelöst, die Mandeln hinzugeben und zusammen mit dem Zucker-Amaretto-Gemisch eindicken lassen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren köcheln lassen. Warten bis die Masse wieder krümelig wird und die Zuckerkristalle unter ständigem Rühren karamellisieren lassen (siehe oben im klassischen Rezept).

  3. Sind alle Mandeln mit dem Karamell benetzt, werden sie vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gegeben und vorsichtig mit zwei Gabeln voneinander getrennt. Die Mandeln auf dem Blech auskühlen lassen und anschließend genießen.

  4. Statt Amaretto können die Mandeln auch mit gemahlenem Ingwer oder gar Chilipulver verfeinert werden, so wird die winterliche Leckerei garantiert nie langweilig.

  5. In hübsche Tütchen verpackt und mit einem selbstgebastelten Geschenkanhänger dekoriert, werden die gebrannten Mandeln gleich zur süßen Aufmerksamkeit für Familie und Freunde oder zum liebevollen Mitbringsel.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit und eine besinnliche Weihnachtszeit!

Tipp der Redaktion: Gebrannte Mandeln aus der Mikrowelle

Mit einem mikrowellengeeigneten Gefäß mit Deckel, lassen sich die gebrannten Mandeln auch in der Mikrowelle zaubern. Dafür einfach die Zutaten verrühren, die Mandeln hinzufügen und für zwei Minuten in die Mikrowelle stellen. Anschließend umrühren und schauen, ob sich der Zucker bereits verflüssigt hat. Weitere zwei Minuten einstellen und erneut nach der Konsistenz schauen. Nach der dritten Runde sind die Mandeln meist fertig und können auf einem Backblech abkühlen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';