Erschütternde Beichte

Francis Fulton-Smith über seine schwere Lebenskrise

Immer wieder wurde Francis Fulton-Smith bitter enttäuscht. Nun gibt er tiefe Einblicke in seine Gefühlswelt.

 Francis Fulton-Smith.
Francis Fulton-Smith steht offen zu seiner Lebenskrise. Foto: IMAGO / Future Image
Auf Pinterest merken

Wie sehr Francis Fulton-Smith von der Liebe enttäuscht wurde

Es war hart für ihn. Verdammt hart. Zwei Mal glaubte Francis Fulton-Smith, die Liebe für die Ewigkeit gefunden zu haben. Und zwei Mal sah er sich getäuscht: 2017 zerbrach seine Ehe mit Verena (46), mit der er die Töchter Audrey (10) und Joliene (13) hat. Und 2021 gab ihm seine Freundin Claudia (51) völlig unerwartet den Laufpass.

Vielleicht auch interessant:

Jetzt legte der TV-Star eine erschütternde Beichte über diese schmerzhaften Enttäuschungen ab und gibt seinen bitteren Gefühlen Worte: "Ich wurde einfach ausgetauscht. Ich ahnte nichts. Ich stand vor den Scherben meines Lebens."

Francis Fulton-Smith ist aus dem deutschen Fernsehen gar nicht mehr wegzudenken. Jahrelang spielte er in der Serie 'Familie Dr. Kleist' mit und war zudem in diversen Film- und Fernsehproduktionen wie beispielsweise dem 'Traumschiff' zu sehen.

Was Sie über das 'Traumschiff' bisher bestimmt noch nicht wussten, sehen Sie im Video (der Artikel wird darunter fortgesetzt):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Schauspieler spricht offen über seine Lebenskrise

In seinem Buch "Der dunkelste Moment ist der vor Sonnenaufgang" lässt Francis Fulton-Smith tief in seine Seele blicken – und beschreibt die Hölle, durch die er gehen musste: "Ich erlebte den tiefen Fall ins Nichts. Wenn das Leben in Splitter zerbirst, kommt der Punkt, an dem man es nicht mehr schafft, alle Teile zusammenzuhalten", schreibt er. Und weiter: "Ich fühlte mich, als wäre ich leckgeschlagen und meine Gedanken, meine Gefühle, meine Lebenskraft wären in irgendeinem Gully versickert."

Es waren Meditations- und Motivationscoaches, die dem Schauspieler wieder Hoffnung schenkten – und Stärke. "Ich bin heute ein anderer Mann als vor sechs Jahren. Ich musste durch Schmerz, Wut, Ablehnung, Hoffnungslosigkeit und Befreiung gehen. Ich musste lernen, bei mir selbst genau hinzuschauen", sagt er. Und er gesteht auch eigene Fehler ein. Francis Fulton-Smith habe Alarmsignale einfach zu lange ignoriert.

Heute ist Francis Fulton-Smith glücklicher Single. "Ich bin nun die beste Version meiner selbst", sagt er.

Jetzt muss das Universum ihm nur noch ein einziges Mal eine Liebe schicken. Eine, die für immer hält.

*Enthält Affiliate-Links