"Keine Geheimnisse" Dominic Raacke: Der Honigfrauen-Star plaudert über die Liebe

'Honigfrauen'-Star Dominic Raacke mit seiner Freundin Alexandra Rohleder.
Dominic Raacke (r.) mit Freundin Alexandra Rohleder. In seiner Beziehung gibt es keine Geheimnisse.

Wir haben 'Honigfrauen'-Star Dominic Raacke zum Interview getroffen. Was er uns über seine Liebe erzählte ...

Im Dreiteiler 'Honigfrauen' spielt Dominic Raacke einen Vater, der seine Tochter endlich kennenlernen möchte. Auch zu Ex-Liebhaberin Kirsten fühlt er sich noch hingezogen. Doch wie sieht es eigentlich privat mit der Liebe bei dem charmanten Schauspieler aus? Wir haben nachgefragt.

Wie erlebte Dominic Raacke die DDR? Hier gehts zu Teil 1 des Interviews!

 

"In meiner Beziehung gibt es keine Geheimnisse"

In Honigfrauen geht es um eine Sehnsucht nach Freiheit, einem Ort wo man seine Liebe ausleben kann, die gleichzeitig mit großen Gefahren verbunden war. Was war das verrückteste, das Sie für die Liebe getan haben?

Ich kann mich erinnern, wie ich in New York mitten in der Nacht vor der Haustür einer jungen Frau stand und sie angefleht habe rauszukommen. Aber sie hat das Fenster nicht aufgemacht. Ich stand also alleine auf der Straße wie ein elender Minnesänger, aber sie hat mich nicht erhört, sie wollte mich einfach nicht. Vielleicht ist das aber auch gut so, wer weiß was daraus geworden wäre …

Mehr zum Thema: 83-Jähriger singt seiner Ehefrau noch immer Liebeslieder

Gehen Sie denn eher offensiv auf Frauen zu oder lassen Sie sich lieber ansprechen?

Wenn man jemanden entdeckt, der einen interessiert, dann sollte man sein Interesse auch zeigen. Man darf sich nicht verstecken und darauf warten, dass die andere Person den ersten Schritt macht. Aber auch in dieser Situation war ich schon, weil ich die Frau zu Beginn gar nicht so auf dem Schirm hatte. Manchmal muss ich da ein bisschen erweckt werden. 

Bei Kirsten und Erik schwingt Nostalgie und das Konzept der einen großen, verpassten Liebe mit. Was halten Sie von diesem Konzept?

Ich glaube, verpasste Lieben sind deshalb so groß, weil sie vorüber sind. Man stellt sich Fragen: Was wäre wenn, was hätte passieren können und so weiter. Darum sind diese verpassten Lieben später so groß für uns. Das wäre ganz anders, wenn man diese Lieben wirklich bekommen gelebt hätte. Dann wäre man in dem schönen, aber auch harten Alltag des Liebens und des Zusammenlebens irgendwann angekommen. Der ist aber viel entscheidender als die Fragen nach dem: Was wäre wenn? An diese Träumereien glaube ich nicht.

Sie sprechen es an, der Alltag ist für eine Beziehung auch harte Arbeit. Haben Sie Tipps, wie man die Liebe im Alltag bewahren kann?

Es ist immer gut, wenn man viel miteinander spricht und sich für gemeinsame Sachen interessiert. Ob das nun gemeinsame Fernsehserien sind oder Gartenarbeit, es ist schön und wichtig für ein Paar, wenn sie viel miteinander machen. Klar, jeder hat auch seine eigenen Hobbys. Aber man sollte auch gerne Zeit miteinander verbringen und über alles reden.

Geheimnisse gibt es bei Ihnen und Ihrer Partnerin also keine?

Nein.

Dominic Raacke und Freundin Alexandra Rohleder in Berlin.
Dominic Raacke machte seine Liebe zu Freundin Alexandra Rohleder 2014 öffentlich.

Es gibt ja Menschen die sagen, dass eine Beziehung Geheimnisse braucht …

Nee, da würde mir gar nicht einfallen, was ich da geheim halten wollen würde. Geheimnisse haben finde ich nicht besonders spannend. Das Spannende für mich in der Beziehung ist die Offenheit, die man miteinander lebt.

Im Film wird Vertrauen immer wieder auf die Probe gestellt, da auch die Stasi Spitzel am Balaton hat. Vertrauen Sie leicht anderen Menschen?

Ich bin sehr offen und vertrauensvoll, weil ich an das Gute im Menschen glaube. In den meisten Fällen bestätigt sich das ja auch. Ich glaube, dass eine Offenheit den Menschen gegenüber hilft, weil man dann auch dem anderen die Möglichkeit gibt, sich zu öffnen. Wenn sich beide öffnen, kann einfach mehr stattfinden.

Mehr zum Thema: Die 6 größten Liebes-Mythen

Das macht einen Menschen natürlich auch verletzlich …

Ja klar, aber so denke ich nicht, dann würde ich ja nur Zuhause sitzen. Jedes Mal wenn ich das Haus verlasse, könnte ich verletzt werden. Im Leben gibt es immer das Risiko verletzt zu werden. Wenn ich im Sturm rausgehe, kann mir der Ast auf den Kopf fallen. Aber wenn ich es nicht tue, werde ich nie erfahren wie schön so ein Sturm sein kann. Das Leben ist nun mal lebensgefährlich.

Wie gehen Sie denn mit Rückschlägen um, wenn Sie doch mal verletzt werden?

Der Erfolg ist die Überwindung des Misserfolgs. Indem man die Rückschläge einsteckt, wieder aufsteht und sich den Staub von der Hose klopft und sagt: Hey, okay, Ist scheiße gelaufen, bin ich auf die Schnauze geflogen, aber es geht weiter. Rückschläge gehören zum Leben dazu. Man muss halt immer weitermachen.  

Der erste Teil von 'Honigfrauen' lief am Sonntag, 23. April 2017, um 20:15 Uhr im ZDF. Teil zwei und drei folgen am 30. April und 7. Mai ebenfalls um 20:15 Uhr.

Video: 10 Schlüssel für eine gute Beziehung

 

 

Kategorien:

Amazon Prime Day 2018

Die Schnäppchenjagd beginnt!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!

 

Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Jetzt tolle Gewinne abstauben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.