Liebenswert wird geladen...

So emotional trauert das Norwegische Königshaus um Ari Behn

Der plötzliche Tod von Ari Behn erschüttert das Norwegische Königshaus, die Reaktionen sind voller Emotionen.

Das Norwegische Königshaus trauert um Ari Behn.
Das Norwegische Königshaus trauert um Ari Behn. Ian Gavan / Getty Images

König Harald trauert mit seinen Enkeltöchtern um deren Vater Ari Behn

Für das Norwegische Königshaus wurde das diesjährige Weihnachtsfest von einem tragischen Ereignis überschattet. Ari Behn, der Ex-Mann von Prinzessin Märtha Louise von Norwegen, verstarb am ersten Weihnachtstag. Der Manager des Schriftstellers und Malers bestätigte in einem offiziellen Statement der Presseagentur DANA gegenüber den Tod von Ari Behn, der sich offenbar das Leben genommen hat.

Hegen Sie selbst Suizid-Gedanken? Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Hier finden Sie Hilfe: Unter 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 finden Sie kostenfrei Hilfsangebote in vermeintlich ausweglosen Lebenslagen.

Lesen Sie auch: Ari Behns Familie zeigt bei der Trauerfeier ihren Schmerz

König Harald von Norwegen zeigt sich zutiefst betroffen über den Tod seines ehemaligen Schwiegersohns. Der König und mehrfache Großvater machte seine Emotionen öffentlich: "Mit großer Trauer haben die Königin und ich von dem Tod Ari Behns erfahren. Ari war für viele Jahre ein wichtiger Teil unserer Familie und wir haben schöne Erinnerungen an ihn. Wir trauern darum, dass unsere Enkelkinder jetzt ihren geliebten Vater verloren haben, und wir haben tiefes Mitgefühl mit seinen Eltern und Geschwistern, die jetzt ihren geliebten Sohn und Bruder verloren haben. Wir wünschen Aris Familie in dieser schwierigen Zeit viel Kraft."

Prinzessin Märtha Louise und Ari Behn waren bis 2017 verheiratet. JONATHAN NACKSTRAND / AFP via Getty Images

Prinz Haakon und Prinzessin Mette-Marit haben einen Freund verloren

Ari Behn war 15 Jahre lang mit Prinzessin Märtha Louise von Norwegen verheiratet, das Paar trennte sich 2017. Die drei gemeinsamen Kinder Maude Angelica (16), Leah Isadora (14), und Emma Tallulah (11) müssen nun ohne ihren Vater erwachsen werden. Tief betroffen über den plötzlichen Tod von Ari Behn ist auch der Bruder von Märtha Louise, Kronprin Haakon und dessen Frau Kronprinzessin Mette-Marit: "Für uns war Ari ein guter Freund, ein geliebtes Familienmitglied und ein phantastischer Onkel, mit dem wir viele Jahre die kleinen und großen Augenblicke des Lebens geteilt haben. Mit großer Trauer haben wir die Nachricht von seinem Tod erhalten. Wir alle haben Ari sehr gern gehabt. Unsere Gedanken gehen ganz besonders an Maud, Leah, Emma, Prinzessin Märtha Louise und Aris engste Familie.“

Unter dem Video geht der Artikel weiter:

Kronprinzessin Victoria von Schweden spendet der Familie Trost

Nicht nur in Norwegen, auch das Schwedische Königshaus nimmt Anteil an dem schweren Verlust, den die drei Töchter von Märtha Louise und Ari Behn verkraften müssen. Kronprinzessin Victoria von Schweden und ihr Mann Daniel versuchen der norwegischen Königsfamilie Trost zu spenden: "Mit großer Trauer haben wir die Meldung von Ari Behns Tod erhalten. Wir werden uns an Ari als den herzlichen und spirituellen Mann erinnern, der er immer war. Es war uns eine Ehre, Ari kennenlernen zu dürfen. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei seinen Töchtern und seiner Familie.“

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';