Liebenswert wird geladen...
Royales Umweltbewusstsein

Prinz William stiftet Millionen für royalen Umweltpreis

Prinz William (38) spendet prestigeträchtigsten Umweltpreis in der Geschichte des britischen Königshauses.

Prinz William.
Erstmalig in der Geschichte des britsichen Königshauses stiftet Prinz William einen millionenschweren Umweltpreis. Pool/Samir Hussein / Kontributor / Getty Images

Der britische Thronfolger Prinz William (38) plant, die Umweltproblem unseres Planeten innovativ anzupacken - und zwar mit einem sehr verlockenden und finanziell ziemlich attraktiven Angebot. Denn der britisch Royal stiftet einen Umwelt-Preis, der in den kommenden zehn Jahren jeweils fünf Gewinner belohnen soll, die ihre Lösungen zur Rettung der Erde vorstellen und umsetzen können. Das teilte der Kensington Palast in einer Pressemitteilung mit. Der besondere Clou: Den Gewinnern des sogenannte 'Earthshot-Preis' winken jeweils eine Million Pfund (etwa 1,1 Millionen Euro).

Lesen Sie auch: Prinz William: "Wir konnten Sie nicht beschützen"

Sehen Sie hier fünf spannende Fakten über Prinz William:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Prinz William fühlt sich in der Pflicht

Eine großzügige Summe, die der britische Thronfolger für innovative Ideen bereit ist zu zahlen. Eine, die nach Angaben des Buckingham Palast sicherlich in die britischen Geschichtsbücher eingehen dürfte. Denn es handele sich um den "prestigeträchtigsten Umweltpreis in der Geschichte", heißt es in der Mitteilung des Palastes. "Wir müssen Lösungen finden, um zu leben und unser Leben zu genießen und uns nicht schuldig und schlecht zu fühlen, wegen einiger Dinge, die wir tun", erklärte Prinz William dem britischen Rundfunksender 'BBC' sein Vorhaben. Ebenfalls mache er sich Sorgen um die mentale Gesundheit der jüngeren Generation, die mit dem zukunftsträchtigen Thema zusammenhinge. Sein Plan sei deshalb, "die besten Köpfe wachrüttelt und zusammenbringt" und zu den "bestmöglichen Lösungen" zu führe, um "einige der größten Umweltherausforderungen zu lösen und anzugehen".

Dieses Thema könnte Sie auch interessieren: Kate Middleton und Prinz William: So süß sind ihre drei Kinder

Prinz William hat sein Engagement von Prinz Charles

Prinz Williams Projekt solle bis 2030 erreicht werden und sich auf fünf "einfache aber ambitionierte" Ziele, konzentrieren: Schutz und Wiederherstellung der Umwelt, saubere Luft, Wiederbelebung der Ozeane, Aufbau einer Welt ohne Müll und Reparatur des Klimas. Chancen, den Preis zu gewinnen, hätten demnach vor allem Wissenschaftler, Aktivisten, Regierungen, Unternehmensführer und sowie auch einzelne Länder.

Der britische Thronfolger sehe insbesondere die kommenden zehn Jahre enorm wichtig für entscheidende Veränderungen. Für ihn spiele Zeit eine zentrale Rolle. Aus diesem Grund sei Prinz William davon überzeugt, dass dieser weltweite Umwelt-Preis die einzige Lösung ist. Ein Engagement, das offensichtlich in der britischen Königshausfamilie liegt. Auch Prinz Charles (71) setzt sich seit Jahren für den Umweltschutz ein.

Prinz William würdigte auch das langjährige Engagement seines Vaters Prinz Charles für den Umweltschutz. "Er hat darüber schon eine ganze Weile gesprochen, lange bevor die Leute den Klimawandel spitz gekriegt haben", erklärt William. Dabei habe er seinem Vater immer zugehört und gelernt und an das geglaubt, was er gesagt hat. Grünen Daumen hoch für so eine großzügige Geste.

Auch spannend: 65. Thronjubiläum von Queen Elizabeth: Ein Blick hinter die Kulissen

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';