Liebenswert wird geladen...
Ein Herz und eine Seele

Prinz William: Die schönsten Fotos mit Sohn George

So sehr liebt Prinz William seinen George
(1/9) Chris Jackson / Getty Images

So sehr liebt Prinz William seinen George

Zu seinem Erstgeborenen pflegt Prinz William eine besonders innige Beziehung. In der Öffentlichkeit nimmt er seinen Jungen häufig auf den Arm, sucht seine Nähe. Wie wichtig ihm sein Wohlergehen ist, betonte der Familienvater auch schon mehrfach in Interviews: "Ich möchte, dass George in einer echten und lebendigen Umgebung aufwächst - er soll nicht hinter Palastmauern groß werden", so Prinz William gegenüber der GQ. Trotz adeliger Herkunft soll die Kindheit des Kleinen so normal wie möglich sein.

Der frisch gebackene Papa Prinz William
(2/9) Max Mumby /Indigo / Getty Images

Der frisch gebackene Papa Prinz William

Als sein Sohn George am 22. Juli 2013 geboren wurde, war das für Prinz William ein ganz besonderes Glücksgefühl. Auch, wenn der Kleine ihn von Anfang auf Trab gehalten hat: "Er ist schon ein kleiner Schlingel", sagte William gegenüber CNN über seinen wenige Wochen alten Sohn. "Er erinnert mich entweder an meinen Bruder [Prinz Harry] oder an mich, als ich jünger war - ich bin mir nicht ganz sicher."

Bei der Taufe von Prinz George
(3/9) JOHN STILLWELL / AFP / Getty Images

Bei der Taufe von Prinz George

Wie stolz Prinz William auf seinen Sohn George ist, zeigten er und Ehefrau Herzogin Catherine auch im Oktober 2013 bei seiner Taufe. Der drei Monate alte Sprössling wusste zwar noch nicht ganz, wie ihm geschah, doch Mama und Papa kümmerten sich liebevoll um ihn und auch Prinz William ließ es sich nicht nehmen, sein Kind auf dem Arm zu halten.

Blättern Sie doch auch durch diese royale Bildergalerie: Beim Geburtstag der Queen sind George und Charlotte die heimlichen Stars

Die kleine Familie zu Besuch in Australien
(4/9) Chris Jackson / Getty Images

Die kleine Familie zu Besuch in Australien

2014 waren Prinz William, Herzogin Kate und George über Ostern in Australien und Neuseeland unterwegs - die erste offizielle Reise nach Übersee der kleinen Familie. Bei einem Zoobesuch in Sydney bekam ihr Spross dann ein besonderes Geschenk überreicht: Ein Plüsch-Spielzeug des Beuteltiers Bilby, Australiens Alternative zum Osterhasen.

Küsschen von Papa Prinz William
(5/9) Anwar Hussein / WireImage

Küsschen von Papa Prinz William

Zuckersüß! Nach der Geburt von Töchterchen Prinzessin Charlotte am 2. Mai 2015 brachte Prinz William sogleich auch Bruderherz George mit ins Krankenhaus, um das Mädchen sofort in Augenschein nehmen zu können. Und weil bei soetwas schnell Eifersüchteleien bei Erstgeborenen entstehen können, zeigt Prinz William mit seinem Kuss auf Georges Wange: Mach dir keine Sorgen, Charlottes Geburt wird nichts an meiner Liebe für dich ändern.

Mehr zu Georges Schwester erfahren Sie hier: Prinzessin Charlotte - Sie sieht aus wie ihre Uroma!

So ähnlich sind sich Vater und Sohn
(6/9) Luca Teuchmann / WireImage

So ähnlich sind sich Vater und Sohn

Prinz William und Prinz George haben einige gemeinsame Interessen: Unter anderem hegen beide Royals eine Faszination für Helikopter. Bei der Royal International Air Tattoo 2016 in England, der größten militärischen Flugschau der Welt, konnten Vater und Sohn diese gemeinsam ausleben. William zeigte George alles, was er wissen wollte und beide konnten eine tolle Zeit zusammen genießen.

Weitere entzückende Bilder von George und Co. sehen Sie hier: Die schönsten Fotos von Pippa Middletons Hochzeit

Lass mich auch mal ans Steuer, Papa!
(7/9) RICHARD POHLE / AFP / Getty Images

Lass mich auch mal ans Steuer, Papa!

Bei der Flugschau durfte Prinz George sogar selber mal in einem Cockpit sitzen, in das ihn sein Vater Prinz William höchstpersönlich reinsetzte. Damit seine zarten Ohren aber in keinster Weise vom Lärm der Motoren Schaden nehmen, hatte der Kleine immer Gehörschützer auf. Wirklich vorbildlich!

So glücklich macht William seine Familie
(8/9) Samir Hussein / WireImage

So glücklich macht William seine Familie

In einer vietnamesischen Talkshow verriet Prinz William: "Ich liebe meine Kinder sehr, und ich habe durch sie eine Menge über mich selbst gelernt. Es ist wundervoll, wie viel man aus gemeinsamen Momenten mitnehmen kann." Doch seine Kids stellen ihn auch vor Herausforderungen: "George hält mich ganz schön auf Trab, er ist manchmal ein ziemlicher Frechdachs - aber er ist ein guter Junge." Bei Charlotte kommt außerdem noch etwas ganz anderes hinzu: "Eine Tochter zu haben bringt eine ganz neue Dynamik, denn ich hatte ja nie eine Schwester", erzählt Prinz William. "Jetzt lerne ich erstmal, was es heißt, eine Tochter und damit ein Mädchen in der Familie zu haben."

Ein großer Tag für einen kleinen Prinzen: Prinz Georges Einschulung
(9/9) Chris Jackson / GettyImages

Ein großer Tag für einen kleinen Prinzen: Prinz Georges Einschulung

Es ist ein wichtiger Schritt im Leben eines Kindes: der Tag der Einschulung. Für Prinz George war es am 7. September so weit. Nicht nur kleine Nachwuchsprinzen brauchen bei so einem aufregenden Ereignis die Unterstützung ihrer Eltern - und über die freut sich Prinz George ganz besonders. Auch wenn seine Mama, Herzogin Catherine, nicht dabei war - Papa Prinz William ist zur Stelle, um das kleine Händchen zu halten.

Und auch hier trägt der kleine Prinz wieder kurze Hosen! Aber wissen Sie eigentlich, warum? Im Video verraten wir es:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';