Liebenswert wird geladen...

Mandarinenmarmelade nach Omas Rezept selber machen

Selbst gemacht schmeckt Mandarinenmarmelade am besten. Besonders, wenn das Rezept noch von Oma stammt.

Selbstgemachte Mandarinenmarmelade nach Omas Rezept.
Selbstgemachte Mandarinenmarmelade nach Omas Rezept. bluehill75 / iStock

So einfach war das Einkochen von Marmelade noch nie

Auf dem frischen Frühstücksbrötchen, am Nachmittag auf Toast oder zum Verfeinern von Soßen, Mandarinenmarmelade kann auf verschiedene Arten unsere Geschmacksnerven beeindrucken. Das Beste an der köstlichen Marmelade ist, dass sie ohne großen Aufwand selbst gekocht werden kann.
Die Schale von Mandarinen enthält Pektin, das spart den Gelierzucker. Es ist völlig unproblematisch, die Schalen mitzukochen, da diese fast gar nicht bitter sind, der Mandarinenmarmelade aber sehr viel Aroma geben.

Vielleicht auch interessant: Rezeptidee: Feine Quittenmarmelade mit Ingwer und Orange

Mandarinenmarmelade nach Omas Rezept

Zutaten:

  • 1 kg Mandarinen (unbehandelt)
  • 800 g Zucker
  • 1 Zitronen (unbehandelt)
  • 1 Orange (unbehandelt)
  • 1 TL Vanillezucker
  • 200 ml Wasser

Zubereitung:

  1. Die Mandarinen sorgfältig waschen, ungefähr 800 Gramm mit Schale vierteln und die Kerne entfernen. Die Viertel in sehr kleine und feine Stücke schneiden, dabei den austretenden Saft auffangen. Die Mandarinenstücke zusammen mit dem Saft in einen Topf geben.
  2. Von der Orange und der Zitrone die Schale sehr dünn abschälen und fein hacken. Dann Die Orange und die Zitrone auspressen. Einen Teelöffel der Schale mit zu den Mandarinenstücken und den ausgepressten Saft in den Topf geben. Den Saft der restlichen Mandarinen auspressen und ebenfalls mit in den Topf geben.
  3. Das Wasser, den Zucker und den Vanillezucker hinzufügen und alles zusammen aufkochen, dann etwa 20 Minuten unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze einkochen, bis die Mandarinenmarmelade die richtige Konsistenz hat.
  4. Die heiße Marmelade in sterile Gläser mit Schraubverschluss füllen und die Gläser sofort fest verschließen.

Sehen Sie im Video, wie Bratäpfel perfekt gelingen (der Artikel wird darunter fortgesetzt).

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Für das weihnachtliche Aroma

Gerade in der Weihnachtszeit ist Mandarinenmarmelade sehr beliebt. Um der Marmelade ein weihnachtliches Aroma zu geben, können während des Kochens verschiedene Gewürze wie eine Zimtstange, Sternanis, Gewürznelken und Kardamom in einem Gewürzsäckchen mit in den Topf geben und nach dem Kochen entfernt werden.

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';