Liebenswert wird geladen...
Beerig

Heidelbeermarmelade nach Omas Rezept selber machen

Selbst gemacht schmeckt Heidelbeermarmelade am besten. Wir verraten Omas Rezept.

Ein offenen Glas mit selbstgemachter Heidelbeermarmelade auf einem Holzbrett.
So gelingt selbst gemachte Heidelbeermarmelade nach Omas Rezept. bhofack2 / iStock

Zutaten für etwa sechs Gläser à 200 Milliliter:

  • 1 Kg Heidelbeeren,

  • 500g Gelierzucker 2:1,

  • 1 Bio-Zitrone

Unter dem Video geht es mit dem Rezept weiter.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zubereitung:

  • Die Heidelbeeren vor der Verwendung von Stielen, Blättern und Schmutz befreien und sorgfältig waschen. Die Zitrone auspressen und den Saft zur Seite stellen.

  • Die Blaubeeren mit dem Zitronensaft und dem Gelierzucker in einen Topf geben, alles gut miteinander vermischen, aufkochen und etwa fünf Minuten köcheln lasen.

Das Rezept für die Eis-Blaubeer-Tarte von unseren "lecker.de"-Kollegen könnte Ihnen auch gefallen.

  • Wenn Sie Ihre Marmelade lieber fein mögen, wird die Fruchtmasse jetzt püriert und durch ein Sieb gestrichen. Die grobe Variante kann direkt nach dem Kochen in sterile Gläser mit Schraubverschluss gefüllt werden.

  • Die heiße Marmelade in die Gläser füllen und mit dem Deckel direkt verschließen. An einem kühlen und dunklen Ort kann die selbstgemachte Heidelbeermarmelade bis zu einem Jahr gelagert werden, nach dem Öffnen sollte der süße Aufstrich im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb weniger Tage aufgebraucht werden.

Wer häufiger Marmelade einkocht, kann die Gläschen mit hübschen Etiketten bekleben und beschriften, um stets den Überblick zu behalten.

Tipp: Wer keine Möglichkeit hat, Heidelbeeren für die Marmelade selbst zu pflücken, kann auf dem Wochenmarkt nach frischen Beeren aus der Region Ausschau halten.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';