Morbus Crohn & Colitis ulcerosa Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen: Neue Heilung?

Sind Morbus Crohn und Colitis ulcerosa bald heilbar? Wissenschaftler fanden die Ursache für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen heraus.

Neue Hoffnung auf Heilung für Morbus-Crohn-Patienten
Bei Morbus-Crohn-Patienten ist die Darmschleimhaut chronisch entzündet.
Inhalt
  1. Zwei Formen von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED)
  2. Der Auslöser für Morbus Crohn und Colitis ulcerosa
  3. Chance auf gezielte Therapie von Darmerkrankungen

Für Menschen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, abgekürzt CED, gibt es jetzt Hoffnung auf Heilung: Ein Team um Dr. Nadine Hövelmeyer und Prof. Dr. Ari Waisman von der Universitätsmedizin Mainz sowie dem Helmholtz Zentrum München hat einen Mechanismus entdeckt, der die Entzündung im Darm verursacht.

 

Zwei Formen von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED)

Mediziner unterscheiden bei den CED vor allem zwei Formen: Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn. Bei beiden ist die körpereigene Immunabwehr gestört, sie gehen mit schubartig auftretenden Beschwerden wie Bauchschmerzen, -krämpfen oder Durchfall einher. Rund 470.000 Menschen leiden hierzulande daran. Was genau Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn auslöst, war bislang nicht bekannt, beide sind noch unheilbar.

 Im Video zeigen wir fünf Symptome des Reizdarm-Syndroms (Artikel wird unter dem Video fortgesetzt):

 
 

Der Auslöser für Morbus Crohn und Colitis ulcerosa

Doch kürzlich konnte der Auslöser bestimmt werden: Es ist ein Eiweißbaustein mit dem Namen Bcl-3, der auch bei verschiedenen Krebserkrankungen eine Rolle spielt. Dr. Hövelmeyer und ihr Team fanden heraus, dass Bcl-3 im Darm von Colitis-Patienten erhöht ist. Offenbar hemmt er bestimmte regulatorische Zellen, die eigentlich dafür zuständig sind, überschießende Reaktionen des Immunsystems zu verhindern und eine Toleranz gegenüber dem eigenen Körper aufzubauen. In der Folge gerät das Immunsystem gefährlich aus dem Gleichgewicht.

Wissenswertes über die Verdauung
Darmgesundheit Fakten, die nicht jeder kennt

Niemand spricht gerne über seine Verdauung. Dabei ist die Darmgesundheit so wichtig.

 

Chance auf gezielte Therapie von Darmerkrankungen

"Im Modellversuch hat sich gezeigt, dass bei erhöhten Mengen an Bcl-3 bestimmte Zellen in den Darm einwandern und dort starke Entzündungen auslösen", erklärt Dr. Hövelmeyer. "Die Ergebnisse tragen wesentlich zu unserem Verständnis von chronischen Darmentzündungen bei und sollen langfristig neue Therapien ermöglichen."

Aktuell suchen die Forscher nach Wirkstoffen, die Bcl-3 lahmlegen und so die Funktion der Zellen erhalten. Mit der Entwicklung eines entsprechenden Medikaments ist allerdings erst in einigen Jahren zu rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Quelle: Tina

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.