Einfach lecker Bohnensalat: Der Klassiker drei Mal anders

Bohnensalat ist der perfekte Begleiter für die Grillsaison. Dank seiner Vielseitigkeit passt die leckere Beilage zu jedem Anlass.

Bohnensalat mal anders
Bohnensalat mal anders
Inhalt
  1. Bohnensalat drei Mal anders
  2. Grüner Bohnensalat 
  3. Toskanischer Bohnensalat
  4. Bohnensalat nach spanischer Art

 

Bohnensalat drei Mal anders

Den Klassiker kennen wir noch von Oma. Als Beilage zu selbstgemachten Frikadellen servierte sie gerne ihren grünen Bohnensalat. Aber natürlich gibt es Bohnensalat in verschiedenen Varianten. Hier sind unsere drei Favoriten:

 

Grüner Bohnensalat 

Zutaten:

  • 1000 Gramm grüne Bohnen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zweige Bohnenkraut
  • 6 Esslöffel  Essig
  • 4 Esslöffel  Öl
  • 6 Teelöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • Maggi

Zubereitung:

Die Bohnen waschen, putzen und klein schneiden. Bohnen und Bohnenkraut 12 – 18 Minuten in Salzwasser kochen.
Die Zwiebeln klein schneiden und mit dem Essig, dem Öl, dem Zucker, dem Salz, dem Pfeffer und einem Spritzer Maggi zu einer Marinade mischen.  Die Bohnen abgießen und mit der Marinade vermengen, dann den Bohnensalat über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Lecker für sommerliche Tage:  Erdbeersalat mit Gurken und Garnelen (unter dem Video geht der Artikel weiter):

 
 

Toskanischer Bohnensalat

Zutaten:

  • 200 Gramm weiße Bohnen (getrocknet)
  • 2 Zwiebeln, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Esslöffel  Tomatenmark
  • 150 Gramm getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 1 Esslöffel  Kapern
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Olivenöl
  • 3 Esslöffel  Essig         
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Bohnen etwa zwölf Stunden in Wasser einweichen. Dann eine Stunde bei schwacher Hitze garen und anschließend in einem Sieb abtropfen lassen.
Die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln, gemeinsam in einer Pfanne mit etwas Olivenöl goldgelb anbraten. Das Tomatenmark hinzugeben und mit anrösten dann alles zu den Bohnen geben.
Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden, Petersilie und Kapern klein hacken, alles unter die Bohnen mischen. Mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Stunde ziehen lassen und vor dem Servieren mit frischer Petersilie garnieren.

Auch ein echter Klassiker: Omas Kartoffelsalat: Das Original-Rezept

 

Bohnensalat nach spanischer Art

Zutaten:

  • 200 Gramm rote Bohnen aus der Dose
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 Esslöffel Rotweinessig
  • 2 Esslöffel Tomatenketchup
  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Spritzer Tabasco
  • 1 Bund Salbei
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung:

Die Zwiebeln in Ringe schneiden, die Knoblauchzehen zerdrücken. Beides zu den abgetropften und abgespülten Bohnen in eine Schüssel geben und vermengen. Essig und Ketchup verrühren. Olivenöl, Pfeffer, Paprika und Tabasco dazugeben und vermengen. Den Salbei fein hacken und ebenfalls zur Soße geben. Alles unter die Bohnen mischen und mindestens 60 Minuten durchziehen lassen, aber besser einen Tag vorher zubereiten, dann ist er gut durchgezogen.

Auch interesant:
Karottensalat: Drei Rezepte des knackigen Klassikers
Radieschensalat: 3 Rezepte für besonders leckere Varianten
Tortellinisalat: Einfach und lecker
Schichtsalat darf bei keinem Grillfest fehlen

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Adventskalender 2019
Der Liebenswert- Adventskalender 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Jahreshoroskop 2020
Ihr Jahreshoroskop 2020
Gesundes Wechselduschen
Sleepink LW
Natürlich gut einschlafen Dieser kleine Saft könnte endlich bei Schlafproblemen helfen
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.