Mit feiner scharfer Note Radieschensalat: 3 Rezepte für besonders leckere Varianten

So bereiten Sie Radieschensalat zu.
Mmh, Radieschensalat! Unsere drei Varianten (unter anderem mit Pinienkernen, Kopfsalat und Rucola) sind im Nu zubereitet.
Inhalt
  1. Radieschensalat mit Rucola und Pinienkernen
  2. Rezept für Radieschen-Kartoffeln-Wurst-Salat
  3. Fruchtig: Orangen-Fenchel-Radieschen-Salat

Was gibt es besseres, als einen frischen Radieschensalat mit feiner, leicht scharfer Note? Wir verraten hier unsere Lieblingsrezepte, die das gewisse Etwas haben. Da kann der nächste Grillabend kommen!

Besonders gut schmeckt der Salat natürlich mit Radieschen aus dem eigenen Garten oder vom Balkon! Lesen Sie hier, wie Sie Radieschen ganz einfach selber anpflanzen.

 

Radieschensalat mit Rucola und Pinienkernen

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Kopfsalat
  • 100 g Rucola
  • evtl. Radicchio und Lollo bionda/rosso (nach Bedarf)
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 50 g Pinienkerne
  • 4 EL weißer Balsamico
  • 6 EL Rapsöl
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
     

Den Kopfsalat waschen, putzen und in mundgerechte Stücke zupfen. Rucola ebenfalls waschen und abtropfen lassen. Verwenden Sie noch weitere Salatsorten, diese ebenfalls waschen, putzen (vorher gegebenenfalls Strunk entfernen) und nach Bedarf zerkleinern.

Radieschen waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden/hobeln.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten und abkühlen lassen. Alle bisherigen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen.

Für das Dressing die Zitrone halbieren und den Saft einer Hälfte auspressen. Mit Öl, Balsamico und etwas Zucker vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alternativ können Sie auch eine klassische Vinaigrette als Dressing anrühren. Lesen Sie hier mehr dazu:

Eine Vinaigrette mit Kräutern können Sie leicht vorbereiten.
Auf Vorrat lagern  

Kräutermix für Vinaigrette herstellen

Eine leichte Vinaigrette verfeinert jeden Salat und lässt sich gut vorbereiten.

 

Rezept für Radieschen-Kartoffeln-Wurst-Salat

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 350 g Weißwurst (oder Fleischwurst)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Bund Radieschen
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 2 EL süßer Senf
  • 4 EL Weißweinessig
  • 6 EL Rapsöl
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
     
Auch mit Wurst und Kartoffeln lässt sich ein leckerer Radieschensalat zubereiten.
Radieschensalat mit Wurst und Kartoffeln.

Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser circa 20 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Weißwürste in siedend heißem Wasser für 10-12 Minuten garen. Wichtig: Das Wasser darf nicht kochen, da die Würste sonst platzen. Warme Würste pellen und in Scheiben schneiden. Alternativ (kalte) Fleischwurst verwenden und diese in Scheiben schneiden.

Lesen Sie auch: So lässt sich Kartoffelwasser im Haushalt weiterverwenden

Kartoffeln abgießen und pellen. Abkühlen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln abziehen und klein schneiden. Radieschen waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden/hobeln. Geschnittene Zutaten in einer Schüssel vermengen.

Essig, Öl, Zucker und Senf mischen und über den Salat geben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Schnittlauch klein schneiden und über den Salat streuen.

Kennen Sie eigentlich schon diese cleveren Küchen-Tricks (Artikel geht unten weiter)?

 
 

Fruchtig: Orangen-Fenchel-Radieschen-Salat

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Bund Radieschen
  • 2 Bio-Orangen
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 Zwiebeln
  • 4 EL Weißweinessig
  • 2 EL Öl (Raps- oder Walnussöl)
  • Salz
  • Pfeffer
     
Auch mit Orangen und Fenchel schmeckt Radieschensalat sehr lecker.
Radieschensalat mit Orange und Fenchel.

Radieschen waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden/hobeln. Fenchel waschen, putzen und trockene Stielenden sowie das Strunkende abschneiden. Blattgrün entfernen und beiseitelegen. Fenchel vierteln und jeweils den Strunk auslösen. Die Viertel in feine Streifen schneiden.

Die Orangen filetieren und dabei den Saft auffangen. Diesen mit Essig und Öl vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Geschnittene Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen. Das Dressing darübergeben, anschließend Fenchelgrün unterheben und Salat gegebenenfalls erneut abschmecken.

Tipp: Gehackte Haselnüsse oder Walnusskerne geben dem Salat eine weitere leckere Note - probieren Sie das mal aus!

Weitere tolle Themen:

Kategorien:
Glamouröse Wohnideen

Lass' dich inspirieren auf otto.de

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Gewinnspiele
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.