Liebenswert wird geladen...
Star-Interview

Ben Zucker: "Liebe ist der Grund, warum ich morgens aufstehe"

Im Interview spricht Schlagerstar Ben Zucker (36) über seinen schärfsten Kritiker und verrät, wer sein größtes Glück im Leben ist.

Schlagersänger Ben Zucker
Schlager-Star Ben Zucker gibt trotz Corona-Krise nicht auf: Er freut sich auf seine nächste Tour 2021. Tristar Media / Kontributor / Getty Images

Sein Markenzeichen ist seine kratzige Stimme und ohne sein Rot kariertes Hemd würde er sicherlich gar nicht erst seine Wohnung in Berlin Mitte verlassen - Schlagersänger Ben Zucker. Vor Kurzem hat er sein neues Album „Wer sagt das?! – Zugabe!" veröffentlicht und erobert momentan gemeinsam mit seiner Schwester Sarah Zucker (29) die Bühnen der deutschen Schlagerwelt. Wie seine musikalischen Zukunftspläne genau aussehen und für wen sein Herz wirklich schlägt, hat er uns im Interview verraten.

Mit Helene Fischer war Ben Zucker 2018 auf Tour. Hier erfahren Sie die größten Geheimnisse des Schlagerstars (Der Artikel geht unter dem Video weiter).

Liebenswert: Das Coronavirus hat gerade unseren Alltag total auf den Kopf gestellt. Wie geht es Ihnen damit?

Ben Zucker: Es hat mich absolut entschleunigt ... und mir persönlich am Ende, sehr gutgetan. Es war allerdings zuerst ein Schock, bei voller Fahrt ausgebremst zu werden, und es hat mir schon sehr zu schaffen gemacht, wie meinen Freunden und Bandkollegen, plötzlich der Boden unter den Füßen weggerissen wird, und sie ohne Arbeit dastehen.

Wie hat sich das Coronavirus auf die Veröffentlichung ihres neuen Albums „Wer sagt das?! – Zugabe!“ ausgewirkt?

Wir mussten die Veröffentlichung aufgrund von Lieferschwierigkeiten verschieben, das hat mich sehr geärgert, vor allem für meine Fans! Es war alles ein bisschen holprig – alle waren irgendwie in Schockstarre. Dennoch ist es uns gelungen, nach der VÖ (Veröffentlichung Anm. der Redaktion) Anfang Mai direkt auf Platz 1 zu klettern ... darauf bin ich sehr stolz!

Ihr neues Album gibt es mit und ohne DVD, die Live-Material von Ihrem Konzert in Berlin enthält. Wie sehr vermissen Sie es derzeit vor einem Publikum live auf der Bühne zu performen?

Ich vermisse es sehr ... vor allem den direkten Kontakt zu meinen Fans ... das ist für mich kaum zu ertragen. Ich habe mir in der letzten Zeit ziemlich oft meine live DVD angeschaut ... einfach fürs Gefühl und die Atmosphäre.

Die Geburt seiner Tochter ist Ben Zuckers größtes Glück

Was für Pläne haben sie in den nächsten Monaten? Planen Sie bereits eine neue Tour?

Meine Sommer Open Air‘s sind auf nächstes Jahr verlegt ... und dieses Jahr im Herbst stünde noch die Verlängerung meiner Arena-Tour an. Allerdings glaube ich nicht, dass wir die Tour spielen können ... wir hoffen aber weiter. Ansonsten schreibe ich jetzt eifrig weiter an Album 3.

In Ihrem Song „Wer sagt das?!“, nachdem auch Ihr neues Album benannt ist, geht es darum auf sein Glück zu vertrauen. Wann in Ihrem hatten Sie mal richtig Glück?

Die Geburt meiner Tochter, ist mein größtes Glück.

Glauben Sie an das Schicksal? Was verstehen Sie darunter?

Es kommt alles so, wie kommen soll und hat entsprechende Konsequenzen. Ich kann mich immer für 2 Wege entscheiden. Weg A ... oder Weg B ... egal, welchen Weg ich nehme, ich werde nie wissen, was der andere Weg mir gebracht hätte. Und das ist auch gut so.

Das neue Album enthält auch zwei neue Songs von Ihnen. Einer davon ist „Sommer der nie endet". Darin singen Sie von einer Liebe, die neu anfängt. Wie wichtig ist das Thema Liebe in Ihrem Leben?

Liebe ist der Grund, warum ich morgens aufstehe ... die Liebe zu meinen Eltern, Freunden und Fans ... und der Liebe selbst.

Lesen Sie hier, welches Verhältnis der Schlagersänger zu seiner Familie hat

Ben Zucker: "Meine Mutter ist meine Basis"

Im vergangenen Jahr hatten Sie nach der Trennung von Ihrer Freundin einiges an Herzschmerz zu verarbeiten. Befinden Sie sich gerade im „Sommer der nie endet“, also sind Sie neu verliebt?

Mir geht es gut.

Zwischen den Zeilen Ihrer Songs hört man immer eine große Dankbarkeit heraus. Für was sind Sie dankbar im Leben?

Ich bin dankbar für meine absolut tolle Familie und dass es ihnen allen gut geht, für meine besten Freunde, für die allerbesten Fans der Welt, für die große Unterstützung, die ich von allen erfahren habe, damit ich diesen Weg gehen kann.

Ein großes Dankeschön gilt in Ihrem Song "Wären alle so wie du" Ihrer Mutter. Wie entstand die Idee zu dem Song und können Sie uns mehr über das Verhältnis zu Ihrer Mutter verraten?

Meine Mama ist meine Basis und meine größte Unterstützung - sie kennt mich sehr genau und ist mein schärfster Kritiker. Das finde ich gut. Ich wollte ihr schon immer mal einfach Danke sagen, mit einem Song und in einem angemessenen Rahmen. Es war genau der richtige Augenblick, in der Mercedes-Benz Arena in Berlin, beim Tour-Abschlusskonzert – das war ein toller Moment!

Schlagersänger Ben Zucker: "Ich bin gerne in die Liebe verliebt"

Sie sind selber Vater einer kleinen Tochter. Was möchten sie ihr unbedingt mit auf den Weg geben?

Sie soll immer an sich glauben und vor allem zu sich stehen. Das ist mir wichtig.

Was genau macht das Leben für Sie liebenswert?

Die Liebe an sich. Ich bin gerne in die Liebe verliebt.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';