Bikinis & Badeanzüge

Bademode für Mollige: Die schönsten Trends für jede Figur

Die Jagd nach der perfekten Bikinifigur wird mit der passenden Bademode für Mollige überflüssig. Fast zu schön, um sie nur am Pool zu tragen.

Bademode für Mollige
Mit der passenden Bademode kann sich jede Frau auch an Strand und am Pool wohlfühlen. Foto: istock/JLco - Julia Amaral
Auf Pinterest merken

Bademode für mollige Frauen ist schon lang mehr als nur ein schlichter schwarzer Badeanzug - und es muss auch nicht immer der Einteiler sein! Grundsätzlich gilt: Jede sollte das tragen, was ihr gefällt. Um sich wohlzufühlen, kann es aber helfen, das eine oder andere Pölsterchen geschickt zu kaschieren - und das gelingt mit zeitloser Bademode, die gleichzeitig schick und bequem ist. Wir haben die schönsten Teile für Plus-Size-Frauen gesammelt.

Welche Bademode passt zu molligen Frauen?

Klar, in Badeanzug und Bikini ist es nicht so einfach, die eigene Figur zu umspielen und von möglichen Unsicherheiten abzulenken. Aber auch mit der richtigen Bademode setzen Sie Ihre Kurven gekonnt in Szene, damit Sie sich rundum wohlfühlen. Erlaubt ist natürlich das, was Sie mögen und gerne tragen. Wir haben dennoch ein paar Tipps, was an curvy Frauen besonders toll zum Vorschein kommen kann.

Ein Tankini, also ein Bikini mit einem verlängerten Oberteil oder ein Shaping-Badeanzug können eine Sanduhr-Silhouette formen. Gleiches gilt für Bikinis mit einer High-Waist-Hose, die den Bauch unterstützt.

Badeanzüge für kurvige Frauen

Wer mit seiner Körpermitte nicht ganz zufrieden ist oder sich einfach im Einteiler wohler fühlt als im Bikini, findet vielleicht Gefallen an den folgenden Badeanzügen.

VILOREE Rockbilliy Badeanzug

Träger, die im Nacken gebunden werden, kaschieren kleine Pölsterchen an den Achseln. Zudem gibt es diverse Modelle, die kleine Röllchen am Bauch durch fröhliche Muster und geschickte Raffungen wegmogeln. Dieser Badeanzug von Viloree hat uns besonders überzeugt, da der leichte Shaping Effekt die Figur sanft formt, durch die verstellbaren Träger, die sich an die Oberweite anpassen, findet hier auch ein großer Busen Platz und erhält eine schöne Form.

Die Details:

  • Material: 82% Nylon, 18% Elasthan

  • leichter Bauchweg-Effekt

  • große Farb- und Musterauswahl

Svanco Badekleid

Ein echter Hingucker und wahrer Figurschmeichler ist dieses Badekleid von Svanco, das es sowohl einfarbig als auch in blumigen Mustern gibt und das Ihre Kurven sanft umspielt und auch leicht über den Po fällt. Das Oberteil mit Push-Up-Effekt sorgt zudem für ein schönes Dekolleté.

Die Details:

  • Material: 82% Nylon, 18% Elasthan

  • Push-Up-Effekt

  • mit Shorts statt Höschen

Bedanzug von Ulla Popken

Dieser Badeanzug von Ulla Popken betont vorteilhaft die Kurven und kaschiert gleichzeitig geschickt kleine Pölsterchen. Das schicke Muster macht das Modell zu einem echten Blickfang und es gibt ihn auch in großen Größen.

Die Details:

  • Material: Synthetische Fasern/Polyester/Elasthan

  • Shaping-Effekt

  • extra für große Größen

Bikinis für Mollige

"Ich kann keinen Bikini tragen - ich habe keine Bikinifigur" - wir sagen: Schluss damit! Die einzige Person, die entscheiden darf, ob Sie einen Bikini tragen oder nicht, sind Sie selbst. Und diese hübschen Modelle könnten Ihnen die Entscheidung noch etwas leichter machen.

Sovoyontee Damen-Bikinimit hoher Taille

Das Neckholder-Oberteil bei dem Bikini von Sovoyontee kommt mit einem breiten Unterbrustband daher und ist darum auch für Frauen mit Kurven ideal geeignet. Die High-Waist-Hose sorgt für eine schöne Silhouette und kann individuell angepasst werden.

Die Details:

  • Material: Polyester-Mischgewebe

  • für große Größen

  • ohne Bügel

Lassen Sie sich von unseren Modetipps für Mollige inspirieren (der Artikel wird unter dem Video fortgesetzt).

Video Platzhalter
Video: Glutamat

Bikini im 50er Jahre-Stil für kurvige Frauen

Ein echter Hingucker ist der High-Waist-Bikini im Retro-Look der 50er Jahre von Laorchid. Das anpassbare Neckholder Oberteil formt ihren Busen, während die hohe Taille der Hose für eine schöne Silhouette sorgt. Die Knöpfe an der Vorderseite runden das Retro-Design ab.

Die Details:

  • Material: 82% Nylon, 18% Elasthan

  • ansprechendes Retro-Design

  • Hohe Taille

Welche Bademode ist für Plus Size Frauen geeignet?

Grundsätzlich ist natürlich das beste Badeoutfit das, was Ihnen gefällt. Dennoch haben wir ein paar Tipps für Sie, welche Schnitte und Stile für Frauen mit Kurven besonders geeignet sind.

  1. Hohe Taille und Retro-Stil: Badeanzüge und Bikinis mit hoch taillierten Unterteilen betonen die Taille und schaffen eine schöne Silhouette. Der Retro-Stil ist ideal, um Kurven zu betonen und gleichzeitig für eine gute Passform und Unterstützung zu sorgen.

  2. Unterstützende Oberteile: Ein Oberteil mit eingebauten Bügeln oder gepolsterten Cups bietet nicht nur mehr Halt, sondern hebt auch den Busen an und formt ein attraktives Dekolleté. Ein breites Unterbrustband und verstellbare Träger tragen zusätzlich zum Tragekomfort bei.

  3. Wickel- und Drapierungsdetails: Badeanzüge mit Wickel- oder Drapierungsdetails um die Taille helfen, die Figur zu definieren und eine Sanduhr-Silhouette zu erzeugen.

  4. Dunkle Farben und geschickte Muster: Dunklere Farben haben einen schlankmachenden Effekt und sind immer eine gute Wahl. Auch strategisch platzierte Muster oder Einsätze können dabei helfen, die Kurven vorteilhaft zu betonen.

Probieren Sie einfach aus, was Ihnen gefällt und was Sie gerne tragen, denn am Ende sollen Sie sich gut fühlen und den Look mögen.

Wie die richtige Größe bei Bademode für Mollige finden?

Die richtige Größe bei Bademode zu finden, ist oft gar nicht so einfach. Am besten messen Sie sich mit einem Maßband zu Hause einmal an Brust, Taille und Hüfte aus. Alternativ können Sie sich auch im Fachhandel ausmessen lassen, wenn Sie selbst unsicher sind. Die meisten Hersteller geben bei den Größen von Bademode Zentimetermaße an, damit Sie die entsprechende Größe auswählen können.