Tipps und Tricks Tränen vermeiden beim Zwiebeln schneiden

Zwiebeln geben vielen Gerichten den letzten Pfiff. Leider gehören tränende Augen beim Schneiden  der Knollen dazu. Mit diesen Tipps bleiben die Augen trocken.

Inhalt
  1. Wasser als Retter in der Not
  2. Ein scharfes Messer ist das A und O
  3. Auf technische Hilfsmittel zurückgreifen

Wer regelmäßig kocht, verwendet sicherlich auch häufig Zwiebeln. Leider führt das Schneiden oder Zerkleinern von Zwiebeln häufig dazu, dass uns die Tränen in die Augen steigen. Die hohe Konzentration der ätherischen Öle sorgt dafür, dass wir anfangen zu weinen.

Lesen Sie auch: Ingwer schälen: So geht's am einfachsten

Aus diesem Grund auf Zwiebeln zu verzichten, ist natürlich keine Option. Schließlich profitieren nicht nur unsere Geschmacksnerven, sondern auch unsere Gesundheit von dem Knollengemüse.
Mit ein paar einfachen Tricks können tränende Augen ganz einfach vermieden werden.

Vielleicht auch interessant: Zwiebel-Hustensaft selber herstellen: Das Rezept

 

Wasser als Retter in der Not

Die Lösung kann so simpel sein, einfaches Wasser kann dabei helfen, dass die Augen beim Schneiden von Zwiebeln nicht tränen. Dafür die Zwiebeln einfach vor dem Schneiden einen Moment in kaltes Wasser legen. Alternativ kann  auch ein Moment im Gefrierfach wahre Wunder wirken.

Ein weiterer Trick besteht darin, einfach einen Schluck Wasser während des Schneidens in den Mund zu nehmen. Manche schwören darauf, stattdessen einen Teelöffel im Mund zu haben, während sie mit dem Schneiden beschäftigt sind.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.
 

 
 

Ein scharfes Messer ist das A und O

Ganz wichtig ist es, ein wirklich scharfes Messer einzusetzen. Je stumpfer ein Messer nämlich, desto mehr Zwiebelsaft gelangt in die Luft und reizt die empfindlichen Schleimhäute.

 

Auf technische Hilfsmittel zurückgreifen

Auch die Technik kann helfen. Es gibt praktische Zerkleinerer, mit denen Zwiebeln nach Belieben  in Form gebracht werden können, ohne dass die Augen anfangen zu tränen. Noch einfacher ist es, einfach die Dunstabzugshaube einzuschalten und die Zwiebeln direkt darunter zu zerkleinern.

Ein ganz einfacher Trick ist es, sich während des Schneidens eine Brille aufzusetzen. Am besten geeignet für diese Maßnahme ist eine Taucherbrille, die alles gut abdichtet.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren: 

Wie Sie Knoblauchgeruch loswerden
7 Tipps, wofür Sie Ihre Mikrowelle noch benutzen können
Hackfleisch auftauen: So geben Sie Keimen keine Chance

 

Kategorien:
Glamouröse Wohnideen

Lass' dich inspirieren auf otto.de

Jetzt mitmachen
Gewinnspiel
Plätzchen PDF
Unsere Lieblings-Plätzchenrezepte
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.