Ganz einfach Wie Sie Knoblauchgeruch loswerden

So lecker er auch sein mag: Knoblauch kommt immer mit einem - mehr oder weniger - üblen Beigeschmack. Wie Sie den Knoblauchgeruch loswerden:

Ganz einfach: Wie Sie Knoblauchgeruch loswerden
An Pesto, als Dip, zum Steak - Knoblauch passt immer; sorgt aber auch immer für schlechten Atem.
Inhalt
  1. Der Profi-Tipp
  2. Den Knoblauchkern entfernen
  3. Kraft der Kräuter
  4. Kaffee - macht wach und frisch
  5. Die Exoten unter den Hausmitteln

 

Der Profi-Tipp

Wenn Hausmittel versagen oder Sie sich lieber auf professionelle Hilfe verlassen: Probieren Sie den Geruchskiller-Lutscher Zilopop (Kosten: 9,99 Euro). Der Lutscher aus Edelstahl wird zwei bis vier Minuten lang im Mund hin- und herbewegt. Durch die Verbindung des Edelstahls mit Wasser, das im Speichel enthalten ist, entsteht eine katalytische Wirkung, wodurch die geruchsbildenden organischen Verbindungen des Knoblauchs gespalten werden. Der Knoblauchgeruch wird also nicht überdeckt, sondern neutralisiert.

 

Den Knoblauchkern entfernen

Ein weiterer Trick gegen die unangenehme Knoblauchfahne besteht darin, den kleinen grünen Kern zu entfernen, bevor man die Knoblauchzehe verwendet. Das geht natürlich nur, wenn man sich die leckere Knoblauchcreme auch selber zubereitet. Und so geht es: Schälen Sie die Zehe und halbieren Sie sie mit einem Messer. Schneiden Sie nun den kleinen grünen Kern heraus, bevor Sie ihn weiterverarbeiten. Warum ausgerechnet der Kern, für die Knoblauchfahne verantwortlich sein soll und was Sie mit dem Entfernen noch verhindern, können Sie in folgendem Artikel weiterlesen: Darum sollte man gegen Knoblauchgeruch das Innere der Zehe entfernen

 

Kraft der Kräuter

Ein altbewehrter Trick, der hilft: auf den Blättern von frischer Petersilie, Salbei oder Pfefferminze kauen. Ob Sie eher die frischen Kräuter oder ein Kaugummi mit entsprechendem Aroma zur Hand haben, ist persönliche Präferenz - beides verschafft Ihnen einen knoblauchfreien Atem. 

 

Kaffee - macht wach und frisch

Dass Kaffee eine geruchsneutralisierende Wirkung hat, wissen wir spätestens, seitdem er in Parfümerien zur Neutralisation von Duftproben bereitsteht. Kaut man für ein bis zwei Minuten auf einer Bohne, verschwindet auch der Knoblauchgeruch. 

 

Die Exoten unter den Hausmitteln

Weniger bekannt als die Heilkräuter, aber Kennern zufolge genauso hilfreich: Ingwer. Kauen Sie eine Scheibe der Wurzel sorgfältig durch und sagen Sie so der Knoblauchfahne den Kampf an. Aber Achtung: Die Schärfe ist nichts für Zartbesaitete! Falls Ihnen dieser Trick zu scharf ist, können Sie mit Milch entgegenwirken. Die enthaltenen Enzyme spülen zum einen die Bakterien, die für das Brennen im Mund sorgen, weg und zum anderen wirken Sie gegen den unangenehmen Knoblauchgeruch. Sehr hilfreich!

Video: Was man mit Kaffeesatz machen kann

 
Kategorien:
Glamouröse Wohnideen

Lass' dich inspirieren auf otto.de

Jetzt mitmachen
Gewinnspiel
Plätzchen PDF
Unsere Lieblings-Plätzchenrezepte
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.