UV-Schutz

Sonnencreme fürs Gesicht: Das sind die besten Produkte

Nicht nur im Sommer, sondern zu jeder Jahreszeit sollten Sie Ihre Haut vor UV-Strahlung schützen. Wir stellen passende Sonnencremes speziell für das Gesicht vor.

Frau cremt sich mit Sonnencreme für das Gesicht ein.
Sonnencreme Gesicht: Mit diesen Produkten schützen Sie Ihre Haut vor UV-Strahlung. Foto: iStock/ ASIFE

Sonnenschutz fürs Gesicht: Das sind unsere Favoriten

Nicht nur der Körper, sondern auch die Gesichtshaut muss vor Sonneneinstrahlung geschützt werden. Das kann nicht nur die Hautalterung, sprich Falten und Pigmentflecken, sondern auch Hautkrebs vorbeugen und schont die Derma nachhaltig. Hierbei kann die passende Sonnencreme fürs Gesicht Abhilfe schaffen. Wir haben eine Auswahl der besten Sonnencremes für verschiedene Hauttypen zusammengestellt. Schauen wir uns die Favoriten unter den Sonnenschutz-Produkten nun einmal genauer an!

Anthelios Ultra Creme mit LSF 50+ von La Roche Posay

Der Sonnenschutz fürs Gesicht von La Roche Posay ist optimal für sensible und empfindliche Haut geeignet. Sie bringt einen besonders hohen Schutz, sprich einen Lichtschutzfaktor von 50+ mit und pflegt die Haut obendrein. Die UV-Schutz-Creme kommt zudem ohne Oxybenzon und Octionxat aus, ist antioxidativ und verzichtet auf Duftstoffe. Außerdem weißelt sie nicht und zieht gut ein – perfekt!

Die Fakten:

  • Inhalt: 50 ml

  • nicht komedogen

  • korallenfreundlich

  • für Gesicht und Augenpartie geeignet

  • sanft und pflegend

  • LSF 50+

Sonnencreme Gesicht LSF 50+ von Avène

Die Gesichtssonnencreme von Avène enthält keine Duftstoffe und wirkt mit Pro-Tocopherol antioxidativ. Die Creme ist für sensible, empfindliche und trockene Hauttypen geeignet und bietet mit einem hohen Lichtschutzfaktor von 50+ einen sehr guten UV-Schutz. Besonders gut gefällt uns hierbei auch, dass die Gesichtspflege beruhigt und pflegt und kein klebriges Gefühl auf der Haut hinterlässt. Außerdem zieht sie schnell ein und – was ja zumeist ganz besonders in der Gesichtspartie nicht gewünscht ist – fettet nicht.

Die Fakten:

  • Inhalt: 50 ml

  • Schützt vor UVA- und UVB-Strahlung

  • korallenfreundlich

  • bei sensibler, empfindlicher und trockener Haut

  • fettet nicht

  • LSF 50 +

Sonnengel für allergische Haut von Ladival

Das Sonnenschutz-Gel von Ladival ist für allergische Haut und nicht nur für die Gesichtshaut, sondern auch für das Dekolleté und den Hals geeignet. Die Gel-Creme kann auch bei Sonnenallergie, Akne, fettiger Haut oder bei Mallorca-Akne verwendet werden und überzeugt dank seiner leichten Textur. Der UV-Schutz kommt ohne Parfum, Farb- und Konservierungsstoffe aus und ist wasserfest. Mit einem LSF von 30 bietet das Gel einen guten Sonnenschutz, der schnell einzieht und kein klebriges Gefühl auf der Haut hinterlässt.

Die Fakten:

  • Inhalt: 50 ml

  • ohne Mikroplastik

  • korallenfreundlich

  • UVA- und UVB-Schutz

  • LSF 30

  • Creme-Gel

Bio-Sonnencreme fürs Gesicht LSF 30 von i+m Naturkosmetik

Die Gesichts-Sonnencreme von i+m Naturkosmetik zeugt von Bio-Qualität und trägt eine Naturkosmetik Zertifizierung. Die Creme ist wasserfest und schützt die Haut dank mineralischer UV-Filter ohne dabei zu weißeln und Spuren zu hinterlassen. Einen zusätzlichen Pluspunkt erhält der Sonnenschutz, da es sich hierbei nicht nur um vegane Kosmetik handelt, sondern auch um korallenfreundliche.

Die Fakten:

  • Inhalt: 50 ml

  • Bio-Qualität, zertifizierte Naturkosmetik

  • vegan

  • korallenfreundlich

  • ohne Nano-Partikel

  • Bio-Sonnencreme

  • LSF 30

Gesichtssonnencreme von Laboratoires de Biarritz

Die Alga Maris Sonnencreme von Laboratoires de Biarritz hat einen LSF von 30 und ist bio-zertifiziert. Sie bietet einen mineralischen UV-Schutz und pflegt die Haut obendrein. Neben diesen Eigenschaften duftet die Creme zudem angenehm nach Kokos und Sheabutter. Und zu guter Letzt ist der Sonnenschutz nicht nur wasserfest, sondern auch schweißresistent – optimal!

Die Fakten:

  • Inhalt: 50 ml

  • Bio-Qualität

  • wasserfest

  • Duft: Kokos und Shea

  • LSF 30

  • Schutz vor UVB-Strahlen und UVA-Schutz

Sonnencreme für Gesicht und Körper von Eco Cosmetics

Die Sonnenmilch mit LSF 50+ von Eco Cosmetics ist für sensible Haut geeignet und als Naturkosmetik zertifiziert. Die Creme ist korallenfreundlich, basiert auf natürlichen Inhaltsstoffen und schützt dank mineralischer UV-Filter. Ein weiteres Sternchen erhält das Produkt, da es auf natürliche Weise vor UVA-Strahlen schützt, vegan und gleichzeitig auch noch wasserfest ist – ein wahres Allround-Talent!

Die Fakten:

  • Inhalt: 75 ml

  • Naturkosmetik

  • korallenfreundlich

  • zertifizierte Naturkosmetik

  • vegan

Sonnencreme Gesicht: Sun Protect und Pflege für die Haut

Eine Sonnencreme fürs Gesicht bietet nicht nur Schutz vor UV-Strahlung, sondern kann gleichzeitig auch Hautalterung und Hautkrebs vorbeugen. Bei der Wirkung wird zwischen chemischen Filtern und mineralischen Filtern unterschieden. Sonnenschutz sowohl für den Körper als auch für das Gesicht, kann bei regelmäßigem und gewissenhaftem Auftragen auch einen Anti-Aging-Effekt erzielen. Denn UV-Strahlung bildet freie Radikale und lässt die Haut beispielsweise in Form von Falten oder Pigmentflecken altern. Ganz wichtig ist hierbei, dass Sie sich bewusst machen, dass UV-Strahlen nicht nur im Sommer bei Sonnenschein strahlen, sondern zu jeder Jahreszeit da sind. Das bedeutet, dass Sie immer einen LSF auf Ihre Haut auftragen sollten. Entweder mithilfe einer passenden Sonnencreme fürs Gesicht, als Make-up mit LSF oder beispielsweise auch mit einer vor UV-Strahlen schützenden Tagescreme.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Sonnencreme fürs Gesicht ist gut?

Unserer Meinung nach muss eine Sonnencreme fürs Gesicht nicht nur einen hohen und zuverlässigen UV-Schutz, sondern auch ausreichend Pflege mitbringen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, auf ein hochwertiges Produkt zu achten, das beide dieser Faktoren erfüllt. Außerdem ist es ratsam, eine Gesichts-Sonnencreme zu wählen, die keine Spuren auf der Haut hinterlässt, nicht weißelt und obendrein auch nicht fettet oder klebt. Zudem sollte sie gut einziehen. Handelt es sich um ein Produkt, das all diese Faktoren erfüllt, können Sie guten Gewissens darauf setzen. Alternativ finden Sie in der Drogerie auch erschwinglichere Nivea-Sonnencreme für das Gesicht, aber auch Marken wie Garnier oder Sun Dance bieten passende Produkte an. Zu guter Letzt können Sie außerdem darauf achten, dass es sich um eine korallenfreundliche Sonnencreme handelt. Gewöhnliche Produkte enthalten häufig Inhaltsstoffe, die Korallenbleiche verursachen können - auf diese Weise schonen Sie nicht nur Ihre Haut, sondern gleichzeitig auch die Umwelt.

Wann trägt man Sonnencreme im Gesicht auf?

Eine kurze und knappe Antwort auf diese Frage lautet: immer! Denn UV-Strahlen lassen die Haut nicht nur altern, sondern sind auch nicht unbedingt gesund, Stichwort: Falten, Pigmentflecken, Hautkrebs. Außerdem sind die Strahlen auch dann da, wenn die Sonne nicht scheint. Aus diesem Grund sollten Sie tatsächlich immer einen UV-Schutz auf Ihre Haut geben – ganz besonders im Gesicht, da dieses immer mit den Strahlen in direktem Kontakt steht. Auf diese Weise schonen Sie nicht nur Ihre Haut, sondern können auch einen Anti-Aging-Effekt erzielen. Achten Sie darauf, dass Sie den Sonnenschutz ruhig großzügig auf das Gesicht auftragen. Die Finger-Regel bietet hierbei eine gute Hilfestellung!

Kann man Sonnencreme ins Gesicht machen?

Ja, Sonnen-Creme darf natürlich auch auf das Gesicht! Beachten Sie hierbei jedoch, dass Sie einen Sonnenschutz speziell für die Gesichtshaut auswählen und von Körper-Sonnencreme für die Gesichtsderma absehen. Auch bei Gesichtssonnencreme wird nach Hauttypen unterschieden: So gibt es diese beispielsweise für empfindliche, sensible, allergische, fettige, aber natürlich auch für normale, trockene Haut und Mischhaut. Sonnencreme für das Gesicht ist auf die Bedürfnisse der empfindlichen Gesichtshaut abgestimmt, wonach Sie zwischen einer Sonnencreme für den Körper und einem Produkt speziell für das Gesicht unterscheiden sollten.

Welchen Sonnenschutz für Gesicht?

Achten Sie darauf, dass es sich bei dem Produkt Ihrer Wahl um eine spezielle Sonnencreme für das Gesicht und nicht für den Körper handelt. Denn Gesichtssonnencreme unterscheidet sich von der Textur von Sonnencreme für den Körper, wonach sie zumeist etwas leichter ist. Ist es Ihnen wichtig, dass Ihr Sonnenschutz auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert, sollten Sie ein zertifiziertes Naturkosmetik-Produkt auswählen. Zudem sollten Sie die Sonnencreme fürs Gesicht auf Ihren Hauttyp abstimmen. Alternativ können Sie auch auf Make-up oder eine Tagescreme mit LSF setzen.

Welche Sonnencreme macht keine Pickel?

Prinzipiell sollten Sie bei Pickeln oder bei zu Unreinheiten neigender Haut eine leichte Creme, ein Gel oder ein Fluid wählen. Achten Sie darauf, dass der Sonnenschutz für unreine Haut geeignet und nicht zu reichhaltig ist oder gar fettet. Neigt Ihre Haut zu allergischen Reaktionen oder zu Pickeln, können Sie auf ein entsprechendes Produkt für sensible, empfindliche Haut setzen und darauf achten, dass es beispielsweise keine Duftstoffe enthält.

Vorteile einer Sonnencreme fürs Gesicht

  • Schutz vor UV-Licht und -Strahlung

  • Anti-Age-Effekt

  • Anti-Pigmentflecken

  • Pflege der Haut

  • Anti-Falten

  • für Gesicht, Dekolletee und Hals anwendbar

  • kann vorzeitige Hautalterung vorbeugen