Schimmel am Fenster: Richtig entfernen und effektiv vorbeugen

Wie Schimmel am Fenster richtig entfernt wird und wie effektiv vorgebeugt werden kann, erfahren Sie hier.

Schimmel am Fenster.
Schimmel am Fenster.

Ärgerlich und unschön, wer an seinen Fenstern Schimmel entdeckt, dem vergeht das Lachen. Mal abgesehen davon, dass Schimmel in der Wohnung zu gesundheitlichen Problemen führen kann, sehen die dunklen Flecken zudem nicht sonderlich appetitlich aus. Es besteht Handlungsbedarf, bestenfalls kann das Schimmelproblem langfristig beseitigt werden.

Lesen Sie auch: Vorsicht, Schimmel! Die 11 wichtigsten Fragen über den ungebetenen Gast

 

Wie Schimmel am Fenster entfernt werden kann

Der lästige Schimmelbefall tritt meistens auf dem Fensterrahmen auf. Begünstigt durch Feuchtigkeit in Kombination mit Wärme bietet sich der optimale Nährboden für einen hartnäckigen Pilzbefall.

Bei der Entfernung ist Schutzkleidung zu tragen, inklusive Mundschutz und darauf zu achten, dass die Sporen nicht aufgewirbelt werden. Am besten werden während des Putzens die Türen geschlossen und die Fenster geöffnet. Um Schimmel am Fenster effektiv zu entfernen eigenen sich klassische Hausmittel wie Alkohol oder Essig oder Sie kaufen einen Spezialreiniger.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.
 

 

Sind lediglich die Kunstoffrahmen betroffen, kann der der Schimmel einfach weggewischt werden. Sind Dichtungen und Fugen befallen, wird es etwas aufwendiger, ein Austausch wird sich nicht vermeiden lassen. Holzrahmen verlangen auch eine intensivere Behandlung, Reinigungsmittel mit desinfizierender Wirkung sollten großzügig in das Holz eingearbeitet werden.

 

Wie einem Schimmelbefall vorgebeugt werden kann

Schimmel zu entfernen steht auf dem einen Blatt. Dem Befall langfristig vorzubeugen, erfordert etwas mehr Aufwand. Denn der Ursache für den Schimmelbefall muss auf den Grund gegangen werden. Denn nur so kann Schimmel langfristig bekämpft werden.

Die Ursachen von Schimmel können ganz unterschiedlich sein. Das eigene Lüftungsverhalten sollte überprüft werden, es muss geklärt werden, ob bauliche Mängel vorliegen. Möglicherweise sind undichte Regenrinnen oder Dachanschlüsse der Grund für den Befall.

Auch interessant: Beschlagene Scheiben: Was gegen Kondenswasser am Fenster hilft

Schlecht isolierte Fenster oder zu dicke Vorhänge könnten ebenso für Schimmel am Fenster verantwortlich sein. Ist die Ursache gefunden, sollten die Probleme schnellstmöglich behoben werden. So kann dem Schimmelbefall effektiv vorgebeugt werden.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Adventskalender 2019
Der Liebenswert- Adventskalender 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Jahreshoroskop 2020
Ihr Jahreshoroskop 2020
Heiße Milch mit Ingwer und Honig gegen Reizhusten.
Mittel gegen Reizhusten
Sleepink LW
Natürlich gut einschlafen Dieser kleine Saft könnte endlich bei Schlafproblemen helfen
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.