Selbstverwirklichung Rentnerdasein: Keine Chance für Langeweile im Ruhestand

Das Rentnerdasein genießen, wie Sie Langeweile im Ruhestand vermeiden und die neu gewonnene Freizeit für schöne Dinge nutzen.

Für manche Neu-Rentner ist die ungewohnte Freiheit gewöhnungsbedürftig. Manchmal droht im Ruhestand gar eine Altersdepression, weil die Neu-Rentner verlernt haben, ihre Freizeit für sich zu nutzen. Wir haben ein paar Ideen gesammelt, wie Sie Ihren Ruhestand in vollen Zügen genießen können.

Lesen Sie auch: Altersdepression: Wie Sie sie erkennen und behandeln können

 

Nutzen Sie den Ruheststand, um sich neu zu entfalten

Das Rentnerdasein für Weiterbildungen nutzen

Das alte Schul-Englisch aufbessern, eine ganz neue Sprache lernen oder dank eines Computerkurses zum Experten am PC werden: Vor allem die Volkshochschulen, von denen es in Deutschland fast 900 gibt, bieten viele unterschiedliche Kurse an. Wer sich fortbilden will, findet dort unzählige Angebote und vielleicht sogar einen neuen Freund …

Die Schulbank wieder drücken

Mit 65 an die Uni? Immer mehr Senioren haben Lust, sich im Ruhestand in die Welt der Wissenschaft zu stürzen. Das haben auch die Hochschulen entdeckt und bieten spezielle Studienplätze an. Häufig ist kein Abitur notwendig. Viele Infos zum Altersstudium gibt es u. a. auf www.studi-info.de.

Unter dem Video geht der Artikel weiter. 
 

 

Hund, Katze, Fisch …

Sie haben schon immer Tiere geliebt, aber bisher kein Haustier gehabt? Dann ist vielleicht jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Hund, eine Katze oder gleich eine ganze Fischpopulation in einem hübschen Aquarium. Tiere bringen nicht nur Freude in unser Leben, es ist auch schön, für jemanden zu sorgen. Vor allem wenn der so niedlich ist.

Lesen Sie auch: Haustier anschaffen: Ab wann bin ich zu alt?

Ab in den Garten!

Im Schrebergarten können Sie die Natur genießen oder ein Blumenmeer zaubern – und das muss gar nicht teuer sein. In einigen Regionen gibt es die Parzelle schon ab etwa 100 Euro im Jahr.

Vielleicht auch interesssant: Hühnerhaltung im Garten: Tipps zur Fütterung und Pflege

Die Welt neu entdecken

Wer nicht arbeitet, kann seine Zeit (wo-)anders verbringen.

Reisen

So viele schöne Orte! Und so viele Reiseveranstalter, die sich auf Senioren spezialisiert haben – etwa ärztlich begleitete Reisen (u. a. e-kolumbus) oder speziell zugeschnittene Programme (etwa auf www.seniorenreisen.de).

Stadtführer werden

Ihre Heimat kennen Sie aus dem Effeff? Warum nicht als Stadtführer Wissen weitergeben und Menschen aus aller Welt treffen? Infos u. a. beim Fremdenverkehrsamt.

Horizont erweitern

In Museen gibt es immer etwas zu entdecken! In vielen haben Rentner sogar ermäßigten Eintritt. Dieses Jahr gibt es übrigens zum Bauhaus-Jubiläum (100 Jahre) bundesweit Sonderausstellungen.

Aufs E-Bike umsatteln

Schon mal mithilfe von 250 Watt Berge hochgeradelt? Mit dem E-Bike lassen sich Radwege mühelos erkunden.

WG gründen

Die Kinderzimmer stehen leer? Dann könnten Sie ein Studentenzimmer vermieten. Zu den Einnahmen gibt es garantiert auch frischen Wind im Haus …

Granny Aupair

Zugegeben, da gehört ein bisschen Mut zu: Agenturen wie etwa Granny Aupair (Tel. 040/87 97 61 40, www.granny-aupair.com) vermitteln für die Dauer einiger Monate Senioren als Oma- oder Opa-Ersatz an Familien in der ganzen Welt.

Vielfalt im Ehrenamt

Ohne ehrenamtliches Engagement stände unser Land still. Wie schön, dass sich für die Zeitspender viele Angebote finden, entweder vor Ort oder im Internet unter www.ehrenamt-deutschland.org.

Sportlicher Einsatz

Mit Fußball oder Turnen kennen Sie sich aus? Bestens! Sportvereine suchen häufig engagierte Trainer für ein vielfältiges Angebot.

Reparatur-Held

Tüftler aufgepasst! In Reparatur-Cafés, die es heute an vielen Orten gibt, können Sie u. a. zu Rettern von defekten Toastern und platten Fahrradreifen werden.

Lebensretter

Ehrenamtler etwa bei der freiwilligen Feuerwehr, beim DRK oder beim DLRG sind für unsere Sicherheit unverzichtbar! Wer sich den ganz aktiven Part nicht mehr zutraut, der ist bei Organisationsaufgaben genauso wichtig.

Kinderspaß

Sie mögen Kinder?  Jugendheime und Kindergärten freuen sich über ehrenamtliche Senioren, etwa als Vorlese-Opa oder -Oma.

Seelentröster

Wer gern für andere da ist, kann Grüne Dame werden. Diese Ehrenamtler gehen in Krankenhäuser und Seniorenheime, besuchen Patienten oder Bewohner und vertreiben ihnen die Zeit (www.ekh-deutschland.de).

Einfach Oma und Opa sein

Ein zweites Eis naschen oder gemeinsam mit Anlauf in die Pfütze springen: Als Oma und Opa darf man mit den Kleinen auch mal ungehemmten Spaß haben. Um die Erziehung müssen sich schließlich die Eltern kümmern. Noch besser ist da nur noch, im Ruhestand noch mehr Zeit für die Enkel zu haben!

Alte Freunde und neue Bekannte

Zeit mit Seelenverwandten zu verbringen, tut einfach gut! Freunde machen uns nachweislich stark und halten gesund. Im Ruhestand können wir unsere Freundschaften wieder intensiver pflegen oder sogar neue Bekanntschaften schließen. Wer Gleichgesinnte sucht, kann beispielsweise eine Skatgruppe gründen oder eine Back- und Kochrunde ins Leben rufen.

Stricksocken für alle!

Wollsocken von Oma wärmen nicht nur die Füße, sondern auch das Herz. Denn Selbstgemachtes ist immer noch am besten und liegt voll im Trend. Die bunten Werke sind tolle Geschenke, lassen sich aber auch gut bei Basaren und Co. verkaufen.

Stricken und Co.: Mentale Stärke durch kleine Rituale

Haushaltskasse aufbessern

Sie können selbst im Ruhestand die Füße nicht stillhalten? Wer die Arbeit vermisst oder aus finanziellen Gründen nicht ganz auf einen Job verzichten möchte, kann auch als Rentner ohne Einschränkung dazuverdienen – etwa als Servicekraft in einem hübschen Café. Weitere Infos und Stellenangebote gibt’s bei der Bundesagentur für Arbeit.

Lesen Sie auch: Hinzuverdienst zur Rente: Diese Jobs sind lukrativ und halten fit

Neues Hobby und alte Liebe

Langeweile? Wie wäre es mit einem neuen Hobby? Das Beste an dem Freizeitspaß ist, dass es viele Möglichkeiten gibt, den Partner einzubeziehen. Etwa bei einer Tanzgruppe oder bei einem Literaturkreis. Die gemeinsamen Aktivitäten stärken und beleben nicht nur die Beziehung, sie lassen uns vielleicht auch (interessante) neue Seiten am Partner entdecken!

Quelle: Fernsehwoche

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Adventskalender 2019
Der Liebenswert- Adventskalender 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Jahreshoroskop 2020
Ihr Jahreshoroskop 2020
Gesundes Wechselduschen
Sleepink LW
Natürlich gut einschlafen Dieser kleine Saft könnte endlich bei Schlafproblemen helfen
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.