Für jeden Geschmack Remoulade selbst machen: 4 Rezepte für leckere Varianten

Mit diesen Rezepten können Sie Remoulade variantenreich selbst machen.
Sie mögen Remoulade? Dann machen Sie sie doch mit den folgenden Rezepten selbst und bringen Sie etwas Abwechslung auf den Tisch.
Inhalt
  1. Remoulade nach französischer Art
  2. Asiatisch angehauchte Mayonnaise
  3. Remoulade mit schwedischer Note
  4. Mediterran abgeschmeckte Soße
  5. Extra-Tipp: Mayonnaise selbst machen

Die auf Mayonnaise basierende Soße ist ein echter Klassiker, der sich aber auch leicht abwandeln lässt. Probieren Sie doch mal diese Remouladen-Varianten!

Ihr einzigartig würziger Geschmack passt perfekt zu knusprigen Bratkartoffeln, Roastbeef, Tafelspitz und Backfisch. Remoulade ist heutzutage aus deutschen Küchen nicht mehr wegzudenken. Ihr Ursprung wird in Frankreich vermutet, von wo aus sie als kalt gerührte Soße ihren weltweiten kulinarischen Siegeszug angetreten hat. Ihre Basis ist dabei immer Mayonnaise und in klassischen Rezepten enthält sie Kapern, gehackte Essiggürkchen und Anchovis-Filets. Inzwischen gibt es unzählige leckere Varianten.

 

Remoulade nach französischer Art

Fünf Stiele Dill und fünf Stiele Petersilie fein hacken. 20 Gramm Kapern (aus dem Glas) hacken. 125 Gramm Mayonnaise, 100 Gramm Joghurt und einen Teelöffel Senf verrühren. Dill, Petersilie und Kapern untermischen, abschmecken.

Lesen Sie auch: Raffinierte Schnitzelpanaden von deftig bis exotisch

 

Asiatisch angehauchte Mayonnaise

Eine Zwiebel schälen, würfeln. 20 Gramm frischen Ingwer schälen, hacken. Sechs Stiele Koriander fein hacken. Eine halbe rote Chili entkernen, in feine Ringe schneiden. Zwiebel, Ingwer, Chili und Koriander vermengen, mit 125 Gramm Mayonnaise und 100 Gramm Joghurt verrühren, würzen.

Sehen Sie hier, wie Sie leckere Dips, zum Beispiel für Ihre nächste Feier, selber machen (Artikel geht unter dem Video weiter):

 
 

Remoulade mit schwedischer Note

Eine Zwiebel und eine Viertel Salatgurke schälen, würfeln. Kresse von einem Beet schneiden. Zwiebel, Gurke, Saft von einer Limette und Kresse vermengen. Mit 125 Gramm Mayonnaise und 100 Gramm Joghurt verrühren, würzen.

Lesen Sie auch: So werden Bratkartoffeln wirklich kross

 

Mediterran abgeschmeckte Soße

100 Gramm getrocknete Tomaten in feine Würfel schneiden. Zwei Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Drei Stiele Basilikum hacken. Tomaten, Basilikum und Lauchzwiebeln vermengen. Mit 125 Gramm Mayonnaise und 100 Gramm Joghurt verrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Extra-Tipp: Mayonnaise selbst machen

Möchten Sie nicht auf gekaufte Mayonnaise zurückgreifen, können Sie diese mit ein wenig Übung auch schnell selbst herstellen.

So geht's: Ein Eigelb, einen halben Teelöffel Salz, einen Teelöffel Senf, einen Teelöffel Zucker und einen Teelöffel Zitronensaft mit den Schneebesen des Handrührgerätes auf höchster Stufe vermischen. 250 Milliliter Öl tröpfchenweise zugeben. Wichtig: Alle Zutaten sollten die gleiche Temperatur haben, daher diese circa zwei Stunden vor der Verarbeitung bei Zimmertemperatur lagern. Die hergestellte Masse reicht für vier Personen.

Probieren Sie auch DIESE REZEPTE für leckeren Toast Hawaii in drei Variationen!

Kategorien:
2 Frühlingsblusen nur 59,90 €

Wählen Sie aus fünf außergewöhnlichen Mustern – speziell für Walbusch Woman entworfen – und starten Sie mit frischen Farben in den Frühling.

Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.