Liebenswert wird geladen...
Royales Geburtstagskind

Prinz Frederik von Dänemark: Er ist bereit für die Thronfolge

Kronprinz Frederik von Dänemark (52) spricht offen über sein Leben als Vater und Thronfolger. Wie er diese Aufgaben miteinander verbindet und warum seine Ehefrau Mary von Dänemark (48) sein großes Glück ist, lesen Sie hier.

Prinz Frederik und Prinzessin Mary von Dänemark
Prinz Federik von Dänemark feiert seinen 52. Geburtstag im Kreise seiner Familie. Patrick van Katwijk / Kontributor / Getty Images

Dänemarks Kronprinz Frederik feiert seinen 52. Geburtstag und spricht im Interview mit 'Das Neue' offen über seinen Spagat zwischen Familienvater sein und die Vorbereitung auf die Thronfolge. Wie ihm dabei seine Ehefrau Prinzessin Mary von Dänemark unterstützt und wie er sich eine Auszeit vom Palastleben gönnt, lesen Sie hier.

Dieses Thema könnte Sie auch interessieren (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

Mit Ü 50 ist Frederik von Dänemark im Leben angekommen

Wie fühlen Sie sich, seitdem Sie 50. Jahre alt geworden sind?

„50 ist für mich nur eine Zahl. Ich fühle mich wie eine gesunde Seele in einem gesunden Körper. Sicher werde ich mit zunehmendem Alter mehr trainieren müssen. Aber man kann meinen Allgemeinzustand mit dem Wort ,zufrieden‘ beschreiben. Ich bin ein zufriedener Mensch.“

Wie beschreiben Sie ihr Leben als Vater von vier Kindern?

„Mary und ich sind in einer ganz anderen Weise mit den Kids zusammen, als ich es mit meinen Eltern war. Es war damals eine andere Zeit. Für uns ist es eine riesige Freude, so viele Stunden wie möglich mit unseren Kindern zu verbringen. Wir wechseln uns dabei ab, sie in die Schule zu bringen und abzuholen. Es vermittelt den Kids das Gefühl, wie alle anderen zu sein.“

Prinz Frederik lernt viel von seiner Mutter Königin Margrethe

Wie bereiten Sie sich auf die Rolle als künftiger König vor?

„Es ist ein Prozess, der sich ständig entwickelt. Es begann, als ich volljährig wurde. Von einem Tag auf den anderen stellten sich mir neue Aufgaben. Am Anfang fühlte ich mich ein bisschen allein in der Welt. Aber ich konnte meine Mutter begleiten, damals wie jetzt. Es war und ist ein gutes Erlebnis. Die Tradition und die Geschichte zu verstehen, die das dänische Königshaus umgibt, bedeutet mir viel.“

Wie entspannen Sie sich am liebsten?

Die Liebe meines Vaters zur Natur hat mich sehr beeindruckt. Er hat mir die Freude am Segeln vermittelt. Seit meiner Kindheit liebe ich es, mit der royalen Yacht ,Dannebrog‘ zu reisen.“

Und was ist ihr privates, größtes Glück?

„Die richtige Frau zu finden, zu heiraten und Kinder zu bekommen – dass dieser große Traum sich für mich verwirklicht hat, ist das, was ich am Leben am meisten schätze.“

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';