Haushaltstipps Milchige Gläser: Welche Hausmittel für neuen Glanz sorgen

Wenn die Gläser milchig aus der Spülmaschine kommen, ist die Frustration oft groß. Einfache Hausmittel sorgen für neuen Glanz.

Inhalt
  1. Warum werden Gläser milchig?
  2. Wie können milchige Gläser vermieden werden?
  3. Welche Hausmittel sorgen für neuen Glanz?
  4. Essigsäure, Zitronensäure, Salmiakgeist
  5. Gebissreiniger Tabs
  6. Eine rohe Kartoffel
 

Warum werden Gläser milchig?

Werden die Gläser nach einigen Runden in der Spülmaschine milchig, liegt das an Verkalkungen oder Glaskorrosion. Die Verkalkung kann von hohem Kalkgehalt im Wasser herrühren. Die falsche Dosierung von Spülmittel oder die Unterdosierung von Spezialsalz und Klarspüler kann ebenfalls zu Ablagerungen und somit milchigen Gläsern führen.

Zu aggressive oder chemische Reinigungsmittel können für Glaskorrosion verantwortlich sein. Durch die Mittel entstehen kleine Risse und Sprünge in der Glasoberfläche, die Gläser weisen trübe Stellen auf.

 

Wie können milchige Gläser vermieden werden?

Wichtig beim Spülen in der Maschine ist, dass diese voll funktionstüchtig ist. Zudem sollte darauf geachtet werden, nur geeignetes Spülmittel zu verwenden und Spezialsalz und Klarspüler regelmäßig nachzufüllen. Das Spülmittel sollte richtig dosiert werden und die Gläser in der Spülmaschine nicht zu dicht aneinander stehen. Eine zu hohe Temperatur kann ebenfalls zu trüben Gläsern führen. Und das regelmäßige Entkalken sorgt ebenfalls für Abhilfe. Wenn dies möglich ist, kann an der Spülmaschine die Wasserhärte eingestellt werden. Den Härtegrad Ihres Wassers erfahren Sie von der Stadt- oder Gemeindeverwaltung.

Beim Spülen mit der Hand ist es empfehlenswert auf chemische Reinigungsmittel zu verzichten.

Vielleicht auch interessant: So reinigen Sie Ihre Spülmaschine richtig

 

Welche Hausmittel sorgen für neuen Glanz?

Ist die Verkalkung der Gläser nicht stark, können die Gläser mit einem Mikrofasertuch oder einem Baumwolltuch wieder auf Hochglanz poliert werden. Sollte diese Maßnahme nicht greifen, kann lauwarmes Seifen- oder Salzwasser helfen. Die Gläser darin spülen und mit dem Mikrofasertuch trocken polieren.

 

Essigsäure, Zitronensäure, Salmiakgeist

Einen Schuss Essigsäure, Zitronensäure oder Salmiakgeist in heißes Wasser geben und die milchigen Gläser kopfüber hineinstellen. Achtung: Das Wasser sollte nicht zu heiß oder gar kochend sein. Nach etwa einer halben Stunde Einwirkzeit sollten sich die Ablagerungen gelöst haben.  Nun können die Gläser gründlich mit klarem Wasser nachgespült und trocken poliert werden.

Unter dem Video geht der Artikel weiter:

 
 

Gebissreiniger Tabs

Einen Gebissreiniger Tab in Wasser auflösen, ein Tuch in die Reinigungslösung tunken und damit die betroffenen Gläser sorgfältig auspolieren. Anschließend können die Gläser nachgespült und poliert werden.

 

Eine rohe Kartoffel

Auch rohe Kartoffeln können milchige Gläser wieder strahlen lassen. Eine Kartoffel schälen und in Stücke schneiden, mit etwas Essig beträufeln und die Gläser damit ausreiben. Dann mit warmen Wasser gründlich ausspülen und trocken polieren.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

7 Putztricks mit Kartoffeln und deren Resten
Abfluss verstopft: Diese Hausmittel helfen

Beschlagene Scheiben: Was gegen Kondenswasser am Fenster hilft
Duschkopf entkalken: 3 Hausmittel, gegen die Kalk keine Chance hat
 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Kaffee trinken
6 Anzeichen, dass Sie zu viel Kaffee trinken
Acaraa Creme Serum
Natürliche Hautpflege Schöne Haut mit Naturkosmetik
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.