Royale Spukgeschichten

Königin Silvia von Schweden: In ihrem Palast gehen Geister um

Die schwedische Monarchin Königin Silvia ist davon überzeugt, in ihrem Schloss nicht allein zu sein. Hier spukt die finstere Hedwig...

Königin Silvia von Schweden vor Schloss Drottningholm
Jede Nacht soll Königin Silvia Zeugin eines finsteren Treibens sein: Eine düstere Prinzessin soll auf Schloss Drottningholm ihr Unwesen treiben... Foto: Getty Images/ Michael Campanella, iStock/Michael Persson (Montage und Bearbeitung: Liebenswert)
Auf Pinterest merken

Es geschieht wohl immer in der Nacht, um Punkt 3:15 Uhr. Auf einmal hört man dumpfe Schreie, manchmal ein Kreischen. Dann ist Geisterstunde auf Schloss Drottningholm, auf dem Königin Silvia von Schweden (78) mit ihrem Gatten Carl Gustaf (75) lebt. Und es zeigt sich eine düstere Prinzessin, die so gar nicht zum strahlenden Image der royalen Familie passt...

Lesen Sie auch:

Eine finstere Geisterprinzessin spukt auf Schloss Drottningholm

Die höllische Hedwig spaziert Geschichten zufolge stolz durch das schwedische Schloss: Genauer gesagt der Geist von Hedwig Eleonora von Schleswig-Holstein-Gottorf († 1715). Sie bekam das Schloss Drottningholm 1611, das seit 1580 existiert, doch es gefiel der als cholerisch bekannten Prinzessin nicht. Zu kalt und zu wenig pompös war es. Noch im gleichen Jahr brannte es komplett nieder, mitten in der Nacht, um 3.15 Uhr, fingen die Flammen an zu lodern.

Auch andere royale Familien stehen vor großen Herausforderungen und erleben Dramen. Sehen Sie hier, wie Queen Elizabeth II. das britische Königshaus retten will (der Artikel geht unter dem Video weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mehrere Palastdiener kamen bei dem Brand auf grausame Art und Weise ums Leben. Hedwig dagegen ließ an der Stelle des ersten Baus ein neues, prunkvolleres Schloss errichten. Heute gehen Experten davon aus, dass sie selbst den Brand in Auftrag gab. Und in Kauf nahm, dass Menschen dabei ihr Leben verlieren.

Die schwedische Königsfamilie lebt mit den Geistern

Neben Hedwig, die später Königin wurde, spuken eben diese Menschen nun als Geister durch das heute von Königin Silvia und ihrem Mann bewohnten Schloss. "Manchmal fühlst du, dass du nicht allein bist", bestätigt die schwedische Monarchin. Abgesehen von Hedwig seien es aber alles freundliche Gespenster. Ruhig und schüchtern. Auch Silvias Schwägerin, Prinzessin Christina (78), hat die Geister schon selbst erlebt. "Es gibt sehr viel Energie in diesem Haus", sagt sie. "Es wäre seltsam, wenn sie nicht irgendeine Form annehmen würde."

Vor Hedwig und Co. ängstigt sich Königin Silvia nicht

Mit Angst geht Silvia trotzdem nie ins Bett. Sie kennt die "kleinen Freunde", wie sie sie nennt, schon lange. Mit ihnen kommt sie gut zurecht. Nur wenn Hedwig mal wieder ihr altes Zuhause besucht und plötzlich Türen schlagen und Fenster sich scheinbar von selbst öffnen, wird es wohl auch der Königin ein klein wenig mulmig zumute. Dann machen die freundlichen Geister Jagd auf die höllische Hedwig.

Noch mehr königliche Themen:

*Affiliate Link