Folgenschwerer Entschluss

Kerstin Ott reicht’s: Dieser Schlussstrich ist endgültig

Genug, ist genug, Kerstin Ott hat hat einen folgenschweren Entschluss getroffen. Diesmal soll ihre Entscheidung endgültig sein.

Kerstin Ott 2019 in Berlin.
Kerstin Ott hat eine folgenschwere Entscheidung getroffen. Foto: imago images / POP-EYE

Kerstin Ott hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht

"Diesmal schaffe ich das!" Mit diesen Worten versucht sich Kerstin Ott selbst zu motivieren. Die Sängerin versucht zum wiederholten Mal mit dem Rauchen aufhören und jeder, der selbst mal den Zigaretten verfallen war weiß, wie schwer das Aufhören sein kann.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dem Rauchen aufzuhören ist eine Entscheidung, die sich niemand leicht macht. Auch Kerstin Ott ist bewusst, dass ein langer und steiniger Weg vor ihr liegt. Auf Instagram verkündete die Musikerin: "Es ist wirklich schwer mit seinen “Lastern” und “Süchten” zu brechen. Neue Wege erfordern immer Mut und vor allem Kraft den ersten Schritt zu gehen.... Ich bin schon oft daran gescheitert diese dämliche Raucherei endlich sein zu lassen. Und doch ist es jeder neue Versuch wert. Ich halte euch auf dem Laufenden."

Ehefrau Karolina steht der Sängerin zur Seite

Schon wenig später wird deutlich, wie schwer es Kerstin Ott fällt, die Finger von den ungesunden Glimmstängeln zu lassen. Sie erklärt ihren Fans, dass ihr der Entzug auf die Laune schlägt. Aber sie ist nicht allein auch Ehefrau Karolina hat das Rauchen aufgegeben.

Schon einmal hat die Sängerin es geschafft, eine Sucht zu besiegen:

Dafür ist Kerstin Ott ihrer Liebsten sehr dankbar: "Bin ich froh, dass meine Frau mitmacht und wir unsere Launen nachvollziehen können."

Vielleicht auch interessant: Rauchfrei mit Ingwer: So helfen Hausmittel bei der Entwöhnung

Ihre Fans machen der "Die mmerlacht"-Interpretin und ihrer Frau Mit und hinterlassen viele positive Kommentare unter den Beiträgen der Musikerin. Viele teilen ihre eigenen Erfahrungen mit den beiden Frauen, als sie selbst das Rauchen aufgeben haben. Kerstin Ott und Karolina bekommen viele Tipps und vor allem ganz viel Zuspruch: "Ihr habt also beide geraucht und möchtet zusammen aufhören? Ich glaub das dauert so seine Zeit, bis es leichter fällt und man weniger Verlangen danach hat... Aber eigentlich solltet ihr beiden das schon hinbekommen, denn ihr seid zwei starke Frauen! Und im Team unschlagbar!"

Mit so viel Zuspruch und der Unterstützung kann das Projekt rauchfrei eigentlich nur gelingen.