Liebenswert wird geladen...
Gesichtspflege

Hyaluron-Creme: Diese Produkte wirken effektiv gegen Falten

Viele Frauen schwören auf Hyaluron-Creme in ihrer täglichen Pflegeroutine. Warum die Gesichtscreme als Wunderwaffe gegen Falten gilt, wie sie ihre Wirkung entfaltet und welche zu den besten Produkten gehören - wir verraten es Ihnen hier.

Frau verteilt Hyaluron-Creme in ihrem Gesicht
Hyaluron-Creme gilt in Fachkreisen als echte Wunderwaffe gegen Falten Foto: Victor_69 / iStock

Hyaluron-Creme für glatte Haut

Mit dem natürlichen Alterungsprozess des menschlichen Körpers nimmt auch die Flexibilität und Straffheit unserer Haut ab. Die Folge: Falten machen sich breit - überwiegend im Gesicht und hinterlassen bei vielen Frauen ein ungutes Gefühl. Wer nicht gleich zu radikalen Maßnahmen wie einem minimalinvasiven Eingriff greifen will oder kann, sollte sich an eine für den Hauttyp abgestimmte Hyaluron-Creme ausprobieren. Die Gesichtscreme gilt in Fachkreisen als Wunderwaffe gegen Falten und kann sowohl in der Tages- als auch Nachtpflege problemlos untergebracht werden.

Der Name ist dabei Programm: In der Antifalten-Creme befindet sich zu einem gewissen Teil Hyaluronsäure, einem Mehrfachzucker, der auf natürlichem Wege auch im menschlichen Organismus produziert wird und hauptverantwortlich für die Hautelastizität ist. Das Polysaccharid kommt dort überwiegend im Bindegewebe vor, ist aber auch im Glaskörper des menschlichen Auges, in der Gelenkflüssigkeit und in den Bandscheiben enthalten.

Nimmt die körpereigene Hyaluronsäure-Bildung altersbedingt ab, treten dann nicht nur Gelenkschmerzen auf, sondern auch die Hautstraffheit hat darunter zu leiden.

Die besten Hyaluron-Cremes

Grundsätzlich eignet sich Hyaluron-Creme für jede Haut. Weist Ihre Derma jedoch Empfindlichkeiten auf, sollten Sie sich für ein Produkt entscheiden, dass auf diese Besonderheiten abgestimmt ist und darauf einzahlen kann. Hyaluronsäure in Kombination mit Aloe Vera ist zum Beispiel gut bei empfindlicher Haut während Unreinheiten und Pickel mit zusätzlich enthaltenem Teebaumöl behandelt werden können. Die besten Produkte für die unterschiedlichen Bedürfnisse möchten wir Ihnen deshalb nicht vorenthalten.

Hyaluron-Creme von Cosphera

Die Hyaluron-Creme von Cosphera ist der Allrounder unter der Gesichtspflege. Neben der Säure gehören Bio-Shea-Butter und Retinol ebenfalls zur hochwertigen Inhaltsstoffliste, die vor allem bei reifer und dennoch unreiner Haut wahre Wunder vollbringen. Aber nicht nur das: Neben dem Gesicht können Sie die Tages- und Nachtpflege auch auf dem Hals, Dekolleté und selbst auf der Augenpartie auftragen - die vegane Hyaluro-Creme strafft und durchfeuchtet Ihre Haut im Handumdrehen. Genial!

Die Fakten:

  • Gesichtscreme für den Tag und die Nacht

  • Mit Hyaluronsäure hochdosiert

  • Geeignet für reife, unreine Haut

  • Vegan

  • Pflegt Gesicht, Hals, Dekolleté und Augen

Tagescreme mit Hyaluron von Eucerin

Sie leiden nicht nur unter faltiger Haut, sondern beklagen auch trockene Stellen? Dann ist die Tagespflege Hyaluron-Filler von Eucerin genau das Richtige für Sie. Die medizinische Hyaluron-Creme kombiniert die langkettige Säure mit 40 mal kleineren, kurzkettigen Hyaluronsäure-Molekülen, sodass selbst die feinsten Linien aufgepolstert werden. Das zusätzlich enthaltene Saponin unterstützt die Ankurbelung der körpereignen Hyaluronsäure-Produktion und trägt außerdem dazu bei, dass Ihre Haut wieder stärker mit Feuchtigkeit umsorgt wird.

Die Fakten:

  • Für reife, trockene Haut

  • Enthält Saponin

  • Tagespflege mit LSF 15

  • Medizinische Hautpflege

  • Kurbelt die körpereigene Hyaluron-Produktion wieder an

...und wer A sagt, muss auch B sagen: Passend zur Hyaluron-Creme für den Tag empfehlen wir Ihnen die Eucerin Hyaluron-Filler-Nachtcreme. Mit konzentriertem Dexpanthenol ausgestattet, unterstützt das Produkt den Regenerationsprozess der Derma während des Schlafs, sodass Sie am Morgen noch frischer und rundum gepflegt erwachen.

Hyaluron-Pflege Revitalift Filler von L'Oréal Paris

Die Hyaluron-Creme Revitalift Filler von L'Oréal Paris ist nicht nur eine Creme, die wir empfehlen - auch die zahlreichen Amazon-Käufer bewerten das Produkt mit 4,5 von 5 Sternen als sehr gut! Vor allem die Tatsache, dass die Antifalten-Creme mit einen Sofort-Effekt überrascht, hat uns überzeugt. Feine Linien wirken schon nach wenigen Stunden aufgepolstert und ein paar Wochen später sind auch stärkere Falten an der Stirn zurückgegangen. Das Beste aber: Keine Frau muss auf die geniale Pflege verzichten - die Gesichtscreme ist für trockene, unreine und empfindliche Haut bestens geeignet.

Die Fakten:

  • Für alle Hauttypen

  • Mit Hyaluron und Fibroxyl ausgestattet

  • Zieht schnell ein

  • Sofort-Effekt

  • Lindert auch große Stirn- und Mundwinkelfalten

Falten-Creme mit Hyaluron von Junglück

Naturkosmetik-Liebhaberinnen werden die Hyaluron-Tagescreme von Junglück lieben - wir sind auf jeden Fall schon überzeugt. Nicht nur die Tatsache, dass die Pflege ausschließlich in Deutschland produziert wird, ist vielversprechend. Auch die Inhaltsstoffe können dank ihrer Wirkweise punkten: 100 Prozent kaltgepresstes Arganöl, wertvolle Antioxidantien, Bio-Aloe-Vera-Saft, Vitamin E und essentielle Fettsäuren sagen Falten den Kampf an und beruhigen irritierte, entzündete Haut. Die Gesichtscreme ist so ergiebig, dass wir empfehlen, vorsichtig zu dosieren. Dabei sollten Sie auch nicht den Hals und das Dekolleté vergessen. Und weil die Inhaltsstoffe so verträglich sind, kann sogar die Augenpartie mitgepflegt werden.

Die Fakten:

  • Für reife, entzündete Haut

  • Naturkosmetik

  • Im praktischen Pumpspender

  • Made in Germany

  • Pflegt, Gesicht, Hals, Dekolleté und Augen

  • Eine kleine Menge der Hyaluron-Creme ist ausreichend

Wie wirkt Hyaluron-Creme?

Hyaluronsäure gilt in unserem Körper als Bindemittel, dass unsere Gelenke schützt und unser Bindegewebe stärkt. Lässt mit dem Alter die Produktion des Mehrfachzuckers nach, kann mit den richtigen Mitteln nachgeholfen werden - was nicht nur bei schmerzenden Gelenken, sondern auch bei erschlaffter Haut Besserung verspricht.

Als ein toller Begleiter innerhalb der täglichen Pflegeroutine hat sich die Hyaluron-Creme bewährt. Hochdosiert, bindet die Säure das Wasser im Körper, so dass das Bindegewebe wieder elastischer und straffer wird. Vom Vorgang profitieren faltige Gesichtsareale, die anschließend sichtbar glatter wirken.

Gleichzeitig versorgt Hyaluron die Haut für einen ganzen Tag mit Feuchtigkeit, was die Faltenbildung verlangsamt, Trockenfältchen ausgleicht und die Zellregeneration anregt.

Ein weiterer Pluspunkt der Hyaluron-Creme: Sie ist natürlich pflegend und eine günstige Alternative zu den minimalinvasiven Injektionen.

Frau fasst in einen Tiegel mit Hyaluron-Creme
So finden Sie für Ihr Alter die passende Hyaluron-Creme! Foto: Atlas Studio/ iStock

Ab wann Hyaluron-Creme benutzen?

Gegen die Hautalterung sollte nicht erst etwas unternommen werden, wenn die ersten Falten sichtbar sind. Vielmehr können Hyaluron-Cremes schon zur Vorbeugung dienen und ab Mitte 20, wenn die Haut an erster Straffheit verliert, zum Einsatz kommen. Je älter man wird, desto intensiver kann die Antifalten-Creme dann gewählt werden, um Zornesfalte, Krähenfüße und Mimikfältchen den Kampf anzusagen.

  • Ab 25 Jahren bewährt sich eine leichte Hyaluron-Creme, um gegen die ersten Anzeichen der Hautalterung entgegenzuwirken. Bitte achten Sie darauf, dass die Pflege nicht zu reichhaltig ist, damit die Derma nicht mit einem unschönen, glänzenden Fettfilm überzogen wird.

  • Ab 30 bis 50 Jahren sollte eine reichhaltige Gesichtscreme zum Einsatz kommen, die Falten aufpolstert und entstehende Trockenheiten ausgleicht.

  • Ab 50 Jahren sind Falten-Cremes gefragt, die eine hochdosierte Menge an Hyaluron beinhalten und mit weiteren Komponenten wie Retinol oder Vitamin-C ausgestattet sind, damit die Haut gut durchfeuchtet bleibt.

Was gilt es bei der Anwendung von Hyaluron-Creme zu beachten?

Grundsätzlich müssen Sie nur auf die richtige Gesichtscreme für Ihr Hautbedürfnis achten. Am besten erkennen Sie diese Tatsache am Kleingedruckten, denn die Höhe der Hyaluron-Dosierung gibt Aufschluss über die Wirkung:

So sind hochmolekulare Hyaluronsäuren dafür verantwortlich, einen Sofort-Effekt zu erzielen. Schon nach wenigen Anwendungen sieht die Haut viel aufgepolsterter und frischer aus. Wer an reifer, trockener Haut leidet, sollte auf diese Art der Gesichtscreme setzen, um trockene Stellen möglichst schnell schwinden zu sehen.

Niedermolekulare Hyaluronsäuren dringen aufgrund ihrer geringen Größe tiefer in die Haut ein. Dieser Schritt dauert zwar seine Zeit, kann aber langfristig darauf einzahlen, dass die Derma glatt und geschmeidig bleibt und immer ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt ist.

Unser Tipp: Eine gute Gesichtscreme sollte beide Varianten enthalten, damit sowohl die kurzfristigen Effekte als auch die langfristigen Ziele zum Tragen kommen können.

Wie viel Hayaluron enthält eine Creme?

Der Anteil an Hyaluron sollte mindestens 0,1 Prozent in der Creme betragen; besser aber mehr, damit die Haut wirklich von der Kraft der Hyaluronsäure profitieren kann. Apropos profitieren: Am besten ist es, wenn die Pflege auch einen Lichtschutzfaktor enthält und somit die Derma vor äußeren Umwelteinflüssen schützt.

Wem das Gefühl, rundum gepflegt zu sein, am Herzen liegt, sollte sich für eine Hyaluron-Creme entscheiden, die noch weitere gute Wirkstoffe wie Retinol, Vitamin E oder Öle enthält.