Schnell und sehr kreativ Geschenke einpacken: Die besten Ideen für schöne Präsente

Wie Sie Geschenke einfach, aber originell einpacken.
Sie brauchen noch Ideen, wie Sie Ihre Geschenke hübsch einpacken können? Wir wissen Rat!
Inhalt
  1. Geschenkpapier einfach selbst bedrucken
  2. So können Sie Ihr Papier mit Details aufhübschen
  3. Geschenktüten in wenigen Schritten selbst basteln
  4. Clevere Verpackungstricks für jede Objektform
  5. Schöne Alternativen zum Geschenkpapier

Egal, ob Ihre Geschenke eine ungewöhnliche Form haben oder Sie einfach mal etwas kreativer beim Einpacken der Gaben sein wollen: Mit diesen Tipps klappt's garantiert.

Wenn Weihnachten mal wieder näher rückt oder ein Geburtstag naht, muss zunächst natürlich die wichtigste Hürde überwunden werden: Was soll ich bloß schenken? Haben Sie dieses Problem schließlich gelöst, ist die Arbeit allerdings noch nicht getan - denn schließlich muss das Objekt Ihrer Wahl auch noch hübsch verpackt werden.

Sie benötigen noch Geschenkideen? Dann schauen Sie doch mal im Liebenswert-Shop vorbei:

Liebenswert Shop

Um Ihr Präsent anschließend nicht nur mit Standardpapier zu umwickeln und vielleicht noch eine Schleife daran zu befestigen, geben wir hier originelle Gestaltungstipps. So bekommt nicht nur der Beschenkte besonders große Augen, sondern auch Sie haben beim Verpacken gleich doppelt so viel Spaß.

 

Geschenkpapier einfach selbst bedrucken

Wie wäre es denn zum Beispiel damit, wenn Sie kein Papier mit langweiligem 08/15-Motiv aus dem Geschäft nehmen, sondern einfach ein eigenes entwerfen? Dafür brauchen Sie lediglich herkömmliches Packpapier oder ein mattes, unifarbenes Geschenkpapier Ihrer Wahl sowie einen Stempel (plus Farbe), den Sie zum Beispiel aus einer Kartoffel schnitzen können.

Mehr zum Thema: So funktioniert der Kartoffeldruck

Mit diesem müssen Sie dann nur noch Ihr gewähltes Motiv (zum Beispiel einen Weihnachtsbaum) aufs Papier drücken.



Alternativ können Sie auch mithilfe von Moosgummi, das Sie Ihrem Motiv entsprechend zuschneiden, und einem Holzstück einen Stempel basteln.


 

Anstatt auf die Drucktechnik zu setzen, können Sie natürlich auch einfach den (groben oder auch feinen) Pinsel zur Hand nehmen und dem Packpapier damit ein Muster verleihen.


 
 

So können Sie Ihr Papier mit Details aufhübschen

Wollen Sie nicht das komplette Stück Geschenkpapier mit einem Muster versehen, können Sie auch auf witzige oder verspielte Details setzen. Werten Sie das Papier zum Beispiel auf, indem Sie ihm ein weihnachtliches Design verleihen und ein Rentiergesicht aus Pappe aufkleben.


 

Eine weitere schöne Idee ist es, das Geschenk normal einzupacken und anschließend mit einer Schnur zu umwickeln, auf die Sie zuvor kleine Buchstabenwürfel (zum Beispiel über Amazon erhältlich) gefädelt haben - natürlich entsprechend des Namens Ihres oder Ihrer Beschenkten.


 

Möchten Sie ein besonders originelles Präsent gestalten, können Sie auch noch mehr auf die Interessen der oder des Beschenkten eingehen. Bei einer Überraschung für Ihren kleinen Enkel würde sich zum Beispiel das Verwenden von Spielzeugautos anbieten, die auf einer aufgemalten (oder mit Pappe gestalteten) Straße fahren. Auch Wachsmalstifte sind eine hübsche Idee.


 
 

Geschenktüten in wenigen Schritten selbst basteln

Haben Sie auch manchmal das Problem, dass Ihr Präsent leider nicht rechteckig ist und sich deswegen schlecht einpacken lässt? Dann könnte ein selbst gemachtes Tütchen aus Geschenkpapier die Lösung sein!


 

In dem folgenden Video können Sie Schritt für Schritt nachvollziehen, wie Sie das Geschenkpapier dafür falten und zukleben müssen. Verzieren können Sie diese Tüte dann nach Ihren eigenen Vorstellungen.

 

Clevere Verpackungstricks für jede Objektform

Bei Geschenken, die zylinderförmig, dreieckig oder noch außergewöhnlicher geformt sind, ist das richtige Einpacken besonders herausfordernd. In dem folgenden Video gibt es allerdings eine praktische Veranschaulichung für zehn verschiedene Problemfälle. Mit etwas Übung klappt das Nachmachen immer besser!

 

Schöne Alternativen zum Geschenkpapier

Möchten Sie allerdings ganz auf herkömmliches Papier verzichten, weil der oder die Beschenkte zum Beispiel ruhig sehen darf, was er oder sie bekommt, können Sie auf Zellophan zurückgreifen. Diese durchsichtige Folie macht Ihr Präsent schnell zu einem Hingucker und kann ganz einfach mit Schleifen, Geschenkband oder hübschen Verschlüssen kombiniert werden.


 

Eine gänzlich papier- und folienlose Methode des Einpackens ist darüber hinaus das Einwickeln von Geschenken in Tücher. Diese Technik wird besonders in Japan gerne angewandt, wo sie als Furoshiki bezeichnet wird. Sehr nachhaltig und trotzdem mit einem sehr hübschen Resultat, wenn man ein wenig geübt hat. Sehen Sie in diesem Video einige Anregungen für das Verpacken mithilfe von Tüchern:

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren und natürlich auch beim Verschenken!

Weitere interessante Themen:


Sehen Sie hier eine weitere schöne Idee zum Verzieren von Geschenken:

 
Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.