Liebenswert wird geladen...
Gründliche Reinigung

Gebissreiniger ohne Chemie: So werden die Dritten natürlich sauber

Auch die dritten Zähne brauchen Pflege. Ob das Gebiss auch ohne Chemie und Gebissreiniger gepflegt werden kann, erklären wir hier.

So wird das Gebiss richtig sauber.
So wird das Gebiss richtig sauber. Nemo1963 / iStock

Warum das Gebiss gründlich gereinigt werden muss

Die dritten Zähne können zwar nicht an Karies erkranken, eine regelmäßige und gründliche Reinigung ist trotzdem nötig. Sonst sind Zahnbeläge, Zahnfleischentzündungen oder Verfärbungen die Folge.

Wie wird das Gebiss richtig gesäubert wird

Nach jeder Mahlzeit sollte die Zahnprothese aus dem Mund genommen werden und gründlich mit Wasser abgespült werden. So werden Essensreste direkt entfernt.
Morgens und abends sollte das Gebiss gründlicher gereinigt werden. Die Prothese am besten in ein Gefäß mit warmen Wasser legen und dann sorgfältig mit einer speziellem Bürste putzen. Für die Zwischenräume können Zahnseide (beispielsweise über amazon.de) und Dentalbürstchen (erhältlich über amazon.de) eingesetzt werden.

Darf die Prothese mit Zahnpasta geputzt werden?

Die in normaler Zahnpasta enthaltenen Schleifkörper schmirgeln die Oberfläche von Zahnprothesen schnell ab. Dem natürlichen Zahnschmelz, der sehr hart ist, können diese nichts anhaben. Die Oberfläche einer Prothese ist jedoch viel weicher. Das künstliche Gebiss sollte also nicht mit normaler Zahnpasta geputzt werden. Eine Zahnpasta, die für extra starken Halt sorgt und uns gleichzeitig mit frischem Minzgeschmack verwöhnt, ist die Blend-a-dent Complete Extra Stark Frisch Super-Haftcreme. Ein 3er-Pack kostet um 13 Euro und ist direkt hier über Amazon zu bestellen.

Wie wird Gebissreiniger richtig angewendet?

Gebissreiniger kann ergänzend zur täglichen Pflege der dritten Zähne eingesetzt werden. In einen Behälter mit Wasser den Gebissreiniger, üblicherweise in Tablettenform erhältlich (zum Beispiel ein 2er Pack Kukident um 8 Euro über amazon.de), zusammen mit der Prothese geben. So können die Dritten über Nacht aufbewahrt werden und die Chemikalien gut auf die Ablagerungen einwirken. Vor dem Einsetzen am nächsten Tag sollte die Prothese gründlich mit klarem Wasser abgespült werden um alle Reste der im Gebissreiniger enthaltenen Chemikalien entfernt werden.
Eine besonders gründliche Reinigung verspricht das Ultraschallgerät (erhältlich für circa 70 Euro über amazon.de). Darin werden selbst hartnäckige Verfärbungen, wie beispielsweise Ablagerungen von Kaffee oder Nikotin, entfernt.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Alternative es zu chemischen Gebissreinigern gibt

Eine weit verbreitete Methode ist, das Gebiss mit Spüli zu säubern. Hierbei sollte anschließend sehr gründlich mit klarem Wasser nachgespült werden, damit die Prothese nicht seifig schmeckt.

Welche Hausmittel eignen sich als Gebissreniger?

Gebissreiniger wird oft und gerne zur Reinigung im Haushalt eingesetzt. Allerdings sollten klassische Hausmittel nicht als Gebissreiniger eingesetzt werden. Essig oder Zitronensäure ist einfach zu aggressiv für das Material.
Eine Ausnahme ist Natron. Mit Natron kann die Zahnprothese bedenkenlos gereinigt werden.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';