Liebenswert wird geladen...
Ganz einfach selbst machen

Frikadellen aus dem Backofen: Der Rezeptklassiker mal anders

Klassisch werden Frikadellen in der Pfanne zubereitet. Noch herzhafter und raffinierter wird es, wenn Sie die Buletten danach in den Backofen schieben und überbacken. Unser Rezept-Tipp: Ofenfrikadellen in Pilzrahmsoße.

Frikadellen aus dem Backofen: das Klassikerrezept mal anders
Mhmmm... Frisch aus dem Ofen sind Frikadellen besonders lecker. kcline / iStock

Frikadellen sind ein echter deutscher Küchenklassiker. Sie werden von Bayern bis Mecklenburg-Vorpommern in den verschiedensten Varianten zubereitet und lassen sich dabei immer wieder abwandeln.

Mal was anderes: Überbacken Sie die Frikadellen in einer Pilzrahmsoße im Ofen. Fertig ist das schnelle Abendessen! Der große Vorteil der Ofenfrikadellen: Dieses Gericht lässt sich ganz leicht vorbereiten. Die Buletten können sie schon am Vortag braten und im Kühlschrank aufbewahren. Dann brauchen sie die Frikadellen nur noch zu überbacken.

Unter dem Video geht es mit dem Rezept weiter:

Das Rezept für Ofenfrikadellen in Pilzrahmsoße

Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten

Kochzeit: ca. 30 Minuten

Zutaten für 2 Personen

  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Brötchen
  • 1 EL Worcestersoße
  • Salz und Pfeffer
  • 250 g Sahne
  • 250 g Pilze, ein Scheiben geschnitten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Zwiebel, klein geschnitten
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 100 Gramm Ziegenkäsescheiben

Lesen Sie auch: Sauerbraten einlegen und zubereiten: So schmeckt es köstlich

Zubereitung:

1. Weichen Sie das Brötchen ein. Danach geben Sie das Hackfleisch und die Worcestersoße dazu. Gut vermischen! Danach mit Salz und Pfeffer nach Bedarf würzen.
2. Formen Sie aus der Masse kleine Frikadellen (etwa 10 Stück).
3. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen scharf anbraten. Mehrmals wenden.
4. Die Frikadellen aus der Pfanne nehmen und in einer Backform platzieren.
5. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
6. Zwiebeln und Pilze in einer Pfanne anbraten. 1 EL Tomatenmark dazugeben und anschließend mit Sahne und Brühe ablöschen. Leicht köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
7. Die Soße mit den Pilzen über die Frikadellen gießen und die Fleischbällchen mit einer Käsescheibe belegen.
8. Im Ofen für ca. 25 Minuten garen.

Dazu passt vieles: Baguette, Kartoffelbrei, Blumenkohl oder ein grüner Beilagensalat.

Auch interessant: Welche Salatsorten sind am gesündesten?

Tipp: Besonders lecker sind die Ziegenkäsescheiben auf jeder Frikadelle. Wer Ziegenkäse nicht so gerne mag, kann auch ganz einfach auf Camembert oder Mozzarella zurückgreifen.

Autorin: Maike Kronberg

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';