"Ich will lieber Maus sein" Der Chef ist tot: So tickt Darstellerin Fritzi Haberlandt privat

Fritzi Haberlandt: So tickt der 'Der Chef ist tot'-Star privat
Am 22. Mai 2017 ist Fritzi Haberlandt in Der Chef ist im ZDF zu sehen. Dort spielt sie Kommissarin Maxi Schweiger.

Im TV-Film 'Der Chef ist tot' ist sie die unkonventionelle Kommissarin, privat scheut sie die Aufmerksamkeit: Schauspielerin Fritzi Haberlandt.

Fritzi Haberlandt (u.a. 'Nebel im August', 'liegen lernen') lebt in unterschiedlichen Welten. Die Schauspielerin ist in Berlin geboren, hat in Hamburg ihren Schulabschluss gemacht - und sich vor einiger Zeit als Wohnsitz ein 100-Seelen-Dorf in Brandenburg ausgesucht. Von dort pendelt die 41-Jährige regelmäßig in die Stadt, wenn wieder ein Filmdreh, ein Theaterstück oder eine Lesung ansteht. In dem Dorf, das so ganz anders ist als die anonyme Großstadt, singt sie sogar im Kirchenchor.

 

"Ich kann es nicht leiden, angeguckt zu werden"

Während sie auf der Bühne aus sich herausgeht und ihren Rollen voll aufgeht, ist sie privat eher zurückhaltend. Telefonate bei Behörden fallen ihr noch heute schwer, wie sie einst in einem Interview verriet. Der Berliner Zeitung erklärte sie es mal so: "Ich will lieber die Maus sein, die zwar alles sieht, ansonsten aber nicht gesehen wird. Ich kann es überhaupt nicht leiden, angeguckt zu werden. Die Bühne reicht mir an Aufmerksamkeit, ich brauche das im normalen Leben nicht."

Lesen Sie auch: So tickt 'Soko Wien'-Star Stefan Jürgens privat

Zusammen mit ihrem Lebensgefährten, dem Regisseur und Drehbuchautoren Hendrik Handloegten, lebt sie auf einem ehemaligen Bauernhof. Von sich selbst sagt sie, dass sie Harmonie liebt. "Ich versuche Konflikte zu vermeiden, weil ich sie nicht aushalte. Schon schlechte Stimmung halte ich nicht aus", gestand sie einst in der Berliner Morgenpost. "Ich kann nicht arbeiten, wenn die Leute um mich herum sich nicht mögen oder sich vielleicht sogar bekämpfen. Das ist mir wichtig, dass es funktioniert. Da bin ich dann auch gerne die Schlichterin."

Video: Kennen Sie die echten Namen der Stars? (Artikel wird unter dem Video fortgeführt)

 
 

Fritzi Haberlandt in 'Der Chef ist tot'

Anders sieht es in ihrer Rolle als Kommissarin Maxi Schweiger in Der Chef ist tot aus. Dort stellt sie viele Fragen, die zu Verwürfnissen führen. Die Handlung des TV-Films ist relativ einfach erzählt: Der Chef einer Firma wird tot aufgefunden. Als Mordverdächtige kommen alle Mitarbeiter in Frage. Chef Althoff (Guido Lambrecht) hatte nämlich zuvor angekündigt, dass jemand die Firma verlassen werden muss. Kommissarin Maxi Schweiger ist für die Ermittlungen verantwortlich und glaubt, alles richtig zu machen. Doch ihre unorthodoxen Methoden sorgen für allerlei Wirbel.

'Der Chef ist tot' läuft am Montag, 22. Mai 2017, um 20:15 Uhr im ZDF.

Weitere spannende Themen für Sie:

Willem-Alexander der Niederlande: Inkognito-Kopilot seit 21 Jahren!
Willem-Alexander

Inkognito als Kopilot

Heiner Lauterbach: Süße Liebeserklärung an seine Frau Viktoria
Heiner Lauterbach

"Ich musste sie gleich küssen"

Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.