Woran starb der Sänger?

Costa Cordalis: Tochter Angeliki spricht über Todesursache

Angeliki 'Kiki' Cordalis (45) äußerte sich jetzt zu den Umständen ihres am 2. Juli verstorbenen Vaters Costa († 75) und erklärte, wie sich die Familie nun von ihm verabschieden will.

Angeliki (Kiki) Cordalis mit ihrem Vater Costa Cordalis im Jahr 2016.
Ein Bild aus glücklichen Zeiten: Sänger Costa Cordalis und seine Tochter Kiki bei der TV-Show 'Immer wieder sonntags' im Juli 2016. imago images / STAR-MEDIA

Wie hart der plötzliche Tod des eigenen Vaters ist, müssen jetzt Lucas (51), Eva und Angeliki 'Kiki' Cordalis erfahren. Die drei Kinder des vor etwas mehr als einer Woche auf Mallorca verstorbenen Schlagerstars Costa Cordalis ('Anita') trauern um ihren geliebten Papa und müssen nun mit diesem Verlust umgehen lernen.

Mehr zu Costa Cordalis: Emotionale Reaktionen nach seinem Tod

Sänger Costa Cordalis starb an Organversagen

Gleichzeitig ist das öffentliche Interesse an den Todesumständen des Sängers groß und so äußerten sich jetzt bereits Kiki sowie Lucas zu diesem für sie so einschneidenden Erlebnis. Gegenüber RTL erklärte Angeliki, dass ihr Vater an Organversagen gestorben sei und vermutet, dass die langzeitige Einnahme diverser Medikamente dazu geführt haben könnte, dass der Körper nun nicht mehr konnte. "Nach seinen Bandscheibenvorfällen musste er seit Jahren sehr viele Schmerzmittel und Cortison nehmen", so die 45-Jährige. Dass ihr Vater nun keine Schmerzen mehr haben müsse, mache sie glücklich.

Sehen Sie hier, von welchen Prominenten wir uns ebenfalls in diesem Jahr verabschieden mussten (Artikel geht unten weiter):

Cordalis' Tochter Kiki gibt außerdem an, dass er vor seinem Tod keine Angst gehabt habe. In einem RTL-Bericht hieß es zuvor außerdem, dass ihr Bruder Lucas und Mutter Ingrid in den letzten Stunden des Sängers dessen Hände gehalten hätten. Die Töchter Kiki und Eva waren zum Todeszeitpunkt leider nicht bei ihm, da sie sich noch auf dem Weg nach Mallorca befanden.

Im engsten Kreis findet er jetzt seine letzte Ruhe

Die wie ihr Vater als Sängerin tätige Angeliki erklärte nun, dass jetzt ein "wunderschöner Abschied" von ihm im engen Familienkreis folgen solle. Ihr Bruder Lucas Cordalis hatte zuvor schon erklärt, dass es keine öffentliche Beerdigungsfeier für Costa geben solle. Er werde eingeäschert und die Urne bleibe dann im Besitz der Familie auf Mallorca.

Weitere Themen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';