Zum Verschenken oder selbst Genießen! Chiliöl und Co.: So stellen Sie Gewürzöle selber her

Inhalt
  1. Chiliöl selber machen: So geht's
  2. Frisches Kräuteröl mit Zitrone
  3. So können Sie Knoblauchöl herstellen 

Gewürzöle, zum Beispiel mit fruchtig-scharfer Chili, intensiven Gewürzen oder frischer Zitrusnote lassen sich leicht selber herstellen. Wie Sie das perfekte Geschenk (für Freunde oder den eigenen Vorratsschrank) selber machen, zeigen wir Ihnen hier.

Was wäre das leckerste Gericht ohne die passende Würze? Ob Fleisch oder Gemüse, herzhafte Beilage oder ein feines Süppchen - erst die richtigen Gewürze machen den Geschmack rund. Gerade Salate, Pasta und Pizza lassen sich besonders gut mit Gewürzölen abschmecken, denn: Die Öle haben, dank langer Ziehzeiten, den feinen Geschmack von Chili und Co. angenommen und lassen sich gut auf den Speisen verteilen. Außerdem lassen sich im Öl verschiedene Gewürznoten zu einer ganz individuellen Komposition vereinen. Stellen Sie doch einmal ihr ganz eigenes Lieblingsöl her - und verschenken Sie es an Familie und Freunde! Hier zeigen wir Ihnen einige Ideen, wie Sie Gewürzöle selber machen können:

 

Chiliöl selber machen: So geht's

Ob eine leichte Schärfe oder feurig-scharf: Wie sehr Ihr selbst gemachtes Chiliöl brennt, entscheiden Sie selbst! Dafür ist die richtige Wahl der Chilischote ausschlaggebend. Wenn Sie selbst keine bevorzugte Sorte haben, fragen Sie beim Gemüsehändler nach - er kann Ihnen den richtigen Schärfegrad empfehlen. 

Für die Herstellung des Chiliöls eignen sich am besten getrocknete Chilischoten. Sie können Sie entweder direkt getrocknet kaufen oder frische Schoten selber trocknen. Wenn Sie sich für die zweite Alternative entscheiden, legen Sie sie für zwei Wochen auf dem Fenstersims auf ein Stück Küchenpapier. Anschließend können Sie die Chilischoten zu Öl weiterverarbeiten. Und das geht so:

Füllen Sie 250 Milliliter Olivenöl in ein verschließbares Fläschchen oder Glas. Schneiden Sie acht Chilischoten mit Kernen klein und geben Sie sie in das Gefäß. Dieses verschließen Sie nun gut und lagern es für eine Woche an einem trockenen Ort. Nach der Ziehzeit können Sie das Öl entweder direkt verwenden oder die Chilischoten herausseihen - wie Sie mögen!

 

Frisches Kräuteröl mit Zitrone

Ein Gewürzöl mit Rosmarin und Zitronenschale passt hervorragend zu Fisch- oder Gemüsegerichten. Im Video zeigen wir, wie Sie das Gewürzöl selber herstellen (Artikel wird darunter fortgesetzt):

 
 

So können Sie Knoblauchöl herstellen 

Für das selbstgemachte Knoblauchöl brauchen Sie 250 Milliliter Olivenöl und eine viertel Knolle Knoblauch. Die einzelnen Zehen aus der Knolle lösen - den Knoblauch jedoch nicht schälen! Lediglich die Schale entfernen, die locker von den Zehen herabfällt. Nun den Knoblauch und das Öl in einem Mixer häckseln und zusammen in eine Flasche füllen. Für eine Woche an einem dunklen Ort ziehen lassen und die Flasche dabei täglich schütteln. Nach der Ziehzeit seihen Sie das Öl durch ein mit Küchenrolle ausgelegtes Sieb. 

Noch mehr Geschenke aus der Küche:

Kategorien:
2 Frühlingsblusen nur 59,90 €

Wählen Sie aus fünf außergewöhnlichen Mustern – speziell für Walbusch Woman entworfen – und starten Sie mit frischen Farben in den Frühling.

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert bei Instagram.
Liebenswert ist jetzt auch auf Instagram
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.