Liebenswert wird geladen...
Styling-Tipps

Welche Farbe passt zu mir? So bestimmen Sie ihren Farbtyp

Sie haben Lust auf ein buntes Outfit, aber wissen nicht, welche Farbe am besten zu Ihnen passt? Dann lesen Sie hier einige Tipps, wie sie ganz einfach Ihren richtigen Farbtyp bestimmen können.

Den richtigen Farbtyp bestimmen.
Mit den richtigen Tipps finden Sie heraus, welche Farbe Ihnen gut steht. grinvalds / iStock

Sie haben keine Lust mehr nur schwarze oder weiße Kleidung zu tragen, sind sich aber unsicher welche Farben Ihnen stehen würden? Dann haben wir die passenden Tipps für Sie parat. Ob Frühlings- oder Herbsttyp, lesen Sie hier, welche Outfit-Farbe Ihren Typ perfekt unterstreicht. Viel Spaß!

Sehen Sie hier noch mehr Styling-Tipps (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Frühlingstyp: So sieht er aus

Der Frühlingstyp lässt sich häufig an einer hellen Haarfarbe wie zum Beispiel Honigblond, Dunkelblond, Kupferrot oder Rotblond erkennen. Ihr Teint ist sehr hell und hat einen warmen Unterton. Einige Frühlingstypen haben sogar Sommersprossen. Zusätzlich haben Frühlingstypen oft eine sehr helle Augenfarbe wie Graugrün, Blau oder auch Bernstein.

Welche Farben passen zu dem Frühlingstyp?

Da Frühlingstyp-Frauen oft sehr feminin und zart wirken, stehen ihnen sanfte Farben wie ein helles, warmes Gelb, Apricot, Rosé, Koralle oder zarte Grüntöne besonders gut. Seien Sie jedoch vorsichtig mit den Farben Schwarz, Azurblau oder Pink. Diese können Sie schnell blass wirken lassen. Auch Neonfarben oder reines Weiß sind eher unvorteilhaft für den Frühlingstyp. Stattdessen können Sie auf Dunkelblau, Naturweiß oder Creme zurückgreifen.

Styling-Tipp für den Frühlingstypen:

Frühlingstypen können vor allem leichte Stoffe wie Chiffon oder Seide gut tragen. Möchten Sie Ihren Typ unterstreichen, dann peppen Sie ihr Outfit mit einigen floralen Motiven, dünnen Streifen oder dezenten Punkten auf den Kleidungsstücken auf.

Hier finden Sie einige Outfit-Beispiele für den Frühlingstyp:

Der Sommertyp: So sieht er aus

Der Sommertyp hat häufig eine silberblonde, aschblond, platinblond oder aschbraune Haare. Der Teint dagegen schimmert oft kühl, mit einem bläulichen oder rosafarbenen Stich. Im Sommer bräunt die Haut nicht sehr stark. Die Augenfarbe des Sommertyps ist oft Blau, Blaugrün, Grau, hellbraun oder, ähnlich wie beim Frühlingstyp, Bernstein.

Welche Farben passen zu dem Sommertyp?

Der Sommertyp kann sehr gut blaue Pastelltöne, kräftiges Türkis, Pink, Rosa, Violett oder Mint tragen. Ebenso können Sie als Sommertyp auch sehr schön Kleidung in Gelb, Weiß oder Grautöne tragen. Vorsicht bei Schwarz, Orange, Cognac oder Senfgelb. Diese Farben lassen Sie blass wirken.

Styling-Tipp für den Sommertypen:

Der Sommertyp kann vor allem Jeansstoffe, fließende Kleider oder Kleidungsstücke in Pastelltönen gut tragen. Zarte Blusen oder Tuniken in reinem Weiß oder blaue Strickjacken unterstreichen den frischen Teint des Sommertyps.

Hier finden Sie einige Outfit-Beispiele für den Sommertyp:

Der Herbsttyp: So sieht er aus

Den Herbsttyp erkennen Sie an seiner warmen Haarfarbe wie beispielsweise Karamellblond, Hellbraun oder Braun. Sie sind der Herbsttyp, wenn ihr Teint einen sehr warmen Unterton hat. Ihre Augenfarbe ist Bernstein, Braun, Grün oder Braungrün.

Welche Farben passen zu dem Herbsttyp?

Der Herbsttyp kann sehr gut warme Farben wie Rostrot, Erdtöne, Beige, Sandtöne und Orange tragen. Auch Braun- und Olivtöne können für den Herbsttyp eine gute Wahl sein. Weniger schmeichelhaft sind schwarze und weiße Kleidung dagegen.

Styling-Tipp für den Herbsttypen:

Herbsttypen können gut warme und schlichte Farben miteinander kombinieren. Zum Beispiel eine olivfarbene Hose mit einer beigen Strickjacke oder einen sandfarbenen Rock mit einer schicken rostroten Bluse. Wenn Sie Farben mit Schwarz oder Weiß kombinieren möchten, setzen Sie diese am besten dezent ein, beispielsweise als weißes T-Shirt unter einer farbigen Strickjacke.

Hier finden Sie einige Outfit-Beispiele für den Herbsttypen:

Der Wintertyp: So sieht er aus

Der Wintertyp hat oft dunkelbraune bis schwarze Haare. Die Augenfarbe ist häufig Grünbraun oder Braun. Sie sind der Wintertyp, wenn ihr Teint sehr hell ist und sehr kühl wirkt.

Welche Farben passen zum Wintertyp?

Dem Wintertypen stehen Farben wie Azurblau, Smaragdgrün, Pink oder kaltes Gelb. Auch reines Weiß und Schwarz unterstreichen den kühlen Hautton des Wintertyps. Zarte Pastellfarben, Braun- oder Beigetöne lassen die helle Hautfarbe des Wintertyps dagegen kränklich aussehen.

Styling-Tipp für den Wintertyp

Der Wintertyp kann besonders gut Outfits in kräftigen, kalten Farben wie Pink oder Blau tragen. Als passendes Kleidungsstück können Sie auf ein schönes Sommerkleid oder eine elegante Bluse zurückgreifen. Sportlich und trotzdem Schick ist ein komplettes Styling mit schwarzer Hose und schwarzem Rollkragenpullover. In Kombination mit einem goldenen Gürtel wirkt das Outfit klassisch elegant.

Hier finden Sie Outfit-Beispiele für den Wintertyp:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';