Liebenswert wird geladen...
Mit Video-Anleitung

Tüllrock selber machen ohne zu nähen: So basteln Sie ein Tutu

Egal, ob für Karneval oder den perfekten Auftritt Ihrer Enkelin als Ballerina: Ein Tüllrock lässt sich ohne zu nähen einfach selber machen. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie das geht.

Viele kleine Mädchen lieben es, im pinken Röckchen Pirouetten zu drehen und Primaballerina zu spielen. Nutzen Sie das aus, um mal wieder gemeinsam mit Ihrer Enkeltochter zu basteln und machen Sie das Tutu einfach selbst!

Lesen Sie auch: Gruppenkostüme - 5 Ideen für Sie und Ihre Freunde zum Verkleiden

Um einen Tüllrock für Kinder zu basteln, müssen Sie nichtmal ein Handarbeits-Profi sein, denn das Tutu können Sie sogar ganz ohne Nähen zaubern.

Tüllrock selber machen ohne Nähen: So geht's

Alles, was Sie für das Tutu brauchen, sind Schere und Maßband sowie folgende Utensilien:

Haben Sie alle Materialen beisammen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Messen Sie am besten die Hüfte Ihres Enkelkindes mit dem Maßband ab, um die richtige Bandlänge für den Bund des Rockes zu ermitteln.
  2. Haben Sie sich im Vorfeld für Gummiband entschieden, müssen Sie es eventuell an einer Stelle einschneiden und auf die richtige Länge kürzen. Kürzen Sie auch das Satinband nochmals, falls nötig.
  3. Tüll in etwa 60 Zentimeter lange Streifen schneiden. Die Breite der Streifen sollte etwa 15 Zentimeter betragen, was bei Tüllrollen meist eh die Standardbreite ist.
  4. Fixieren Sie das Satinband an einer Stelle Ihrer Arbeitsfläche (zum Beispiel, indem Sie es mit der Schere beschweren).
  5. Falten Sie die Tüllstreifen nach und nach längs in der Mitte, sodass sich jeweils eine Schlaufe bildet.
  6. Schieben Sie die Schlaufen nacheinander unter das Band und ziehen Sie die unteren, offenen Enden des Tülls jeweils durch die Schlaufen.
  7. Zurren Sie alle Schlaufen möglichst vorsichtig und gerade fest.
  8. Satinband zum Schluss mit einer Schleife festbinden beziehungsweise das Gummiband zuknoten.

Je nach Geschmack können Sie den Tüll entweder so binden, dass die Knoten (vom Bund aus gesehen) nach innen oder nach außen schauen.

Wer es etwas bunter mag, kann übrigens auch mehrere verschiedene Farbtöne mischen und beim Knoten zum Beispiel abwechselnd Rosa, Pink, Lila oder Blau zum Tutu hinzufügen.

Wenn Ihre Enkeltochter größer wird und der Bund irgendwann zu kurz ist, können Sie übrigens einfach ein neues, längeres Band durch die Tüllschlaufen ziehen.

Auch interessant: Der richtige Kleber für jeden Zweck

Noch ein Tipp: Je mehr Tüll Sie verwenden, desto fluffiger wird der selber gemachte Tüllrock. Dafür können Sie vor dem Knoten einfach mehrere Streifen übereinander legen und sie erst dann zu einer Schlaufe formen.

Werfen Sie doch auch mal einen Blick auf unsere Pinterest-Pinnwand zum Thema Karneval:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';