Liebenswert wird geladen...
Staffel 17

Rote Rosen: Schlimme Diagnose! Carla hat Brustkrebs

Bei 'Rote Rosen' hat Carla eine schwere Diagnose zu verkraften. Ihr Leben wird sich komplett verändern, denn sie hat Brustkrebs.

Carla erzählt Britta von ihrer schockierenden Diagnose.
Schweren Herzens kann Carla (Maria Fuchs) sich dazu durchringen, Britta (Jelena Mitschke) zu erzählen, dass sie Brustkrebs hat. ARD / Nicole Manthey

Mit der Folge 3001 knüpft die 17. Staffel der ARD-Telenovela nahtlos an die vorherige Staffel an. Claudia Schmutzler übernimmt als Astrid Richter für Gerit Kling, nachdem Hilli und Frank zu ihrer Weltreise aufgebrochen sind und Lüneburg verlassen haben.

Lesen Sie auch: Rote Rosen: Herbert Ulrich über seine neue Rolle Henning Maiwald

Die 17. Staffel startet in mehrfacher Hinsicht turbulent

Die 16. Staffel blieb bis zur letzten Sekunde spannend. In der Jubiläumsfolge 3000 verursachte Gunter (Hermann Toelcke) volltrunken ein Feuer in der Gärtnerei und musste in letzter Sekunde von Ben (Hakim-Michael Meziani) aus den Flammen gerettet werden. In der neuen Staffel steht also nicht nur für Rose Astrid ein Neustart an, denn auch Merle (Anja Franke) muss die Entscheidung treffen, ob sie ihre abgebrannte Gärtnerei wiederaufbauen will und wie es mit ihrer Beziehung zu Gunter weitergehen soll, der einen Rückfall in die Alkoholsucht erlitten hat. Doch damit noch nicht genug! Auch Carla (Maria Fuchs) ist zurück in Lüneburg. Die Köchin hat die Pressereise zu ihrem neuen Kochbuch unterbrochen, um sich einer Untersuchung zu unterziehen. Das Ergebnis ist erschütternd!

Für Carla beginnt der Kampf gegen den Krebs

Auch wenn Carla vor ihrer Freundin Britta (Jelena Mitschke) zuerst geheim zu halten versucht, dass sie nicht ohne triftigen Grund zurück in Lüneburg ist, wird ihr schnell klar, dass ihr eine schwere Zeit bevorsteht, die sie nicht alleine bewältigen kann. Denn Carla erhält die schlimme Diagnose Brustkrebs. Wir wird sie damit umgehen?

Auch interessant: Rote-Rosen-Star Claudia Schmutzler über das Älterwerden

Im Interview mit Liebenswert hatte Schauspielerin Maria Fuchs bereits vor ein paar Wochen angedeutet, dass ihrer Rolle Carla ein Schicksalsschlag bevorsteht. Der Schauspielerin war es besonders wichtig, dass ihre Rolle nicht in der Entwicklung stehen bleibe. "Damit sich ein Mensch nachhaltig verändert, braucht es immer einen großen Bruch - oder einen Schicksalsschlag," erklärte Maria Fuchs. Die Geschichte um Carla scheint also spannend zu werden. Ob sich die Fans Sorgen um Carla machen müssen, wollte die Schauspielerin vorerst nicht verraten. Es deutet jedoch alles daraufhin, dass Carla sich mit allen Mitteln gegen den Krebs zur Wehr setzen und nicht so leicht aufgeben wird.

Wissen Sie, wie lange Gunter schon dabei ist? (Der Artikel geht unter dem Video weiter)

Carla muss sich mit ihrer Erkrankung abfinden

Das gestaltet sich jedoch alles andere als leicht! Der 'Rote Rosen'-Vorschau ist bereits zu entnehmen, dass Carla mit starken Nebenwirkungen der Chemotherapie zu kämpfen hat. Sie kann ihre Krankheit nicht länger ignorieren und entscheidet sich zu einem Schritt, der ihr große Angst bereitet: sie verkündet ihren Freunden mit einem Paukenschlag, dass sie Brustkrebs hat. Doch die Angst vor der Krankheit bleibt und nimmt immer mehr von Carlas Leben ein. Wie wird sie mit ihrer Krankheit umgehen und wie verändert sich dadurch ihr Leben? Es bleibt spannend!

'Rote Rosen' läuft immer montags bis freitags um 14:10 Uhr auf ARD. Die 17. Staffel startet am 29. Oktober 2019 mit Folge 3001.

Mehr zu 'Rote Rosen':

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';