Herrlich romantisch Rosamunde Pilcher: So schön ist ihre Heimat Cornwall in England

In Rosamunde Pilchers Heimat Cornwall ist es herrlich romantisch.
Das Fischerdorf Port Isaac liegt an der Nordküste der Grafschaft Cornwall, aus der die Schriftstellerin Rosamunde Pilcher stammt.

Idyllische Fischerdörfer, üppige Natur, dramatische Steilküsten und goldene Strände locken jedes Jahr Romantik-Fans in Rosamunde Pilchers Heimat nach Südengland. Wir verraten Ihnen die besten Entdeckertipps für diese Region.

Ein Paar auf einer schroffen Steilküste, umgeben von sattgrünen Hügeln und dem im Sonnenlicht glitzernden Meer. Er hält sie eng umschlungen und nach gut 90 Minuten wird das lang ersehnte Happy End mit einem Kuss besiegelt ... So oder so ähnlich enden fast alle Rosamunde-Pilcher-Filme.

Die Autorin Rosamunde Pilcher (93) ist in Cornwall, genauer in Lelant, aufgewachsen und in jedem ihrer Romane spürt man die Liebe zu ihrer Heimat. In Deutschland sind vor allem die Verfilmungen bekannt, die seit 1993 im Fernsehen laufen. Rund sieben Millionen Zuschauer schalten regelmäßig ein.

Auch für Sie interessant: Rosamunde Pilcher: Fast noch verheiratet - Das sind die Darsteller

 

Prächtige Herrenhäuser und malerische Dörfer

Um die beschriebenen Landschaften und Orte in der Realität zu sehen, zieht es jährlich Tausende Romantik-Fans nach Südengland. Ziel dieser Pilcher-Pilger ist etwa St. Ives nahe Lelant. Als Kind besuchte die Schriftstellerin das Fischerdorf häufig und hat den Ort später als Porthkerris in ihren Büchern unsterblich gemacht. Urlauber finden überall bekannte Gebäude, die sie unter anderem in dem Film 'Die Muschelsucher' gesehen haben, oder genießen die Sonne am goldenen Strand.

Sehen Sie hier, was Sie vielleicht noch nicht über Rosamunde Pilcher wussten (Artikel geht unter dem Video weiter):

 

Die stillen Helden der Filme sind wohl die prächtigen Herrenhäuser wie Lanhydrock House bei Bodmin. 50 Zimmer und die Gartenanlage können besichtigt werden (Eintritt: circa 15 Euro). Bekannt dürfte die Anlage vielen deutschen Besuchern als Anwesen der Familie Hastings aus 'Im Zweifel für die Liebe' sein.

 

Was Rosamunde Pilcher selbst so fasziniert

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten ist aber Prideaux Place in Padstow, gut eine halbe Autostunde von Bodmin entfernt. Das Haus stammt aus dem 16. Jahrhundert, ist bis heute in Familienbesitz und war Kulisse für 14 Verfilmungen der Pilcher-Romane. Von April bis Oktober können Gebäude und Gärten besichtigt werden. Deutsche Führungen gibt es ebenfalls (circa 10 Euro, Infos auf www.visitbritain.com).

Lesen Sie auch: Rosamunde Pilcher: Das sind die Darsteller aus Die versprochene Braut

Wer von so viel Abwechslung hungrig wird, kann sich zum Beispiel in der Hauptstadt Truro stärken, vielleicht zum Nachmittagstee in Charlotte's Teahouse. Hier genießen die Gäste in viktorianischem Ambiente kleine Köstlichkeiten wie den Tipsy cake (beschwipster Kuchen). Und beim anschließenden Stadtbummel entdeckt man schnell die Kathedrale von Truro, deren Türme ebenfalls schon in vielen Romanverfilmungen Rosamunde Pilchers zu sehen waren ...

Für die Autorin selbst ist ihre Heimat etwas ganz Besonderes: "Wer in Cornwall aufgewachsen ist, wird kaum an einem anderen Ort glücklich werden", sagte sie einmal. "Kein Strand kann es mit den kornischen Stränden aufnehmen. Nirgends sprießen die Blumen eher."

 

Die beste Reisezeit für Cornwall in Südengland

In Cornwall ist es bis tief in den Oktober angenehm mild und die Gärten erstrahlen in ihren schönen Herbstfarben.

Zum Weiterlesen: Rosamunde Pilcher: Nie wieder Klassentreffen - Das sind die Darsteller

 

7 Tipps für Ihre Tour durch Rosamunde Pilchers Heimat

  1. Port Quin ist nur wenige Kilometer vom bekannteren Port Isaac entfernt, in dem unter anderem Szenen des Films 'Die Muschelsucher' (1989) gedreht wurden. Die ganze Region verzaubert mit schroffen Küsten, grünen Wiesen und urigen Steinhäuschen.
  2. Land's End ist regelmäßig Kulisse für Filme, so auch für 'Stürmische Begegnung' (1993). Im Café First and Last Refreshment House in England kann man kleine Erfrischungen und Souvenirs kaufen.
  3. Der Enys Dodman Arch ist eine der vielen spektakulären Felsformationen am Land's End, dem westlichsten Punkt Englands.
  4. Im Fischerörtchen Padstow finden Filmemacher die besten Voraussetzungen für romantische Szenen. Im Hafen gibt's außerdem sehr gute Fisch-Restaurants für jeden Geldbeutel.
  5. Unbedingt probieren sollten Sie die kornische Variante der englischen Teatime namens Cream tea. Der Tee wird dabei mit Scones (eine Art süßes Brötchen), Clotted cream (dicker Rahm) und Erdbeerkonfitüre serviert, zum Beispiel im The Searoom in St. Ives.
  6. Das Golden-Lion-Hotel in Padstow stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist damit eines der ältesten Gebäude des Ortes. Der gelbe Bau ist zum Beispiel in 'Besetzte Herzen' (2014) zu sehen.
  7. Truro, die Hauptstadt Cornwalls, ist bekannt für seine Kathedrale mit den Zwillingstürmen. In den Gassen warten süße Läden auf Einkaufswillige.

Viel Spaß beim Wandeln auf Rosamunde Pilchers Spuren!

Weitere Reise-Tipps:

 

Kategorien:

Amazon Prime Day 2018

Die Schnäppchenjagd beginnt!

Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.