Liebenswert wird geladen...
Grausame Bluttat

Queen Elizabeth: Schock! Unbekannter schießt auf ihre Schwäne

Wer begeht eine so grausame Tat? Zwölf Schwäne von Queen Elizabeth wurden in den vergangen Tagen von einem Heckenschützen getroffen. Zwei Tiere mussten eingeschläfert werden, der Rest erlitt schlimme Verletzungen.

Queen Elizabeth: Schock! Unbekannter erschießt ihre Schwäne
Die Tierliebhaberin dürfte von den jüngsten Ereignissen, bei denen ihre Schwäne angeschossen wurden, entsetzt sein. Chris Jackson - WPA Pool/Getty Images

Warum sind die königlichen Schwäne in Gefahr?

Die Anwohner der Stadtteile Windsor und Maidenhead machten in den vergangenen Tagen grausame Funde am Flussufer der Themse. Dort gab es laut angle news in den vergangenen zehn Tagen zwei Attacken eines Heckenschützen auf Schwäne. Besonders grausam: Der Unbekannte schießt den Entenvögeln direkt in den Kopf, beziehungsweise Nacken.

Die erste Attacke traf vier Schwäne, einer davon erlitt so schwere Verletzungen, dass er eingeschläfert werden musste. Die anderen drei verloren alle ein Auge, ihr Leben konnte in Operationen allerdings gerettet werden. Einige Tage später dann der nächste Fund: Acht weitere Schwäne wurden angeschossen, erneut musste ein Schwan eingeschläfert werden. Eine Schocknachricht, die sicherlich auch die Queen beunruhigen wird. Schließlich ist sie eine bekannte Tier-Närrin, die ein großes Herz für kleine und große Tiere hat. Zudem gehören die freilebenden Schwäne in England seit Jahrhunderten zum Besitz der Krone. Deshalb werden sie jedes Jahr von offizieller Seite gezählt und bekommen einen Ring am Bein, der das royale Band symbolisiert.

Lesen Sie hier weitere Artikel über die Tierliebe der Queen:

Polizei ermittelt gegen Unbekannt

Damit nicht noch weitere Schwäne sterben oder verletzt werden, hat die Polizei laut dem britischen Boulevard-Blatt The Sun die Ermittlungen gegen den unbekannten Heckenschützen aufgenommen. Bleibt zu hoffen, dass die Polizei den Täter bald finden wird.

Auch für Sie interessant:

Kate Middleton unterstützt die Queen bei ihrer royalen Arbeit. Was Sie sonst noch über Herzogin Catherine wissen sollten:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';