Nagelpflege-Tipps

Nagelfräser: Die 6 besten Geräte im Vergleich

Mit einem professionellen Nagelfräser holen Sie sich Ihr eigenes Nagelstudio nach Hause. Erfahren Sie hier mehr über die elektrische Nagelfräse, mit der Sie nicht nur Modellagen entfernen können.

Nagelfräser
Finden Sie hier den besten Nagelfräser für eine unvergleichliche Maniküre. Foto: iStock/ nastya_ph
Auf Pinterest merken

Gepflegte Hände sind ein Muss und machen einen guten Eindruck. Und damit die Hände möglichst ansehnlich wirken, sind saubere und schöne Fingernägel das A und O. Nagelfräsen leisten optimale Dienste auf dem Weg zu prachtvollen Nägeln – ob reine Pflege oder Modellage von natürlichen sowie Kunstnägeln. Bringen Sie Ihre Nägel in Form und verhelfen Sie ihnen zu neuem Glanz!

Unser Favorit: Das ist die beste elektrische Nagelfeile

Unser Sieger ist der 11-in-1 Nagelfräser von YaFex, mit dem Sie für alle Fälle bestens gerüstet. Bei diesem Gerät lassen sich drei Geschwindigkeiten einstellen – so können Sie individuell auf die Beschaffenheit Ihrer Nägel eingehen. Dieser elektrische Nagelfräser von YaFex wird mit einem USB-Kabel betrieben. Das Fräser-Set wird mit viel Zubehör geliefert, darunter elf Bits, sodass es keine Wünsche offenlässt.

Die Fakten:

  • Max. Umdrehungen pro Minute: 20.000

  • 3 Geschwindigkeiten einstellbar

  • Drehrichtung wechselbar: Ja

  • Zubehör: Set mit 11 Bits, Staubschutz und Pinsel

  • Betriebsart: USB-Anschluss

Was ist ein Nagelfräser?

Nagelfräsen sind perfekte Helfer bei der professionellen Bearbeitung von Kunst- oder Naturnägeln. Sie bieten ein breites Spektrum an Funktionen. Neben dem klassischen Feilen können Nagelfräsen die Nägel auch säubern, glätten und Modellagen oder überschüssige Haut abtragen. Ob Maniküre oder Pediküre – Nagelfräsen sind ein komfortables Gadget für das perfekte Nageldesign. Sie können Ihre Nägel:

  • Formen

  • Feilen und glätten

  • Polieren

  • Kürzen

  • Von Nagel- oder Hornhaut befreien

Das sind unsere Top-Empfehlungen für elektrische Nagelfräser

Wir haben uns das breitgefächerte Angebot an Nagelfräsern angeschaut und einige Modelle miteinander verglichen. Im Folgenden stellen wir Ihnen unsere sechs Favoriten für Ihr ganzheitliches Nageldesign wie beim Profi vor.

Nagelfräser für Gel- und Acrylnägel von MelodySusie

Das Unternehmen MelodySusie wurde im Jahr 2009 von zwei Nageldesignerinnen aus San Francisco gegründet. Ihre Mission: Professionelles Nagelstudio-Zubehör für zu Hause zu entwickeln. Dieser kabelgebundene Nagelfräser von MelodySusie arbeitet mit maximal 25.000 Umdrehungen pro Minute. Da Sie die elektrische Nagelfeile stufenlos einstellen können, ist sie für die Maniküre und Pediküre von jeder Art Nagel geeignet – inklusive Acryl und Gel.

Die Fakten:

  • Max. Umdrehungen pro Minute: 25.000

  • Geschwindigkeit stufenlos regulierbar: Ja

  • Drehrichtung wechselbar: Ja

  • Zubehör: Set mit 6 Bits, 56 Stück Schleifhülsen und eine Glasfeile

  • Betriebsart: Netzkabel für 230 Volt

  • Gewicht: Handstück wiegt rund 68 Gramm

Leistungsstarker Nagelfräser von MelodySusie

Auch dieses Modell stammt aus dem Hause MelodySusie und ist der leistungsstärkste Fräser in unserem Vergleich. Mit der hohen Umdrehungszahl pro Minute ist er der ideale Nagelfräser für Modellagen aus Acryl und zudem auch gut für Gelnägel geeignet. Da auch bei diesem Gerät die Geschwindigkeit manuell eingestellt werden kann, ist es optimal auch für naturbelassene Nägel anwendbar. Praktisch ist zudem das im Lieferumfang enthaltene Fußpedal.

Die Fakten:

  • Max. Umdrehungen pro Minute: 30.000

  • Geschwindigkeit stufenlos regulierbar: Ja

  • Drehrichtung wechselbar: Ja

  • Zubehör: Set mit 6 Bits, 6 Schleifhülsen und Fußpedal

  • Betriebsart: Netzkabel für 230 Volt

  • Gewicht: Handstück wiegt 135 Gramm

Elektrische Nagelfräse mit USB-Anschluss

Auch diese USB-Nagelfräse von Nassingy wird mit üppigem Zubehör geliefert und bietet außerdem eine stufenlose Regulierung von bis zu 20.000 Umdrehungen pro Minute. Ebenfalls können Sie die Drehrichtung auswählen. Durch seine kompakte Bauweise können Sie den Fräser leicht mitnehmen und dank des USB-Kabels unter anderem mit einer Powerbank betreiben.

Die Fakten:

  • Umdrehungen pro Minute: 20.000

  • Geschwindigkeit stufenlos regulierbar: Ja

  • Drehrichtung wechselbar: Ja

  • Zubehör: Set mit 11 Bits, 1 Bürste, 2 Glasfeilen und 60 Schleifhülsen

  • Betriebsart: USB-Anschluss

  • Gewicht: 68 Gramm

Wiederaufladbare elektrische Nagelfräse

Der Akku-Nagelfräser von Delanie überzeugt mit bis zu 35.000 Umdrehungen und damit ist er auch für eine professionelle Nail Art geeignet. Es ist möglich, die Geschwindigkeit, die gut sichtbar auf dem Display angezeigt wird, stufenlos zu regulieren. Sie können den Fräser rund acht bis zehn Stunden für die Maniküre oder Pediküre nutzen und in nur zwei Stunden ist der Akku wieder aufgeladen.

Die Fakten:

  • Umdrehungen pro Minute: 35.000

  • Geschwindigkeit stufenlos regulierbar: Ja

  • Drehrichtung wechselbar: Ja

  • Zubehör: Set mit 6 Bits und 6 Schleifhülsen

  • Betriebsart: Wiederaufladbarer Akku (Kapazität von 2.000 mA), hält ca. 8-10 Stunden

  • Gewicht: Sehr handlich und tragbar

USB-Nagelfräser Set von AEVO

In knalligem Pink ist der elektrische Nagelfräser von Aveo mit USB-Anschluss ein echter Hingucker. Seine hochwertige Aluminiumlegierung gewährleistet eine gute Hitzeabfuhr. Das Handstück ist mit 59 Gramm relativ leicht. Zum mitgelieferten Zubehör zählen 11 Aufsätze und 36 Schleifbandhülsen. Die Umdrehungen pro Minute können Sie mittels eines Temporädchens zwischen 0 und 20.000 einstellen.

Die Fakten:

  • Umdrehungen pro Minute: 20.000

  • Geschwindigkeit kann mittels Temporädchen eingestellt werden

  • Drehrichtung wechselbar: Ja

  • Zubehör: Set mit 11 Aufsätze und 36 Schleifhülsen

  • Betriebsart: USB-Anschluss

  • Gewicht: Handstück wiegt 59 Gramm

Worauf muss man beim Kauf einer Nagelfräse achten?

Stellen Sie sich vor dem Kauf einer elektrischen Nagelfeile die folgenden Fragen, dann finden Sie schnell das passende Gerät für Ihre Bedürfnisse – egal, ob Sie sich glatte und glänzende Nägel wünschen, Hornhaut entfernen oder Gel- bzw. Acryl-Kunstnägel modellieren möchten:

  • Leistung: Wie viel Umdrehungen pro Minute schafft das Gerät?

  • Einsatzzweck: Wollen Sie die Nagelfräse für Acryl- und Gelnägel oder eher für Ihre natürlichen Nägel nutzen?

  • Betriebsart: Netzkabel oder per USB aufladbarer Akku?

  • Zubehör: Handelt es sich um ein Set, bei dem bereits Aufsätze und anderes Zubehör wie Schleifhülsen mitgeliefert werden? Können zusätzlich weitere Bits erworben werden?

Welche Vorteile bietet ein Nagelfräser?

Mit einem elektrischen Fräser für die Nägel gehört die mühsame Nutzung einer Nagelfeile der Vergangenheit an. Sie profitieren von den folgenden Vorteilen:

  • Die Pflege Ihrer Nägel geht mit einem elektrischen Fräser viel schneller von der Hand als mit einer Nagelfeile.

  • Sie sparen Geld, denn der Besuch im Nagelstudio ist nicht mehr nötig – Sie sind ab jetzt der Profi.

  • Nagelfräser bieten zahlreiche Funktionen – damit ist ein ganzheitliches Nageldesign ohne weitere Hilfsmittel möglich.

  • Ein Set bietet verschiedene Aufsätze bzw. Bits, die sich für unterschiedliche Verwendungszwecke nutzen lassen.

Welche Nagelfräser für Anfänger?

Für Anfänger eignet sich am besten ein Set. Dieses enthält bereits alle essenziellen Bits, um die Nägel zu verschönern oder überschüssige Nagelhaut zu entfernen. Ein optimales Feature für Anfänger ist auch die Regulierung der Leistung. Mit einem großen Funktionsumfang können Sie sich in Ruhe ausprobieren und sich nach und nach zu einem echten Profi entwickeln. Kleiner Tipp: Achten Sie bei der Bearbeitung von Naturnägeln darauf, nicht mehr als 15.000 Umdrehungen pro Minute einzustellen.

Wie viel Watt sollte ein guter Nagelfräser haben?

Die Leistung der elektrischen Nagelfeile wird in Watt angeben und liegt typischerweise zwischen 35 und 65 Watt. Für die Bearbeitung von Acrylnägeln oder das Entfernen von starker Verhornung sollten Sie sich für ein Gerät mit einer höheren Leistung entscheiden.

Welche Nagelfräse für Gelnägel?

Für das Bearbeiten von Gelnägeln benötigen Sie eine höhere Leistung als für die Maniküre von Naturnägeln. Eine gute Wahl ist zum Beispiel der Nagelfräser von MelodySusie mit Netzteil und 25.000 Umdrehungen pro Minute. Die Geschwindigkeit lässt sich stufenlos einstellen, sodass Sie das Modell vielseitig nutzen können – für Gelnägel ebenso, wie für Acryl- oder Naturnägel.