Mode

Mode für Frauen ab 50 mit Bauch: Diese Looks kaschieren Ihre Problemzone

Viele Frauen kennen es, dass die Körpermitte ein wenig fülliger ist, als sie zeigen möchten. Aber keine Sorge, mit der richtigen Mode können Sie auch noch mit 50 den Bauch gekonnt kaschieren und modern gekleidet sein.

Mode für Frauen ab 50 mit Bauch: Melissa McCarthy
Melissa McCarthy macht es richtig: Eine hohe Taille und der V-Ausschnitt kaschieren den Bauch - auch mit über 50 ein Top-Look. Foto: Getty/Taylor Hill
Auf Pinterest merken

Mode für Frauen ab 50 mit Bauch: Auf den richtigen Schnitt kommt es an

Wir Frauen machen es uns oft selbst schwer. Eigentlich fühlt man sich recht wohl in seinem Körper, aber der Bauch ist eine (gefühlte) Problemzone. Doch Rettung naht, denn mit den passenden Kleidungsstücken lenken Sie gezielt von Ihrer Körpermitte ab. Die Zeiten von altbackener Plus-Size-Mode sind vorbei und es gibt schöne Kleidung für jeden Geschmack. Wir zeigen Ihnen unsere Favoriten und worauf Sie bei der Wahl Ihres nächsten Outfits achten sollten. Grundsätzlich gilt dabei aber immer: Tragen Sie das, worin Sie sich wohl und gut fühlen. Problemzonen sind nichts, wofür man sich schämen sollte.

Die schönste Mode für Frauen ab 50 mit Bauch

Mit Kleidungsstücken ist es ja immer so eine Sache: Modern sollten sie sein, aber auch dem eigenen Alter gerecht. Schließlich ist man ab 50 im besten Alter, aber eben auch nicht mehr ganz so experimentierfreudig. Das Wichtigste ist aber, dass die Kleidung passt, der Figur schmeichelt und ein kleines Bäuchlein auch mal kaschiert. Und da wird es schon schwieriger, denn jeder Körper ist anders und wir haben alle mit unseren ganz eigenen Problemzonen zu kämpfen. Wir geben Ihnen hier ein paar Tipps, wie Sie die richtigen Kleidungsstücke finden und zeigen Ihnen unsere Favoriten.

Welche Hose für Frauen ab 50 mit Bauch?

Hosen können mit egal welcher Figur zum Problemfall werden. Die richtige Passform zu finden ist hier entscheidend, denn mit dem passenden Schnitt und Sitz machen Sie auch in Jeans und Co. eine gute Figur. Ein hoher Bund verdeckt Ihren Bauch und bringt Ihre Kurven gekonnt in Form.

Verzichten Sie auf Jeans mit tief sitzendem Bund, ein hochgeschnittener Bund schmeichelt der Figur und verlängert optisch das Bein. Zudem können sich so keine unschönen Speckröllchen bilden. Besonders geeignet sind zum Beispiel Marlene Hosen. Sie haben einen hohen Bund, schräg geschnittene Taschen und weite Beine. Die Hose von Ulla Popken hat einen besonders breiten Elastikbund und ist daher angenehm zu tragen. Das Material aus 95 Prozent Viskose fließt um die Kurven und liegt weich auf der Haut.

Ebenfalls bieten sich High Waist Jeans mit festem Material und leichtem Shaping-Effekt an. Die Skinny Jeans von Only hat einen hohen Stretch Anteil und schneidet oder kneift nicht. Der hohe Bund schmiegt sich um Ihre Körpermitte und kaschiert etwaige Rettungsringe.

Modern gekleidet sind Sie mit Flares Jeans, die sich durch einen hohen Bund und ein leicht ausgestelltes Bein auszeichnen. Der Schnitt zaubert so ein langes Bein, das optisch schmäler wirkt. Das Modell von Ulla Popken hat einen hohen Stretch-Anteil und steht in einer großen Auswahl an Farben zur Verfügung. Ob Sie also lieber auf das klassische Denim-Blue oder Schwarz setzen, bleibt ganz Ihnen überlassen.

Welche Kleider für Frauen ab 50 mit Bauch?

Jetzt kaufen
Große Farbauswahl
Aniston CASUAL Maxikleid
Aniston CASUAL Maxikleid
Kaschiert Winkearme
YC Fashion & Style Maxikleid
YC Fashion & Style Maxikleid
Klassisch
Vero Moda Hemdblusenkleid
Vero Moda Hemdblusenkleid

Kleider sind gerade für große Größen mit etwas mehr Bauch eigentlich unverzichtbar. Sie sind bequem, passen sich dem Körper an und umschmeicheln ihn. Wenn Sie in einem Kleid eine besonders gute Figur machen wollen, gibt es ein paar Punkte, die Sie beachten können. Kleider mit A-Linien-Schnitt sind mit etwas mehr Bauch immer eine gute Wahl, aber auch weite, gerade geschnittene Kleider können Ihre Kurven schön in Szene setzen.

Das Aniston Casual Maxikleid ist bis unter die Brust figurbetont geschnitten und fällt dann weit und locker. Das Rockteil mit Volant aus Plissee fließt elegant um die Hüften, ohne aufzutragen. Sie können das schicke Kleid entweder im Büro tragen oder mit netten Accessoires aufhübschen. Dann ist es perfekt für festliche Anlässe geeignet.

Seien wir ehrlich: Gerade im Sommer gehen Maxikleider immer. Sie sind luftig leicht, angenehm zu tragen und verstecken auch ein kleines Bäuchlein problemlos. Das Hippie-Kleid von YC Fashion umfließt mit dem weichen Stoff ihre Kurven. Der V-Ausschnitt verlängert Ihren Oberkörper optisch und die Ärmel kaschieren Winkearme.

Sie möchten den Blick lieber auf Ihre schmalen Beine lenken? Dann darf es auch gerne etwas kürzer und geradlinig sein. Versuchen Sie es zum Beispiel einmal mit einem locker geschnittenem Blusenkleid wie dem von Vero Moda. Dieser Schnitt ist besonders geeignet, wenn sie einen schmalen Oberkörper und breitere Hüften haben.

Welche Röcke für Frauen ab 50 mit Bauch?

Jetzt kaufen
Hoch geschnitten
Damen Rock A-Linie mit Gürtel
Damen Rock A-Linie mit Gürtel
Hoher Stretchanteil
Sheego Bleistiftrock mit Spitze
Sheego Bleistiftrock mit Spitze
Allrounder
Queen Kerosin Jeansrock
Queen Kerosin Jeansrock

Für Röcke sollten Sie die gleichen Hinweise wie bei Hosen und Kleidern beachten. Der Bund sollte nicht zu eng sein und über Ihren Bauch gehen. Zudem ist es auch hier ebenfalls sinnvoll, auf die A-Linie zu achten. Ihre Kurven werden so elegant umspielt.

Warum nicht einmal Vintage? Der Faltenrock von Belle Poque geht bis an die Knie und erinnert mit seinem Schnitt an die 50er-Jahre. Mit dem Gürtel können Sie Ihre schmale Taille betonen und Blicke gezielt lenken.

Mit einem Bleistiftrock von Sheego setzen Sie Ihre Kurven ganz gezielt in Szene. Der hohe Stretch-Anteil sorgt für große Bewegungsfreiheit und die Spitze am Saum gibt dem Klassiker so einen gewissen Pfiff.

Mit ausgestellten lockeren Röcken können Sie fast nichts falsch machen. Der Swingrock von Queen Kerosin lässt vergangene Zeiten aufleben und lädt schon fast von selbst dazu ein, mal wieder das Tanzbein zu schwingen. An der Taille sitzt der Rock figurbetont, nach unten hin läuft er locker und elegant aus. Das sieht sowohl mit Pumps, aber auch mit flachen Schuhen super aus.

Welche Oberteile für Frauen ab 50 mit Bauch?

Jetzt kaufen
Umfließt Kurven
Sheego Tunika
Sheego Tunika
Aufregendes Muster
Ulla Popken Spitzenbluse
Ulla Popken Spitzenbluse
Weitere Muster erhältlich
Zizzi Flash Hemd
Zizzi Flash Hemd
Amazon Prime

Achten Sie bei Ihren Oberteilen und Blusen auf die richtige Länge. Blusen, Shirts und Co. sollten auf jeden Fall komplett über Ihren Bauch gehen und nicht zu eng sitzen, sondern den Körper umfließen. Wenn Sie die Arme nach oben strecken, sollte nichts zu sehr nach oben rutschen.

Tuniken wie die von Sheego sind hervorragend dazu geeignet, Problemzonen zu kaschieren. Der leichte Stoff schneidet nirgends ein, sondern läuft sanft fließend um Ihren Körper. Durch das Untertop ist alles blickdicht und die gekreuzten Träger lenken den Blick gezielt auf Ihren Rücken.

Wenn Sie eine sehr große Oberweite haben und diese ebenfalls wenig fokussieren möchten, sind Blusen mit Wasserfallausschnitt für Sie geeignet. Wie die Bluse von Ulla Popken zeigt, lenken auch großflächige Muster den Betrachter ein wenig ab. Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht auf zu wilde Kombinationen und Musterungen setzen.

Immer gut angezogen sind Sie mit einer Bluse wie der von Zizzi. Sie passt sowohl zu Röcken als auch zu Hosen und hat einen leichten Stoff, der nicht zusätzlich aufträgt

Mode für Frauen ab 50 mit Bauch: Shapewear bringt alles in Form

Wir kennen das alle: Eigentlich ist man fein mit sich und seinem Körper. Aber dann gibt es diese Tage, da sitzt nichts, das Lieblingskleid gefällt einem im Spiegel auch nicht mehr und die Problemzonen drängen sich ebenfalls in den Vordergrund, egal was man tut. Bis diese Phase in einigen Tagen vorbei ist, sollten Sie sich nicht scheuen, auf den Retter in der Not zu setzen: Shapewear.

Spanx gelten als absolute Experten auf dem Gebiet und werben mit nahtlosem Tragekomfort. Die Power Panties gehen bis kurz unter die Brust und zaubern den Bauch im Handumdrehen flacher. Ihrem figurbetonten Outfit steht dann auch an schlechten Tagen nichts mehr im Wege.

Mode für Frauen ab 50 mit Bauch: Welcher Figurtyp bin ich?

Bei der Wahl des richtigen Kleidungsstückes sollten Sie unbedingt auch Ihren Figurtyp beachten. So können Sie kleine Makel ganz einfach überdecken und Ihre Schokoladenseite in den Fokus rücken. Aber wie bestimmen Sie eigentlich Ihre Körperform? Wir verraten es Ihnen.

Mode für Frauen ab 50 mit Bauch: Diese Figurtypen gibt es
Für jeden Körpertyp gibt es das passende Kleidungsstück. Foto: istock/lemono

A-Typ

Schmale Schultern, breite Hüften, eine recht kleine Brust und kräftige Beine: Das zeichnet den A-Typ aus. Diesen Körpertyp bezeichnet man auch als Birnentyp. Hier sind ausgestellte und taillierte Kleidungsstücke der optimale Schnitt. A-Linien-Kleider und Cutouts an den Schultern können den Blick nach oben lenken. Bei Röcken und Hosen sollten Sie auf monochrome Farben setzen und auf zu viel Musterung verzichten.

O-Typ und H-Typ

Der O-Typ hat einen molligen Oberkörper, einen runden Bauch und wenig Taille. Arme und Unterschenkel wirken hingegen recht schmal. Ganz ähnlich verhält es sich mit dem eher athletischen H-Typ. Auch hier sind Schultern und Hüften ähnlich breit, auch die Taille ist sehr gerade. Kleider im Empire-Stil oder ein hoch platzierter Gürtel sind hier echte Figurschmeichler und verschmälern die Körpermitte optisch.

V-Typ

Bei einer V-Figur haben die Frauen meist einen kräftigen Oberkörper und ein volles Dekolleté. Taille und Hüfte sind schmaler. A-Linien-Kleider und Wickelkleider schaffen hier einen Ausgleich zur oberen Körperhälfte. V-Ausschnitte verschmälern den Oberkörper optisch.

X-Typ

Beim X-Typ haben Schultern und Hüfte in etwa den gleichen Umfang, allerdings ist die Taille recht schmal. Hier sollte die Körpermitte mit Etuikleidern oder Gürteln hervorgehoben werden. V-Ausschnitte betonen das Dekolleté, Röcke und Kleider dürfen bei diesem Figurtyp gerne etwas kürzer ausfallen.

Mode für Frauen ab 50 mit Bauch: Fünf Tipps zur Outfit-Wahl

  • Tipp 1: Wählen Sie Kleidung anhand Ihrer Körperform. Das hilft Ihren Vorzüge zu schmeicheln und lenkt von Problemzonen ab.

  • Tipp 2: Weiter ist nicht immer besser. Setzen Sie aber auf fließende Stoffe, die Ihre Kurven umschmeicheln.

  • Tipp 3: Kaufen Sie Kleidung in der Größe, die Sie haben, nicht in der Größe, die Sie möchten. Dann sitzt sie auch gut.

  • Tipp 4: Accessoires machen aus Basic-Teilen echte Hingucker. Trauen Sie sich, Ihren Look mit Schmuck aufzuhübschen.

  • Tipp 5: Muster können den Blick gezielt lenken. Großflächige Muster und Streifen sind gut, aber es sollte nicht zu unruhig werden.

Jetzt Deals shoppen
- 64%
AOQUSSQOA Frauen Zweiteilige Tankini Badeanzüge High Waist Halfter Vintage Bikini Set Damen Bademode(Leopard, XL)
AOQUSSQOA Frauen Zweiteilige Tankini Badeanzüge High Waist Halfter Vintage Bikini Set Damen Bademode(Leopard, XL)
Amazon Prime
- 61%
Kate Kasin Lässiger Retro Wollmantel Für Damen Lange Ärmel Mittellang L Rotwein
Kate Kasin Lässiger Retro Wollmantel Für Damen Lange Ärmel Mittellang L Rotwein
Amazon Prime
- 61%
Kate Kasin Vintage Wollmantel Für Damen Geeignet Für Den Winter XXL Dunkelblau
Kate Kasin Vintage Wollmantel Für Damen Geeignet Für Den Winter XXL Dunkelblau
Amazon Prime
- 61%
Kate Kasin Damen-Wollmantel Mit Knopfverschluss Gürtel Und Taschen In Mittlerer Länge XL Dunkelgrün
Kate Kasin Damen-Wollmantel Mit Knopfverschluss Gürtel Und Taschen In Mittlerer Länge XL Dunkelgrün
Amazon Prime
- 61%
Kate Kasin Damen Winterwollmantel Retro Elegant Mittellang XL Rotwein
Kate Kasin Damen Winterwollmantel Retro Elegant Mittellang XL Rotwein
Amazon Prime