Liebenswert wird geladen...
Diagnose: Herzinfarkt!

Martin Rütter: Seine Arbeit kostete ihn fast das Leben

Hundetrainer und Autor Martin Rütter (49) weiß heute, dass er seine Gesundheit früher leichtsinnig aufs Spiel gesetzt hat. Was er daraus gelernt hat, lesen Sie hier.

Martin Rütter hat sich als Hundetrainer einen Namen gemacht.
Der beliebte 'Hundeprofi' Martin Rütter hat aus der Vergangenheit gelernt. Tristar Media/Getty Images

Der Tierpsychologe Martin Rütter ist längst bekannt wie ein bunter Hund! Nicht nur durch seine seit 2008 laufende TV-Sendung 'Der Hundeprofi' bei VOX, sondern auch durch zahlreiche Bühnenprogramme und Ratgeber rund um den besten Freund des Menschen machte sich Martin Rütter einen Namen. Er ist eben ein Arbeitstier.

Mehr zu Martin Rütter: So sehr litt er nach dem Tod von Hündin Mina

Martin Rütters Herzinfarkt: "Es gab viele Anzeichen"

Genau diese Einstellung kostete ihn aber fast das Leben: Mit 37 Jahren hatte der fünffache Vater einen Herzinfarkt! Heute sagt er: "Es gab viele Anzeichen. Ich habe in dem Jahr, wo das passiert ist, mindestens 30 Shows mit über 39 Grad Fieber gemacht. Und ich habe mich einfach nicht mehr gespürt und dann gemessen: 'Oh, 39 Grad Fieber!' Ich dachte: Ja komm, Feuer frei, Medikamente rein und dann hart Gas!"

Sehen Sie hier, was wir uns von Hunden abschauen können (Artikel geht unten weiter):

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mit den Konsequenzen rechnete der Tiertrainer nicht, zog auch nicht die Notbremse. Er kam noch einmal mit einem blauen Auge davon. Dass er leichtsinnig war, weiß Rütter inzwischen selbst: "Das Erste, was ich gedacht habe: Wenn du jetzt stirbst, und die Kinder wachsen ohne Papa auf, dann hast du das selber verbockt!" Seitdem verordnet sich der TV-Star mindestens 40 freie Wochenenden und sieben Wochen Urlaub pro Jahr, gestand er gegenüber der 'Stuttgarter Zeitung'. Denn Auszeiten braucht jeder - egal, ob mit Vierbeiner oder ohne. Das weiß nun auch der 'Hundeprofi'.

Die zweite Staffel von 'Martin Rütter - Die Welpen kommen' läuft am 23. Februar 2020 sowie am 1. März, 8. März und 15. März 2020 um 19:05 Uhr bei RTL. Alte Folgen von 'Der Hundeprofi' laufen samstags um 16:55 Uhr bei VOX.

Weitere interessante Themen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';